Markus Flicker Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog

Weiz Steiermark Österreich // Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen

Piran am Meer in Slowenien

Piran am Meer in Slowenien

Piran am Meer in Slowenien

Sobald es nach Slowenien ans Meer geht, ist Piran für mindestens einen Ausflug mit eingeplant. Dieser Ort ist einfach magisch! Kunst, Kultur, sehr gutes Essen und die genialsten Sonnenuntergänge, welche ich jemals sehen durfte. Eine relativ große Touristenzone und jede menge Seitengassen in denen in jeder eine Überraschung wartet. Kleine Geschäfte und Kunsthandwerk, ach, diese Stadt bietet einfach alles.

Der Ausblick von der Kathedrale St. Georg ist absolut unglaublich. Bei Schönwetter ist hier ein Blick bis an die Küste Italiens möglich.

„Piran (italienisch Pirano, deutsch veraltet: Pirian) ist eine Stadt im äußersten Südwesten Sloweniens an der Küste des Adriatischen Meeres. Mit ihrer Lage, ihrer Altstadt und venezianischen Architektur ist die Stadt an der Slowenischen Riviera eines der bekanntesten Touristenzentren Sloweniens.“ [Wikipedia] www.piran.si

Piran für alle Jahreszeiten: Mit Ausflügen nach Portorož, Koper, Izola und in die Landschaftsparks Strunjan und Sečovlje (Kulturwanderungen)

Piran für alle Jahreszeiten: Mit Ausflügen nach Portorož, Koper, Izola und in die Landschaftsparks Strunjan und Sečovlje (Kulturwanderungen) - Amazon Link
Piran für alle Jahreszeiten: Mit Ausflügen nach Portorož, Koper, Izola und in die Landschaftsparks Strunjan und Sečovlje (Kulturwanderungen) – Amazon Link

Als Auftakt oder Höhepunkt des sommerlichen Badeurlaubs; im Herbst im Winter oder im Frühling – Piran ist immer eine Reise wert! Fünf Spaziergänge innerhalb Pirans geleiten durch eine kulturelle Vielfalt, fünf weitere Kulturwanderungen führen hinaus aus der Stadt: in das Tourismuszentrum Portorož, in die Küstenstädte Izola und Koper, in die Landschaftsparks Sečovlje und Strunjan sowie zu Produzenten regionaler kulinarischer Kostbarkeiten wie Fleur de Sel, Oliven, Olivenöl, Mangold, Trüffel, Khaki und Wein. Stadtpläne, gastronomische Empfehlungen und eine Übersicht über alljährlich stattfindende Festlichkeiten runden den handlichen Reisebegleiter ab.

Piran zu beschreiben hat nur mit schwärmen zu tun. Es zu erleben ist unbeschreiblich!

Nika’s tiny house

Seit Nika’s tiny house im Jahr 2015 seine Türen öffnete, wurden in Piran tausende von kleinen Häusern von Touristen gekauft und in die ganze Welt gebracht. Viele Artikel, Reiseblogs und Dokumentarfilme bezeichneten meine handgefertigten Produkte als Kunstwerk und zeitloses Souvenir. Sie sind eine Mischung aus rauhen Treibholz-Formen, gesammelt an lokalen Stränden, und detaillierter Handwerkskunst, woraus artistische Souvenirs für Piran-Besucher entstehen.
https://nikastinyhouse.si/de/startseite
https://www.facebook.com/nikastinyhouse/

Essen und Trinken

Alle Städte und Orte die ich bis jetzt besuchte, da lief es so ab. Du informierst dich vorher und dann bekommst du irgend einen Insider Tipp, wo es gut zu essen oder feiern ist. In Piran ist das total anders. In JEDEM Lokal ist es ausgesprochen gut zu essen. Sogar in der kleinsten Seitengasse, auch weitab aller anderen Touristen.

Live Musik

Regelmäßig spielen in den Strassen und Gassen und auch in den Lokalen Live Bands. Absolut gemütlich. Irgendwie kennt hier jeder jeden und jeder tanzt und feiert mit, egal woher er eigentlich kommt.

%d Bloggern gefällt das: