Markus Flicker Fotograf & Videograf Graz Contentcreator & Autor Fotografie / Video / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Podcast Blog: https://MarkusFlicker.com #markusflicker Facebook: https://www.facebook.com/markusflickerblogger Instagram: https://www.instagram.com/markusflickerblogger/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/markus-flicker-29594b228/ YouTube: https://www.youtube.com/@markusflicker Pinterest: https://www.pinterest.at/MarkusFlickerBlog/ Podcast: https://open.spotify.com/show/1hebHFjB7sUBxYgwejxY8v Danke für deine Google 5 Sterne Bewertung: https://g.page/r/CZ6SirB53d5XEAI/review Sichtbar im Internet werden: https://amzn.to/42htqOY #sichtbarkeit Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: https://amzn.to/3vVyMTX #smartphonefotografie #smartphonevideo  36 Strategeme für deinen Business Erfolg: https://amzn.to/3HAMdv8 #36strategeme Minimalismus: https://amzn.to/4beUiTL #minimalismus Lebensbereiche & Lebensrad: https://amzn.to/3UrYWaS #lebensrad #wheeloflife Leaders are readers https://amzn.to/3RaNJIJ #leadersarereaders Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert: https://amzn.to/3ucQtxI Gute Nacht Geschichten für Kinder: https://amzn.to/3Oj4uAD  Roadtrip in Europa: https://amzn.to/42JvWxx Copywriting Buch: https://amzn.to/4ajvWHl Storytelling Buch: https://amzn.to/3IQqFuV Gedanken zum Leben: https://amzn.to/4adCsQ1 Autorenseite: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ Autorenbeschreibung: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ/about Buchübersicht: https://app.storiad.com/author/MarkusFlicker

Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie ist unglaublich teuer und aufwändig. Vor allem schwere Ausrüstung ist dazu notwendig! Stimmt! Das trifft im professionellen Bereich auch absolut zu. Sogar im Amateurbereich kostet eine Actionkamera mit ordentlicher Qualität einige hundert Euro. Für Social Media und YouTube sind Aufnahmen mit dem Smartphone absolut ausreichend und zudem auch noch kreativ! Wie das möglich ist erfährst du hier…

Moderne Geräte sind auch bis zu einigen Metern Wasserdicht. Das bedeutet neue kreative Aufnahmemöglichkeiten. Achtung: kein Salz oder Chlorwasser.

Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business
Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business

Neulich war ich in der Therme und ging mit dem Handy in der Hand gemütlich Richtung Wasser. Der Bademeister sah mich schon ein bisschen negativ entspannt an. Als ich dann auch noch ins Wasser ging, und das Handy dann auch noch mit aktivierter Videofunktion versenkte, wurden seine Augen ganz groß… 😉 Sehr lustig zu beobachten war auch, das nicht mal eine halbe Stunde später einige Leute in der Therme ebenfalls mit dem Handy im Wasser unterwegs waren…

Eine kreative und vor allem auch lustige Möglichkeit Fotos zu machen.

 

Nun zu den Details…

Mit dem Handy ins Wasser ist grundsätzlich kein Problem. Einige neue Modelle sind nicht nur Wasserfest sondern auch Wasserdicht. Allerdings Achtung: Dies gilt nur für klares Leitungswasser (Süßwasser) 😉 Nicht für Salzwasser usw… Regentropfen sind natürlich kein Problem. Wenn du dir bei deinem Gerät nicht sicher bist, verwende bitte ein Unterwassergehäuse. Dieses bekommst du bereits für ein paar Euro in diversen Geschäften… Regen und Schmutz sind nun kein Thema mehr für dich – hab spaß an der Fotografie!

About splash, water, and dust resistance of iPhone 7 and later

Schutzart

IP67, IP68 oder mehr! Dies gilt allerdings nur, wenn das Gehäuse den Hersteller verlässt und auch sonst keinerlei Beschädigungen vorliegen.
Auch wenn das Gerät wasserdicht ist, bevor es nicht ganz trocken ist, funktioniert das Mikro nicht richtig und wenn Wasser in die Lightning Ladebuchse kommt, lässt es sich auch nicht laden…

Tipp zum Unterwassergehäuse

Wenn du ein Gehäuse mit Folie hast, achte darauf, dass diese immer möglichst direkt an der Folie anliegt, da sonst Schärfe und Fokus ein Thema werden. Weiters lassen sich Einstellungen nur über Wasser vornehmen. Unterwasser geht meist nur mehr das Auslösen mit einer Taste am Telefon. Achte bitte auch unbedingt auf die richtige Größe des Gehäuses für dein Gerät, hier ist mittlerweile einiges an Recherche notwendig. Ich habe damals einfach im Geschäft mein Handy hingehalten…

Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business
Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business

 

Checkliste für Unterwasser Fotos / Videos mit dem Smartphone

Um Unterwasser Fotos mit dem Smartphone zu erstellen, benötigst du entweder ein wasserdichtes Smartphone oder eine wasserdichte Schutzhülle. Folgende Schritte können dir dabei helfen:

  1. Stelle sicher, dass das Smartphone oder die Schutzhülle wasserdicht ist und für den Einsatz unter Wasser geeignet ist. Lese die Bedienungsanleitung des Herstellers, um sicherzustellen, dass das Gerät für den Einsatz unter Wasser geeignet ist.
  2. Achtung bei Salz- oder Chlorwasser!
  3. Wenn du eine Schutzhülle verwendest, setze das Smartphone sorgfältig in die Schutzhülle ein und verschließe sie gemäß der Bedienungsanleitung. Unbedingt auch vorher mal in der Badewanne oder im Waschbecken testen!
  4. Tauche dein Handy vorsichtig ins Wasser und halte das Smartphone so ruhig wie möglich, um Verwacklungen und Unschärfen zu vermeiden.
  5. Nutze die integrierte Kamera-App des Smartphones, um das Foto aufzunehmen. Beachte, dass das Licht unter Wasser oft gedämpfter ist und das Foto dunkler ausfallen kann.
  6. Nutze die Funktionen des Smartphones, um das Foto zu bearbeiten und zu verbessern – vor allem Schärfe und Helligkeit. Viele Smartphones haben integrierte Fotobearbeitungsfunktionen, mit denen du Helligkeit, Kontrast und Farbe anpassen kannst.

 

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir beim Erstellen von Unterwasser Fotos mit dem Smartphone. Viel Spaß beim Fotografieren!

Und das es möglich ist, siehst du hier… 😉

 

 

Beispielfotos mit dem Handy unter Wasser

Unterwasserfotografie mit dem Handy ermöglicht es dir, atemberaubende Bilder und Videos von der Unterwasserwelt festzuhalten, ohne teures Spezialequipment anschaffen zu müssen. Mit den richtigen Techniken und Zubehör kannst du beeindruckende Aufnahmen von Meereslebewesen, Korallenriffen und Unterwasserlandschaften erstellen. Hier sind einige Tipps, wie du Unterwasserfotos und -videos mit deinem Smartphone aufnehmen kannst:

1. Wasserfeste Hülle oder Tasche:
Die erste und wichtigste Voraussetzung für die Unterwasserfotografie mit dem Smartphone ist der Schutz deines Geräts vor Wasser. Es gibt verschiedene wasserfeste Hüllen und Taschen auf dem Markt, die speziell für Smartphones entwickelt wurden. Stelle sicher, dass die Hülle für dein Handy-Modell geeignet ist und wasserdicht bis zu einer bestimmten Tiefe ist.

2. Prüfe die Wasserdichtigkeit:
Bevor du dein Smartphone ins Wasser bringst, überprüfe, ob die wasserfeste Hülle oder Tasche intakt ist und keine Risse oder undichten Stellen aufweist. Teste sie am besten zuerst ohne Smartphone, indem du sie unter Wasser hältst und aufblasst, um sicherzustellen, dass keine Luft entweicht.

3. Kamera-App vorbereiten:
Stelle sicher, dass deine Kamera-App geöffnet ist und die Einstellungen für die Unterwasserfotografie optimiert sind. Du kannst den HDR-Modus aktivieren, um bessere Ergebnisse bei schwierigen Lichtverhältnissen zu erzielen, und den Autofokus auf kontinuierliches Fokussieren einstellen, um sich bewegende Objekte zu verfolgen.

4. Stabilisierung:
Unter Wasser kann es schwierig sein, dein Smartphone ruhig zu halten, insbesondere wenn du in der Strömung schwimmst. Verwende daher eine Schwimmhilfe oder ein leichtes Unterwasserstativ, um Stabilität zu gewährleisten und Verwacklungen zu minimieren.

 

5. Das richtige Licht:
Das Licht verhält sich unter Wasser anders als an der Oberfläche. In geringer Tiefe ist das Tageslicht ausreichend, aber in größeren Tiefen wird das Licht gedämpft. Verwende deshalb bei Bedarf Unterwasserblitze oder externe Lichtquellen, um die Farben und Details in deinen Aufnahmen zu verbessern.

6. Atmung und Tauchtechnik:
Wenn du tauchst, achte darauf, ruhig und gleichmäßig zu atmen, um deine Bewegungen unter Wasser zu minimieren. Dies hilft, Störungen der Umgebung zu verhindern und die Tiere nicht zu erschrecken. Wenn möglich, halte dich ruhig und beobachte die Unterwasserwelt, bevor du Fotos machst.

7. Die richtige Tiefe wählen:
Je nachdem, wie tief du tauchst, ändern sich die Lichtverhältnisse und die Farben. Experimentiere mit verschiedenen Tiefen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Die meisten Smartphones sind in der Lage, in Tiefen von bis zu einigen Metern zu fotografieren, aber überprüfe die Spezifikationen deines Geräts, um sicherzustellen, dass es für deine Tauchpläne geeignet ist.

8. Pflege deines Smartphones:
Nachdem du Unterwasseraufnahmen gemacht hast, spüle dein Smartphone gründlich mit Süßwasser ab, um Salzrückstände zu entfernen, die die Elektronik beschädigen könnten. Trockne es vorsichtig ab, bevor du es aus der Hülle nimmst.

9. Bearbeitung:
Nachdem du deine Unterwasseraufnahmen gemacht hast, kannst du sie mit Bildbearbeitungs-Apps weiter optimieren. Du kannst Farb- und Kontrastkorrekturen vornehmen, um die Aufnahmen lebendiger zu gestalten, und störende Elemente entfernen.

Unterwasserfotografie mit dem Smartphone erfordert Übung und Geduld, aber mit den richtigen Vorbereitungen und Techniken kannst du erstaunliche Ergebnisse erzielen. Denke daran, die Umwelt zu respektieren und nicht zu stören, wenn du Unterwasseraufnahmen machst, um die Unterwasserwelt für zukünftige Generationen zu bewahren.

Fotos

 

Das Fotografieren und Filmen unter Wasser mit dem Smartphone kann eine faszinierende Möglichkeit sein, um einzigartige Momente festzuhalten und die Schönheit der Unterwasserwelt einzufangen. Mit den richtigen Techniken und Ausrüstungen können Sie beeindruckende Unterwasserfotos und -videos erstellen, die sich sowohl für den persönlichen Gebrauch als auch für professionelle Anwendungen eignen.

Hier sind einige Tipps, wie Sie mit Ihrem Smartphone unter Wasser fotografieren und filmen können:

1. Wasserdichtes Gehäuse:
Um Ihr Smartphone vor Wasser zu schützen, benötigen Sie ein spezielles wasserdichtes Gehäuse. Es gibt verschiedene Modelle auf dem Markt, die für verschiedene Smartphone-Marken und -Modelle erhältlich sind. Stellen Sie sicher, dass das Gehäuse aus hochwertigen Materialien besteht und eine ausreichende Wasserdichtigkeit aufweist.

2. Prüfen Sie die Tiefe:
Nicht alle wasserdichten Gehäuse sind für tiefe Tauchgänge geeignet. Bevor Sie Ihr Smartphone unter Wasser verwenden, überprüfen Sie die maximale Tauchtiefe des Gehäuses und stellen Sie sicher, dass es den Bedingungen, denen es ausgesetzt sein wird, standhält.

3. Reinigen Sie das Gehäuse gründlich:
Vor dem Tauchen sollten Sie sicherstellen, dass das wasserdichte Gehäuse frei von Schmutz, Sand oder anderen Partikeln ist, die undichte Stellen verursachen könnten. Reinigen Sie das Gehäuse gründlich, bevor Sie es unter Wasser verwenden.

4. Verwenden Sie den Pro-Modus der Kamera-App:
Moderne Smartphones verfügen oft über fortschrittliche Kamerafunktionen, einschließlich eines Pro-Modus. Nutzen Sie diesen Modus, um manuelle Einstellungen wie Belichtung, Weißabgleich und Fokus anzupassen. Dies gibt Ihnen mehr Kontrolle über Ihre Aufnahmen und ermöglicht es Ihnen, bessere Ergebnisse zu erzielen.

5. Achten Sie auf das Licht:
Unter Wasser nimmt das natürliche Licht ab, je tiefer Sie tauchen. Achten Sie darauf, dass Sie bei Ihren Aufnahmen genügend Licht haben. Fotografieren Sie in den Mittagsstunden oder in der Nähe der Wasseroberfläche, um das beste natürliche Licht zu erhalten.

6. Verwenden Sie den Touchscreen vorsichtig:
Da die meisten wasserdichten Gehäuse den direkten Zugriff auf den Touchscreen Ihres Smartphones verhindern, müssen Sie möglicherweise die physischen Tasten oder Tasten am Gehäuse verwenden, um Fotos aufzunehmen. Üben Sie dies im Voraus, um sicherzustellen, dass Sie die Bedienelemente unter Wasser problemlos verwenden können.

7. Stabilisieren Sie Ihre Aufnahmen:
Das Fotografieren und Filmen unter Wasser kann aufgrund von Strömungen und Bewegungen anspruchsvoll sein. Verwenden Sie daher eine stabilisierende Ausrüstung wie einen Unterwassergriff oder einen Monopod, um Verwacklungen zu minimieren und klare Aufnahmen zu erhalten.

8. Reinigen Sie Ihr Smartphone nach dem Gebrauch:
Nach dem Tauchen sollten Sie Ihr Smartphone und das wasserdichte Gehäuse gründlich mit Süßwasser abspülen, um Salz und andere Rückstände zu entfernen. Lassen Sie die Ausrüstung vollständig trocknen, bevor Sie sie öffnen, um Ihr Smartphone zu entnehmen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihr Smartphone sicher und effektiv für Unterwasserfotografie und -videografie nutzen. Seien Sie kreativ, experimentieren Sie mit verschiedenen Einstellungen und Winkeln, um einzigartige Aufnahmen zu erstellen und die Schönheit der Unterwasserwelt festzuhalten.

Podcast

Unterwasserfotografie und -videografie mit einem Smartphone zu meistern, ist eine spannende Möglichkeit, die Schönheit der Unterwasserwelt festzuhalten. Dieses Abenteuer erfordert jedoch nicht nur Kreativität und Geduld, sondern auch die richtige Ausrüstung und Technik. Egal, ob du deine Erlebnisse beim Schnorcheln teilen, beeindruckende Meereslandschaften dokumentieren oder einfach nur die Poolzeit mit Freunden festhalten möchtest, hier findest du neun unwiderstehliche Tipps, die deine Unterwasserfotografie und -videografie auf die nächste Stufe heben.

1. Wähle die richtige Ausrüstung

  • Wasserdichte Hülle: Investiere in eine hochwertige, wasserdichte Hülle für dein Smartphone. Achte darauf, dass sie für deine spezifische Smartphone-Modell geeignet ist und einen zuverlässigen Schutz bis zu der Tiefe bietet, in der du fotografieren möchtest.
  • Externe Linsen: Überlege, ob du externe Linsen wie Weitwinkel- oder Makro-Linsen hinzufügen möchtest, um die Perspektive und Vielfältigkeit deiner Aufnahmen zu erweitern.
  • Schwimmende Handgriffe: Ein schwimmender Handgriff kann verhindern, dass dein Smartphone sinkt, falls du es loslässt. Zudem verbessert es die Stabilität deiner Aufnahmen.

2. Kenne dein Equipment

  • Bevor du ins Wasser gehst, solltest du dich mit der Bedienung deines Smartphones und der wasserdichten Hülle vertraut machen. Übe, wie du die Kamera-App startest, zwischen Foto- und Videomodus wechselst und Einstellungen anpasst, ohne hinzusehen.

3. Lichtverhältnisse nutzen

  • Das natürliche Licht unter Wasser kann schnell schwanken. Fotografiere möglichst in Richtung der Sonne, um eine bessere Beleuchtung deiner Motive zu erreichen. Frühe Morgenstunden oder späte Nachmittage bieten oft das beste Licht.

4. Manuelle Einstellungen bevorzugen

  • Wenn deine Kamera-App es erlaubt, nutze manuelle Einstellungen, um Belichtung, ISO und Weißabgleich anzupassen. Unter Wasser wirken Farben anders, und manuelle Anpassungen können helfen, lebendigere Bilder zu erzeugen.

5. Stabile Aufnahmen

  • Nutze einen schwimmenden Handgriff oder ein kleines Stativ, um deine Aufnahmen zu stabilisieren. Vermeide es, während der Aufnahme zu schwimmen oder dich zu bewegen, es sei denn, du möchtest einen bewegten Effekt erzielen.

6. Komposition und Perspektive

  • Experimentiere mit verschiedenen Perspektiven und Winkeln. Aufnahmen, die knapp unterhalb der Wasseroberfläche gemacht werden, können besonders faszinierende Effekte erzeugen, indem sie die Unterwasserwelt mit der Oberwelt verbinden.

7. Nahaufnahmen und Makrofotografie

  • Für detaillierte Aufnahmen kleinerer Objekte oder Lebewesen unter Wasser, überlege, Makro-Linsen zu verwenden. Stelle sicher, dass dein Smartphone und die Linse nah genug am Objekt sind, um klare, detaillierte Aufnahmen zu ermöglichen.

8. Schutz und Sicherheit

  • Stelle immer sicher, dass deine Ausrüstung korrekt montiert und gesichert ist. Überprüfe die Dichtigkeit deiner wasserdichten Hülle regelmäßig.
  • Berücksichtige deine eigene Sicherheit und die des Meereslebens. Halte Abstand zu gefährlichen Tieren und vermeide es, empfindliche Korallen oder Meereslebewesen zu berühren.

9. Nachbearbeitung

  • Nutze Apps zur Bildbearbeitung, um deine Unterwasserfotos und -videos zu optimieren. Anpassungen von Helligkeit, Kontrast und Sättigung können helfen, die Farben wiederherzustellen, die unter Wasser oft verloren gehen.

Für Freizeit, Hobby und Business

Unterwasserfotografie mit dem Smartphone bietet vielfältige Möglichkeiten, ob für die Freizeitgestaltung, das Hobby oder sogar für geschäftliche Zwecke. Hochwertige Unterwasserfotos und -videos können nicht nur beeindruckende Inhalte für soziale Medien liefern, sondern auch wertvolle Ressourcen für Branchen wie den Tourismus, die Meeresforschung oder die Umwelterziehung sein. Hier sind einige zusätzliche Überlegungen und Tipps, die dir helfen können, unabhängig vom Verwendungszweck das Beste aus deiner Unterwasserfotografie herauszuholen.

Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business
Wie du Unterwasser atemberaubende Fotos und Videos mit dem Handy machst? Mit dem Smartphone ins Wasser inkl. 9 unwiderstehlichen Tipps für Unterwasserfotografie. Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: Bessere Fotos und Videos mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business

Zusätzliche Tipps für beeindruckende Ergebnisse

  • Geduld und Timing: Gute Unterwasserfotos und -videos erfordern oft Geduld und das richtige Timing, besonders wenn du auf natürliche Szenen oder Tiere wartest. Nimm dir Zeit, beobachte und plane deine Aufnahmen sorgfältig.
  • Kreativität in der Komposition: Experimentiere mit der Komposition deiner Bilder. Die Regel der Drittel, führende Linien und der Einsatz von negativem Raum können auch unter Wasser wirksame Kompositionstechniken sein.
  • Vermeidung von Partikeln: Unter Wasser schwebende Partikel können in deinen Aufnahmen sichtbar werden, besonders wenn du gegen das Licht fotografierst. Versuche, diese durch geschickte Positionierung und Winkel zu minimieren.
  • Backup und Speicher: Stelle sicher, dass du genügend Speicherplatz hast und erstelle regelmäßig Backups deiner Aufnahmen, um den Verlust von unersetzlichen Bildern zu verhindern.
  • Teilen und Veröffentlichen: Wähle die besten Aufnahmen aus und teile sie auf Plattformen, die zu deinem Ziel passen. Feedback und Interaktionen können wertvolle Einblicke für zukünftige Projekte bieten.

Business-Anwendungen

Für geschäftliche Anwendungen können Unterwasserfotos und -videos besonders ansprechende Inhalte für Marketing- und Bildungszwecke bieten. Hier sind einige Ideen, wie du Unterwasserfotografie in deinem Business nutzen kannst:

  • Marketing für Reiseziele und Resorts: Eindrucksvolle Unterwasserbilder können potenzielle Gäste anziehen und ein einzigartiges Erlebnis versprechen.
  • Bildungsmaterialien: Fotos und Videos können zur Erstellung von Bildungsmaterialien über Meeresbiologie, Ökologie und Umweltschutz verwendet werden.
  • Content Creation: Für Influencer und Content Creator bieten Unterwasserfotos und -videos die Möglichkeit, sich von der Masse abzuheben und einzigartige Inhalte zu erstellen.

Unterwasserfotografie und -videografie mit dem Smartphone öffnen eine Tür zu einer faszinierenden Welt, die nur darauf wartet, entdeckt und geteilt zu werden. Mit der richtigen Ausrüstung, Vorbereitung und Kreativität kannst du atemberaubende Bilder und Videos erstellen, die nicht nur deine Erinnerungen festhalten, sondern auch andere inspirieren können. Ob für die Freizeit, das Hobby oder geschäftliche Zwecke, die Unterwasserfotografie bietet unendliche Möglichkeiten, die Schönheit und Vielfalt des Lebens unter der Oberfläche zu erkunden und zu feiern.

Blick ins Buch: Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

YouTube Podcast Folgen „Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone“

Blick ins Buch: Roadtrip in Europa. Reisen mit dem Auto innerhalb der EU: Citytrips, Camping, Landschaft, Rundfahrt mit dem PKW, romantische Städte und Urlaubsinspiration

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

Roadtrip in Europa Reisen mit dem Auto innerhalb der EU YouTube Playlist Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert