Apr 6, 2021
31 Views

Quicktipp #10 Panoramafunktion #SmartphoneFotografieBuch

Written by

Als das erste Mal, vor vielen Jahren, die Panoramafunktion für ein Handy rauskam, zog es mir fast die Schuhe aus und ich musste mich mal hinsetzen!

Wenn du schon mal ein Panorama mit Stativ und einer Spiegelreflexkamera gemacht hast, dann kannst du das voll nachvollziehen! Der Aufwand ist enorm. Von der Nachbearbeitung gar nicht mal reden. Ich sag nur Nodalpunktadapter und jede Menge Rechenleistung… Die benötigten € lasse ich auch mal außen vor…

Der Zeitaufwand mit dem Handy liegt unter einer Minute und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Panoramafunktion ein und mal von links nach rechts schwenken => Fertig!

Unter iOS zumindest bekommst du auch eine Linie eingeblendet, der du folgen sollst und auch einen Hinweis, wenn du das Handy zu schnell bewegst.

Um den Bildausschnitt zu wählen, kannst du auch ohne auf Aufnahme zu klicken mal von einer Seite zur anderen schwenken, um zu sehen, wie weit du kommst und was alles drauf ist.

Achtung allerdings auf jeden Fall bei bewegenden Objekten wie Menschen oder Autos. Die sehen sehr schnell recht eigenartig aus 😉

Quicktipp #10 Panoramafunktion #SmartphoneFotografieBuch

Quicktipp #10 Panoramafunktion #SmartphoneFotografieBuch

Article Categories:
Smartphone Fotografie Buch
http://www.markusflicker.com

Markus Flicker – Kreativer Unternehmer mit anhaltender konstruktiver Unzufriedenheit. „Das machen wir schon immer so!“ verursacht erhebliche Kopfschmerzen. Raus aus der Komfortzone und rein in das Leben! Markus Flicker Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog Steiermark Österreich // Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen http://www.markusflicker.com

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: