Fotografieren lernen: 13 Tipps, wie du mit deinem Smartphone schöne Bilder machst, wie mit einer DSLR! Erstelle deine Handy Fotos & Instagram Bilder schnell & einfach mit Android oder iPhone Taschenbuch von Michael Giesinger
Buchtipp / Filmtipp / Links

Fotografieren lernen: 13 Tipps, wie du mit deinem Smartphone schöne Bilder machst, wie mit einer DSLR! Erstelle deine Handy Fotos & Instagram Bilder schnell & einfach mit Android oder iPhone Taschenbuch von Michael Giesinger

Mache auch du tolle Fotos mit deinem Smartphone und beeindrucke auf Insta & Co!

Vielleicht kennst du die Situation. Du bist irgendwo unterwegs. Dann erkennst du plötzlich das perfekte Motiv, dass du gerne für dich, deine Familie, deine Freunde und Follower festhalten möchtest. Doch dann stellst du fest: Ich habe keine Kamera mit! Ach du Schreck … dieser Moment wird sich nicht mehr wiederholen lassen! Egal ob es der tolle Sonnenuntergang ist, die lustige Situation unterwegs mit Freunden, ein Ort an den du nicht mehr so schnell wieder kommst … und deine Kamera liegt zuhause! Alles vorbei … doch warte! Du hast doch dein Smartphone dabei! Das hat doch auch eine Kamera!

Ich kenne diese Situationen nur zu gut. Und das, obwohl ich selbst Fotograf bin. Sind wir uns doch ehrlich. Kameras kosten viel Geld, sind schwer und die Technik kann gerade Anfänger schnell überfordern. Und wenn das Teil dann zuhause herumliegt, machen sich die Fotos auch nicht von selbst.

So kam ich auf die Idee, mich mehr mit meiner Smartphone Kamera auseinanderzusetzen! Und siehe da, die Ergebnisse waren verblüffend. Ich erkannte welches Potenzial ich da eigentlich in meiner Hosentasche habe, ohne es vorher vermutet zu haben. Damit öffnete sich eine völlig neue Welt für mich. Eine Welt in die ich dich gerne einladen will.

Daraus ist eben dieses Buch entstanden. Ein Ratgeber der besonderen Art, der auch dir hilft, bessere Fotos mit deinem Handy zu machen! Schluss mit schwerem, teurem, techniklastigem Zeug – Rein ins Vergnügen!

Aber Achtung! Dies ist kein Bilderbuch und auch kein Theorie Blabla! Ich setze Beispielfotos gezielt, dosiert und repräsentativ ein, damit du dich in deiner Kreativität völlig frei selbst entfalten kannst! Die Impulse dazu kommen in kurzweilig geschriebener Form, die vor allem eines im Sinn hat: Praxisnähe!

Die Qualität der Smartphone Kameras wird immer besser!

Schlussendlich ist die Kamera nur ein Werkzeug. Was hilft mir die teuerste und weltbeste Kamera, wenn ich nicht weiß damit umzugehen? Und Fotografieren besteht aus so vielen anderen Dingen, auf die ich im Buch auch noch näher eingehen werde. Außerdem behandle ich noch folgende Punkte:

  • Welches Smartphone macht gute Fotos?
  • Wie übertrage ich meine Fotos vom Smartphone auf den Computer?
  • Welche Apps erweitern meine Möglichkeiten?
  • Womit kann ich meine Bilder bestmöglich bearbeiten?
  • Was sind die Unterschiede zwischen Smartphone und Spiegelreflexkamera?
  • Hilfe, meine Bilder sind total milchig, verschwommen und unscharf!

Es gibt so viele tolle Möglichkeiten, mit dem Handy fantastische Fotos zu machen. Tatsächlich sehe ich diese Wundergeräte mittlerweile mit ganz anderen Augen! Mit deinem Handy kannst du nicht nur Instagram Bilder machen, die bezaubern, auch für dich und deine Freunde! Das geht nicht nur einfach & schnell, sondern macht auch riesigen Spaß! Und ich zeige dir wie!

Wir kümmern uns aber auch das Grundverständnis der Fotografie. Dadurch fällt es dir wesentlich leichter, tolle Smartphone Fotos zu machen! Du erfährst in kurzweiligen Kapiteln alles Notwendige um dir dein Rüstzeug aufzubauen. Damit auch DU sehr schnell viel Spaß und Freude an der Handyfotografie hast und deine Familie, Freunde und Follower mit deinen Smartphone Fotos so richtig umhaust!

Als abschließenden Bonus erhältst du noch eine Schritt für Schritt Anleitung, wie du in 30 Sekunden mein erprobtes und effektives System umsetzen kannst! Damit erfährst du nicht nur wie du fotografieren lernst, sondern auch, wie du dich selbst, deine Famile und Freunde und auch deine Follower begeisterst!

Michael Giesinger

Michael Giesinger – Das Fotografieren ist wie das Jagen, nur ohne Blut zu vergießen (Zitat v. Udo Saldow)

https://www.bessere-smartphonefotos.com

Ich wurde 1982 im wunderschönen Wien geboren und bin dort auch aufgewachsen. Ursprünglich absolvierte ich eine Ausbildung im betriebswirtschaftlichen Bereich. Nach Abschluss meines Studiums war ich sowohl unselbstständig, als auch selbstständig tätig.

Schon bald, also im zarten Alter von 30 Jahren, erkannte ich, dass mir abseits von Zahlen, Daten und Fakten, ein gewisser kreativer Bereich in meinem Leben fehlte. Fotografiert habe ich bereits als Jugendlicher, wobei es sich dabei eher um eine wahllose Knipserei handelte. Gegen Ende 2012 traf ich dann eine folgenschwere Entscheidung. Ich buchte eine Silvesterreise nach New York. Um all die tollen Momente festhalten zu können, brauchte ich natürlich eine Kamera. Wie gerufen kam dann eine Weihnachtsaktion einer großen Elektronikhandelskette. Ich zögerte nicht lange und kaufte mir dieses Gerät.

Schnell erkannte ich, dass es genau diese Art von Kreativität war, die mir fehlte. Es machte mir einfach Spaß, tolle Fotos zu machen und daraus zu lernen. Zurück von meiner Silvesterreise, nutzte ich jede freie Minute, um mich auf dem Gebiet der Fotografie weiter zu entwickeln. Ich saugte quasi sämtliche Informationen auf und setzte es in der Freizeit um. Ich studierte und probierte, lernte die Technik kennen und probierte mich in meinen ersten Jobs.

Es folgte ein weiteres einschneidendes Erlebnis. Als ich 2017 erfuhr, dass ich Papa werde, beschloss ich, eine tolle Kompaktkamera anzuschaffen. Die Denkrichtung war einfach, ich wollte ein Gerät, dass ich stets bei mir trage, um keinen der wertvollen Momente meines heranwachsenden Sohnes zu verpassen und diese festzuhalten. Dabei dachte ich noch keinen Moment daran, dass ich ein solches Gerät bereits in meiner Hosentasche hatte.

Als es dann soweit war und mein Sohn auf die Welt kam, war ich natürlich überglücklich. Kerngesund und wohl auf. Die neu angeschaffte Kompaktkamera versah die ersten paar Tage wirklich gute Dienste. Doch dann passierte es. Ein wirklich entzückender Moment wollte unterwegs festgehalten werden. Nur wo war die Kamera? Natürlich lag sie wohl verstaut zuhause. Somit sah ich mich gezwungen, mein Handy zu zücken und die, für mich, so wichtigen, Aufnahmen zu machen.

Ich kam auf den Geschmack. Freundete mich immer mehr mit meiner Smartphone Kamera an. Damit eröffnete sich eine wahrhaft neue Welt für mich. Es stellte sich heraus, dass die Bilder erstaunlich gut waren. Meinem Wissensdurst fröhnend versuchte ich immer mehr über die, für mich, neue Art der Fotografie, herauszufinden. Schnell merkte ich, dass es eigentlich unfair ist, Handykameras so zu verteufeln. Ganz im Gegenteil, denn heute bin ich davon überzeugt, dass es jeder schaffen kann. Gerade auf Social Media können somit wundervolle Momente geteilt werden, ohne teures und schweres Equipement haben zu müssen. Zudem kommt, dass man sein Smartphone in der Regel immer bei sich trägt und wenn man zufällig ein tolles Motiv entdeckt, so ist man, jederzeit dafür bereit.

Schlussendlich habe ich meinen lang gehegten Traum in Erfüllung gebracht. Ich habe ein Buch geschrieben. Zwar in einem Thema, dass ich vor einiger Zeit noch nicht wirklich auf dem Schirm hatte, dafür ist es mir sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe schöne Fotos und Smartphones sind nun mal weit verbreitet, daher freue ich mich über jedes tolle Smartphone Foto, das mir unterkommt. Es erinnert mich an das Heranwachsen meines Sohnes und an die Entdeckung einer völlig neuen Welt für mich selbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: