Fotografie zwischendurch: 20 Minuten Alltag mit Kreativität füllen von Carsten Schröder

Die Ausrede „Ich finde keine Zeit zum Fotografieren“ wird in diesem Buch relativiert. Ihnen wird gezeigt, wie man auch mit „kleinem Zeitbudget“ ausdrucksstark fotografieren kann. Lassen Sie sich Wege aufzeigen, wie auch im zumeist vollgepackten und oftmals stressvollen Alltag qualitativ hochwertige Bilder entstehen können – sei es auf dem Weg zur Arbeit, dem Nachhauseweg, in Pausen oder in Wartesituationen.
Carsten Schröder präsentiert geschickt alltägliche Motivbereiche, die bisher nicht in unserem Aufmerksamkeitsbereich lagen und die mit jeder Art von Kamera fotografiert werden können – sogar mit dem Handy. Gleichzeitig schärft er Ihren Blick für gute Bildkompositionen mithilfe von Linien, Formen und Strukturen.
Keine langen Vorbereitungen und große Planungen! Die Augen öffnen und dabei neue Motive entdecken! 20 Minuten gehen immer!

Keine Zeit … und trotzdem gute Fotos!

Tipps für tolle Fotos ohne viel Vorbereitung und Planung
Mit vielen Ideen, um Pausen und Wartezeiten zum Fotografieren zu nutzen
Motive im Alltag entdecken und gekonnt fotografieren

Die Ausrede »Ich finde keine Zeit zum Fotografieren« wird in diesem Buch relativiert. Carsten Schröder zeigt, wie man auch mit »kleinem Zeitbudget« ausdrucksstark fotografieren kann. Entdecken Sie Wege, wie auch im zumeist vollgepackten und oftmals stressigen Alltag hochwertige Bilder entstehen – sei es auf dem Weg zur Arbeit, dem Nachhauseweg, in Pausen oder in Wartesituationen.

Carsten Schröder präsentiert geschickt alltägliche Motivbereiche, die bisher nicht in unserem Aufmerksamkeitsbereich lagen und die mit jeder Art von Kamera fotografiert werden können – sogar mit dem Handy. Gleichzeitig schärft er Ihren Blick für gute Bildkompositionen mithilfe von Linien, Formen und Strukturen.

Keine langen Vorbereitungen und große Planungen! Die Augen öffnen und dabei neue Motive entdecken! 20 Minuten gehen immer!

Carsten Schröder

gilt als einer der begabtesten deutschen Amateurfotografen. Er hat an nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen und nicht wenige davon gewonnen. Seine Bilder wurden mehrfach in Fotozeitschriften veröffentlicht. Sein Wissen gibt er in Fotokursen und Workshops weiter. 2013 erhielt er die Auszeichnung E.FIAP (Excellence FIAP) des weltweit tätigen Dachverbandes für Amateur- und Profifotografen und den Titel »Fotograf des Jahres« des DVF (Deutscher Verband für Fotografie). Im »richtigen« Leben ist Carsten Schröder Chemietechniker, was ihm nicht immer die Zeit lässt, seinem fotografischen Hobby nachzugehen.

Füllen Sie Ihren Alltag mit Kreativität

Wo immer und wann immer wir im Alltag unterwegs sind, ein paar Minuten der Muse und der Kreativität bleiben immer, um entweder mit dem Handy oder der Kamera Momente und Gefühle in Bildern festzuhalten. So entwickeln wir uns als Fotografen weiter, und so entstehen authentische Bilder.
Fotografie zwischendurch, Alltag, Motivauswahl, dpunkt.verlag, Kuh

 

Die Inspiration ist überall

Schauen Sie sich mal in Ihrer Umgebung um. Egal ob in Ihrem Wohn- oder Arbeitsort, in der Stadt, einem nahe gelegenen Wald, an einem See, einem Tümpel oder einer Wiese. Gerade auch in typisch urbanen Umfeldern wie Bahnhöfen, See- oder Flughäfen ergeben sich spannende Motive. Ist vielleicht ein alter Friedhof in Ihrer Nähe? Oder ein Bauernhof?
Schröder, Fotografie zwischendurch, Porträts, schwarzweiß, dpunkt.verlag

 

Keine Zeit zum Fotografieren?

Öffnen Sie Ihre Augen und entdecken Sie unsere Umgebung neu. Wir sind unterwegs, bleiben irgendwo stehen und halten in einer kurzen Zeitspanne einige Motive im Bild fest – sozusagen zwischendurch. Jeder kann mal 20 Minuten abzwacken, um verschiedene Locations zu verschiedensten Tageszeiten, Jahreszeiten, Wettersituation und Lichtsituationen ein paar Bilder zu schießen.

 

 

„Fotografie zwischendurch: 20 Minuten Alltag mit Kreativität füllen“ von Carsten Schröder ist ein faszinierendes Buch, das sich an Fotografiebegeisterte richtet, die ihre Leidenschaft in den hektischen Alltag integrieren möchten. Das Werk bietet eine einzigartige Perspektive auf die Fotografie, indem es zeigt, wie man selbst in kurzen Pausen kreative und bedeutungsvolle Bilder schaffen kann. Schröders Ansatz betont die Wichtigkeit, Fotografie nicht als zeitaufwendiges Hobby oder Beruf zu sehen, sondern als eine bereichernde Tätigkeit, die in den Alltag eingebettet werden kann.

Das Buch gliedert sich in verschiedene Kapitel, die jeweils unterschiedliche Aspekte der Fotografie und kreative Übungen oder Projekte vorstellen, die speziell darauf ausgelegt sind, in etwa 20 Minuten durchgeführt zu werden. Diese kurzen Projekte sind so konzipiert, dass sie leicht in eine Mittagspause, die Wartezeit auf einen Termin oder ähnliche kurze Zeiträume im Laufe des Tages passen.

Carsten Schröder bietet in seinem Buch nicht nur praktische Anleitungen und Tipps zur Fotografie, sondern auch philosophische Einblicke in die Bedeutung der Fotografie als eine Form des persönlichen Ausdrucks und der Selbstreflexion. Er ermutigt Leser dazu, die Welt um sie herum mit neuen Augen zu sehen und die Schönheit in alltäglichen Momenten zu erkennen und festzuhalten.

Ein wesentlicher Aspekt des Buches ist die Betonung der Kreativität und wie man sie durch regelmäßige Praxis und das Experimentieren mit verschiedenen Techniken und Perspektiven fördern kann. Schröder stellt verschiedene fotografische Genres und Techniken vor, von der Straßenfotografie über Landschaftsbilder bis hin zur Porträtfotografie, und gibt Anregungen, wie man diese in kurzen Zeitfenstern erkunden kann.

Das Buch ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Fotografen geeignet. Anfänger finden leicht verständliche Einführungen in die Grundlagen der Fotografie, während erfahrene Fotografen durch die vorgeschlagenen Projekte neue Inspirationen und Herausforderungen entdecken können. Schröders Schreibstil ist zugänglich und motivierend, was das Buch zu einer erfrischenden Lektüre macht, die Lust darauf macht, sofort die Kamera zu greifen und kreativ zu werden.

„Fotografie zwischendurch“ ist nicht nur ein praktischer Leitfaden, sondern auch eine Quelle der Inspiration. Es regt dazu an, die eigene Umgebung bewusster wahrzunehmen und die flüchtigen Momente des Lebens festzuhalten. Durch die Betonung, dass man für die Fotografie nicht unbedingt viel Zeit oder spezielles Equipment benötigt, demokratisiert Schröder die Kunstform und macht sie für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich.

Zusammenfassend ist „Fotografie zwischendurch: 20 Minuten Alltag mit Kreativität füllen“ von Carsten Schröder ein empfehlenswertes Buch für jeden, der seine Leidenschaft für die Fotografie entdecken oder vertiefen möchte, ohne dabei den Alltagsverpflichtungen aus dem Weg gehen zu müssen. Es ist eine Hommage an die Kraft der Kreativität und ein Beweis dafür, dass Kunst und Alltag kein Widerspruch sein müssen, sondern sich gegenseitig bereichern können.

 

„Fotografie zwischendurch: 20 Minuten Alltag mit Kreativität füllen“ von Carsten Schröder ist ein inspirierendes Buch, das sich an all jene richtet, die ihre Leidenschaft für die Fotografie in ihren hektischen Alltag integrieren möchten. Schröder, selbst ein erfahrener Fotograf und Autor, versteht die Herausforderungen, denen sich viele Menschen gegenübersehen, wenn es darum geht, Zeit für kreative Aktivitäten zu finden. Mit diesem Buch liefert er eine praxisnahe Anleitung, wie man in nur 20 Minuten pro Tag die eigene Kreativität entfalten und beeindruckende Fotos schießen kann.

Inhalt und Struktur

Das Buch ist klar und strukturiert aufgebaut, sodass es leicht ist, den Ratschlägen und Übungen zu folgen. Schröder teilt das Buch in mehrere Kapitel auf, die jeweils einem bestimmten Aspekt der Fotografie und der kreativen Prozesse gewidmet sind. Jedes Kapitel beginnt mit einer kurzen theoretischen Einführung, gefolgt von praktischen Übungen, die darauf abzielen, das Gelernte unmittelbar anzuwenden.

Themen und Schwerpunkte

1. Die Kunst der Beobachtung

In diesem Kapitel betont Schröder die Bedeutung der Beobachtungsgabe für einen Fotografen. Er erläutert, wie man im Alltag kleine Details wahrnimmt und diese fotografisch festhält. Übungen umfassen das bewusste Wahrnehmen von Licht und Schatten, Texturen und Mustern sowie das Einfangen von Momenten, die oft übersehen werden.

2. Kreativer Einsatz von Licht

Licht ist eines der zentralen Elemente der Fotografie, und Schröder widmet diesem Thema ein ausführliches Kapitel. Er erklärt die verschiedenen Arten von Licht – natürliches und künstliches Licht – und wie man diese optimal nutzt. Die Leser lernen, wie man mit einfachen Mitteln beeindruckende Effekte erzielt, sei es durch das Spiel mit dem Sonnenlicht oder den gezielten Einsatz von Taschenlampen und anderen Lichtquellen.

3. Komposition und Bildaufbau

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Bildkomposition. Schröder vermittelt Grundregeln wie den Goldenen Schnitt, die Drittelregel und andere Techniken, die helfen, harmonische und ansprechende Bilder zu gestalten. Praktische Übungen führen die Leser durch verschiedene Szenarien, in denen sie diese Prinzipien anwenden können.

4. Kreative Techniken

Hier stellt Schröder verschiedene kreative Techniken vor, die den fotografischen Alltag bereichern können. Dazu gehören Langzeitbelichtungen, die Nutzung von Spiegelungen, Makrofotografie und das Experimentieren mit ungewöhnlichen Perspektiven. Jede Technik wird detailliert erklärt und mit Beispielen illustriert.

5. Storytelling mit Bildern

Ein weiteres Highlight des Buches ist das Kapitel über visuelles Storytelling. Schröder zeigt, wie man mit einer Serie von Bildern Geschichten erzählen kann. Dabei geht es nicht nur um die technischen Aspekte, sondern auch um die emotionale Wirkung der Bilder und wie man diese gezielt einsetzen kann, um die Betrachter zu berühren.

Praktische Übungen und Challenges

Eines der herausragenden Merkmale des Buches sind die zahlreichen praktischen Übungen und Challenges, die Schröder in jedem Kapitel integriert hat. Diese Aufgaben sind so gestaltet, dass sie in etwa 20 Minuten erledigt werden können und somit perfekt in einen geschäftigen Alltag passen. Die Übungen sind vielfältig und ermutigen die Leser, neue Techniken auszuprobieren und ihre Komfortzone zu verlassen.

Inspiration und Motivation

Schröder versteht es, seine Leser zu motivieren und ihnen das Gefühl zu geben, dass Kreativität und Fotografie auch im hektischen Alltag Platz finden können. Er teilt persönliche Anekdoten und Erfolgsgeschichten, die Mut machen und zeigen, dass es möglich ist, trotz begrenzter Zeit großartige Fotos zu machen. Zudem gibt es im Buch viele inspirierende Bilder, die als Beispiele und Anregungen dienen.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich an Hobbyfotografen und Fotografie-Enthusiasten, die nach Wegen suchen, ihre fotografischen Fähigkeiten zu verbessern und ihre Kreativität im Alltag zu fördern. Es ist ideal für Menschen, die wenig Zeit haben, aber dennoch den Wunsch verspüren, kreativ zu sein und ihre Umgebung durch die Linse zu erkunden.

„Fotografie zwischendurch: 20 Minuten Alltag mit Kreativität füllen“ von Carsten Schröder ist ein wertvolles und inspirierendes Buch, das zeigt, dass es möglich ist, auch mit wenig Zeit eindrucksvolle Fotografien zu erstellen. Schröder bietet eine Fülle von praktischen Tipps, Übungen und Inspirationen, die den Lesern helfen, ihre fotografischen Fähigkeiten zu verbessern und ihre Kreativität zu entfalten. Das Buch ist ein Muss für alle, die Fotografie lieben und nach Wegen suchen, diese Leidenschaft in ihren Alltag zu integrieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert