13pluXX Band Fotoshooting im Fotostudio

Inhalt

13pluXX im Fotostudio YouTube Video

13pluXX

13pluXX – Bestehend aus den Mitgliedern Jhonny Jocker (Voc, Guit), Chrizz (Guit, Voc) Mike (Drums) und Max (Bass, Voc) entpuppte sich unser Projekt schon bald als Potentialträger und nach zahlreichen Auftritten und Toppplatzierungen bei Wettbewerben wurden auch schon Fans, Medien und diverse Musikscharlatanen auf uns aufmerksam.
Im Juli 2011 war es dann soweit, das erste Studioalbum erblickte das Licht der Welt und nannte sich passenderweise „Round #1″. 15 Songs wurden gemeinsam mit Wolf Sebastian und Antony K. in 6 Monaten intensiver Arbeit produziert.
Danach ging alles recht schnell. Teil des „Stimmmoment“ TV-Spots von Wick-Blau Hustenbonbons, Powerplay des Videos zu „Nichts Ist Unendlich“ auf GOTV, Gewinner des GOTV Diesel OTB Bandclash, Newcomer 2012, Sieger des Forward.st 2012 Bandwettbewerbs und zu guter letzt haben wir uns einen der begehrten Slots auf einem der größten Festivals Österreichs, dem FM4 Frequency 2012 gesichert.
Die ursprünglich rein englischen Songs wurden während der Produktion von „Round #1″ mehr und mehr mit deutschen Texten überarbeitet. Unabhängig von der Sprache zeichnen wir uns primär durch ernsthafte und nachdenkliche Texten aus, was auch Andi Gasser von Shiver überzeugt und zu einer Kooperation beim Song „Früher Sterben“ bewogen hat.

13pluXX Band Shooting Fotos

 

 

37 Tipps für Band Fotoshooting im Fotostudio

Ein Band-Fotoshooting im Fotostudio bietet eine großartige Gelegenheit, das Image der Band visuell zu erfassen und zu stärken. Hier sind 37 ausführliche Tipps, wie du das Beste aus einem solchen Shooting herausholen kannst:

1. Ziele definieren

Bestimmt vorab, was das Ziel des Fotoshootings ist. Möchtet ihr Albumcover, Merchandise, Pressebilder oder soziale Medien bedienen? Die Ziele bestimmen den Stil und Ansatz des Shootings.

2. Stil und Image der Band

Diskutiert den Stil und das Image der Band. Welche musikalische Identität soll visuell dargestellt werden? Passt euer Stil eher zu klassischen Schwarz-Weiß-Bildern oder zu dynamischen, farbenfrohen Aufnahmen?

3. Fotografenwahl

Wählt einen Fotografen, dessen Portfolio und Stil zu eurem Image passt. Erfahrung in Bandfotografie ist ein großes Plus.

4. Vorbereitungsmeeting

Organisiert ein Treffen mit dem Fotografen, um die Details des Shootings zu besprechen. Dies sollte Konzepte, Outfits, Posen und besondere Wünsche umfassen.

5. Themen und Konzepte

Entwickelt kreative Themen oder Konzepte, die eure Musik und Persönlichkeit reflektieren. Überlegt, ob ihr Requisiten oder spezielle Hintergründe nutzen wollt.

6. Outfit-Auswahl

Stimmt die Outfits aufeinander ab, ohne zu uniform zu wirken. Jedes Bandmitglied sollte individuell, aber harmonisch erscheinen.

7. Make-up und Haarstyling

Engagiert gegebenenfalls einen professionellen Make-up Artist und Friseur. Professionelles Make-up und Haarstyling können einen großen Unterschied machen.

8. Location im Studio auswählen

Wählt die passende Location im Studio. Soll es ein einfacher Hintergrund sein oder eine aufwändigere Szenerie?

9. Lichtsetzung

Die Beleuchtung ist entscheidend. Besprecht mit dem Fotografen, wie das Licht eingesetzt werden soll, um die gewünschte Stimmung zu erzeugen.

10. Probeaufnahmen

Macht einige Probeaufnahmen, um zu sehen, wie alles zusammenwirkt – Beleuchtung, Outfits, Posen und Hintergrund.

11. Musik am Set

Spielt Musik, die zur Stimmung des Shootings passt. Das hilft, die Atmosphäre zu lockern und echte Emotionen einzufangen.

12. Dynamische Posen

Experimentiert mit verschiedenen Posen, die Dynamik und Energie zeigen. Vermeidet steife oder unnatürliche Haltungen.

13. Gruppenaufnahmen und Einzelportraits

Plant sowohl Gruppenbilder als auch Einzelportraits jedes Bandmitglieds. Dies bietet Vielseitigkeit für verschiedene Verwendungszwecke.

14. Kommunikation während des Shootings

Kommuniziert offen mit dem Fotografen. Feedback von beiden Seiten kann das Ergebnis erheblich verbessern.

15. Pausen einlegen

Legt regelmäßige Pausen ein, besonders bei längeren Shootings, um Erschöpfung zu vermeiden und die Energie hoch zu halten.

16. Verschiedene Blickwinkel

Nutzt verschiedene Blickwinkel und Perspektiven für interessante und einzigartige Bilder.

17. Detailaufnahmen

Denkt auch an Detailaufnahmen, wie Hände an einem Instrument oder besondere Accessoires, die euren Stil unterstreichen.

18. Stimmungen variieren

Wechselt zwischen ernsten, nachdenklichen Stimmungen und fröhlichen, ausgelassenen Aufnahmen. Dies bietet eine breite Palette an Emotionen für die Betrachter.

19. Feedback der Bandmitglieder

Jedes Bandmitglied sollte sich in den Fotos gut repräsentiert fühlen. Nehmt Feedback auf und integriert es ins Shooting.

20. Requisiten nutzen

Setzt Requisiten sinnvoll ein, um das Konzept und die Geschichte hinter der Band zu unterstützen.

21. Natürliche Interaktionen

Fördert natürliche Interaktionen zwischen den Bandmitgliedern während des Shootings. Authentizität fängt echte Momente ein.

22. Rechtliches klären

Stellt sicher, dass alle rechtlichen Aspekte, wie Bildrechte und Veröffentlichungsgenehmigungen, vorab geklärt sind.

23. Budget festlegen

Legt ein Budget für das Shooting fest, das auch Kosten für Extras wie Make-up, Requisiten und spezielle Ausrüstungen umfasst.

24. Zeitplanung

Erstellt einen detaillierten Zeitplan für das Shooting, um sicherzustellen, dass alle Aspekte abgedeckt sind und das Shooting reibungslos verläuft.

25. Backup-Pläne

Habt Backup-Pläne für unvorhergesehene Situationen, wie technische Probleme oder Krankheiten eines Bandmitglieds.

26. Bildbearbeitung

Besprecht die Bildbearbeitung vorab. Welcher Stil der Nachbearbeitung passt zu den Bildern und zur Band?

27. Sicherung der Fotos

Stellt sicher, dass alle Fotos sicher gespeichert und gegebenenfalls auch extern gesichert werden.

28. Veröffentlichungsstrategie

Plant, wie und wann die Fotos veröffentlicht werden. Erstellt einen Plan für die Veröffentlichung in sozialen Medien, auf Websites und in Pressematerialien.

29. Nutzung der Fotos

Überlegt, wie die Fotos langfristig genutzt werden können, z.B. für Merchandising oder Werbematerialien.

30. Feedback nach dem Shooting

Sammelt nach dem Shooting Feedback von allen Beteiligten, um zukünftige Shootings zu verbessern.

31. Vielseitigkeit der Bilder

Achtet darauf, dass die Bilder vielseitig einsetzbar sind, um verschiedenen Medien und Formaten gerecht zu werden.

32. Kreativität zulassen

Lasst Raum für spontane, kreative Ideen während des Shootings. Oft entstehen so die besten Bilder.

33. Authentizität bewahren

Bleibt euch und eurem musikalischen Stil treu. Die Fotos sollten eure Musik authentisch widerspiegeln.

34. Geschichte erzählen

Versucht, mit den Bildern eine Geschichte zu erzählen, die die Zuschauer anspricht und die sie mit eurer Musik verbinden können.

35. Vorherige Arbeiten betrachten

Schaut euch vorherige Fotoshootings an und überlegt, was ihr anders oder besser machen könnt.

36. Gesundheitsmaßnahmen

Berücksichtigt aktuelle Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen, besonders wenn viele Personen beteiligt sind.

37. Dankbarkeit zeigen

Bedankt euch bei allen Beteiligten nach dem Shooting. Eine positive Atmosphäre und Wertschätzung können zu langfristigen Partnerschaften führen.

Diese Tipps helfen euch, ein erfolgreiches Band-Fotoshooting im Studio zu planen und durchzuführen, das sowohl visuell ansprechend als auch ausdrucksstark ist.

 

Band Fotoshooting und Videodreh mit dem Smartphone für kreative Aufnahmen

Ein Band Fotoshooting und Videodreh mit dem Smartphone zu organisieren kann eine kreative und kosteneffektive Möglichkeit sein, die visuelle Präsenz einer Band zu verstärken. Mit den fortschrittlichen Kameratechnologien, die moderne Smartphones bieten, ist es möglich, hochwertige Fotos und Videos zu erstellen, die sowohl für Werbezwecke als auch für soziale Medien geeignet sind. In diesem ausführlichen Leitfaden werden wir die Planung, Durchführung und Nachbearbeitung eines solchen Shootings detailliert besprechen.

Planungsphase

Zielsetzung und Konzeptentwicklung

Bevor Sie mit dem eigentlichen Shooting beginnen, ist es wichtig, die Ziele und das Konzept des Fotoshootings und Videodrehs klar zu definieren. Überlegen Sie, welche Botschaft die Band vermitteln möchte und welches Image unterstützt werden soll. Möglicherweise möchten Sie ein bestimmtes Genre betonen oder eine Geschichte erzählen, die mit der Musik der Band korrespondiert.

Location und Requisiten

Die Wahl der Location ist entscheidend für die Atmosphäre der Aufnahmen. Ob in einem urbanen Umfeld, in einer natürlichen Landschaft oder in einem Studio – die Umgebung sollte die gewünschte Stimmung unterstützen. Requisiten können zusätzlich dazu beitragen, das visuelle Thema zu verstärken.

Technische Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass die verwendeten Smartphones technisch geeignet sind. Überprüfen Sie, ob genügend Speicherplatz verfügbar ist und ob die Kameraeinstellungen (Auflösung, Bildrate etc.) den Anforderungen entsprechen. Zusätzlich können externe Mikrofone, Stabilisatoren (Gimbals) und externe Lichtquellen nützlich sein, um die Qualität der Aufnahmen zu verbessern.

Durchführungsphase

Einstellungen an der Kamera

Experimentieren Sie mit verschiedenen Kameramodi. Viele Smartphones bieten professionelle Modi, die manuelle Einstellungen wie ISO, Belichtung und Weißabgleich erlauben. Nutzen Sie auch die HDR- oder Porträtmodi für kreative Effekte.

Bildkomposition

Die Komposition ist entscheidend für das visuelle Interesse. Nutzen Sie Techniken wie die Drittel-Regel, um dynamische und interessante Bilder zu gestalten. Achten Sie auf den Hintergrund und darauf, wie die Mitglieder der Band im Bild angeordnet sind.

Videoaufnahmen

Für Videodrehs sollten Sie Bewegung und Dynamik einplanen. Überlegen Sie sich, ob die Videos in einem Take oder in mehreren Szenen aufgenommen werden sollen. Slow-Motion oder Zeitraffer können zusätzliche dramatische Effekte erzeugen.

Nachbearbeitungsphase

Bildbearbeitung

Nutzen Sie Apps wie Adobe Lightroom oder VSCO, um Ihre Fotos zu bearbeiten. Diese Apps bieten umfangreiche Tools zur Farbkorrektur, Belichtungsanpassung und zum Cropping. Ein konsistenter Bearbeitungsstil hilft dabei, ein einheitliches Bild der Band zu vermitteln.

Videobearbeitung

Für die Videobearbeitung gibt es zahlreiche Apps wie Adobe Premiere Rush oder Final Cut Pro, die auch auf mobilen Geräten eine professionelle Nachbearbeitung ermöglichen. Achten Sie auf die musikalische Untermalung und die Synchronisation von Bild und Ton.

Feedback und Iteration

Es ist wichtig, Feedback von Bandmitgliedern und eventuell von einem externen Berater einzuholen. Dies kann zu wichtigen Anpassungen in der Nachbearbeitung führen und die Qualität der finalen Medien verbessern.

Ein erfolgreiches Fotoshooting und Videodreh mit einem Smartphone erfordert sorgfältige Planung, kreative Durchführung und detailorientierte Nachbearbeitung. Mit der richtigen Vorbereitung und den passenden Tools können auch mit einem Smartphone beeindruckende visuelle Medien für eine Band erstellt werden, die deren Musik und Image effektiv unterstützen.

Blick ins Buch: Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone für Fotos und Videos: Smartphone-Fotografie: Profi-Tipps mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

YouTube Podcast Folgen „Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert