Fotografieren von Schwänen am Fluss im Herbst mit dem Smartphone

Fotografieren von Schwänen am Fluss im Herbst mit dem Smartphone
Fotografieren von Schwänen am Fluss im Herbst mit dem Smartphone

Manchmal reicht es für ein gutes Motiv, einfach nur mal sich hinzusetzen und zu warten

Ich saß gemütlich auf einer Bank neben einem Fluss um zu lesen, als die zwei Schwäne auf mich zu geschwommen kamen. Diese Chance wurde natürlich sofort für ein paar Fotos genutzt… 😉

Tipps zum Fotografieren von Schwänen

  • Bitte nicht füttern! Wildtiere haben ihre eigenen Nahrungsquellen und sollen sich auch selbst versorgen, damit sie weiterhin Überlebensfähig sind.
  • Nahe dran ist gut. Ein bisschen Abstand ist besser. Schwäne wirken relativ klein und unscheinbar. Wenn du ihnen allerdings zu nahe kommst, werden sie sehr schnell sehr groß und Angriffslustig 😉
  • Beim Fotografieren achte auch die Zeichnung der Federn. Wenn die Tiere sehr sauber sind, ist das weiß sehr hell und die Zeichnung kann sehr schnell untergehen.
  • Versuche, wie bei allen Tieren, mindestens auf Augenhöhe zu kommen. Ist natürlich nicht immer einfach, vor allem wenn an einem Fluss das Gelände ein bisschen Abschüssig ist. Hier kann ein Stativ oder mit dem Smartphone ein Selfie Stick helfen.
Markus Flicker

Markus Flicker

Markus Flicker – Kreativer Unternehmer mit anhaltender konstruktiver Unzufriedenheit. „Das machen wir schon immer so!“ verursacht erhebliche Kopfschmerzen. Raus aus der Komfortzone und rein in das Leben! Markus Flicker Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog Steiermark Österreich // Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen http://www.markusflicker.com

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: