Scott Kelbys Foto-Rezepte für das iPhone: Über 200 Tipps & Tricks für perfekte Bilder

Scott Kelbys Foto-Rezepte für das iPhone: Über 200 Tipps & Tricks für perfekte Bilder

Das iPhone, Ihre unbekannte Kamera

  • Lernen Sie, richtig zu fotografieren – ohne große Kamera
  • Ihr iPhone kann mehr als Selfies und Schnappschüsse
  • Mit über 200 Rezepten für bessere iPhone-Fotos

Mit der Kamera Ihres iPhones können Sie nicht nur Selfies und Schnappschüsse, sondern richtig gute Bilder machen. Perfekt komponiert und belichtet, mit Ihren Lieblingsmotiven – ob Porträts, Familie, Landschaft, Architektur, Sport, ob bei Tag oder bei Nacht.

In diesem Buch erklärt Ihnen Scott Kelby in über 200 leicht verständlichen Foto-Rezepten, wie Sie die fotografischen Möglichkeiten Ihres iPhones ausschöpfen – von Technik, Bildaufbau, Licht und Posing bis zu Nachbearbeitung (mit der Lightroom-App) und Bildverwaltung (mit der Foto-App). Wichtiges Zubehör wird ausführlich in einem eigenen Kapitel erläutert, ebenso wie die besten Apps für besondere Bildbearbeitungen.

Das neueste iPhone ist für dieses Buch keine Voraussetzung – Kelby beschreibt auch das Arbeiten mit älteren Modellen (wichtig ist nur eine aktuelle iOS-Version). Sie benötigen kein Vorwissen und müssen das Buch nicht mal von Anfang bis Ende durchlesen – stöbern Sie darin einfach nach den Foto-Rezepten, die Sie gerade benötigen.

Richtig fokussieren lernen

Wussten Sie, dass Sie die Wahl von Schärfe und Belichtung nicht Ihrem iPhone überlassen müssen? Nicht immer ist so klar wie bei diesem Porträt, worauf fokussiert werden und wie belichtet werden soll. Liegt Ihr iPhone mal daneben, tippen Sie in der Kamera-App einfach auf dem Display auf die gewünschte Stelle, um darauf scharf zu stellen. Und wenn Sie dann noch mit dem Finger nach oben oder unten ziehen, können Sie die automatisch eingestellte Belichtung verlängern oder verkürzen – ganz nach Ihrer eigenen kreativen Entscheidung.

Effekte kreativ einsetzen

Die Foto-App Ihres iPhones hat ein paar ausgefuchste Effekte auf Lager, mit denen Sie zum Beispiel den Eindruck erwecken, als wären Sie tatsächlich in ein Studio gegangen und hätten vor einem weißen (beim High-Key-Look links) oder schwarzen Hintergrund (rechts) fotografiert. Im linken Bild sehen Sie den ersten Effekt – als hätte man ein Fülllicht auf das Gesicht gerichtet, um die Schattenbereiche aufzuhellen und es insgesamt heller wirken zu lassen.

Bilder verwalten statt suchen

Ihre Foto-App verfügt außerdem über eine mächtige Bildverwaltung, mit der Sie nicht nur den Überblick über Ihre Fotos behalten, sondern diese auch in Alben organisieren können. Diese Alben können sie mit anderen teilen und sogar gemeinsam befüllen. Viele dieser Funktionen sind nicht einfach zu entdecken, aber Scott Kelby stellt Sie Ihnen alle vor.

Tipps und Tricks für die Bildbearbeitung

Die Funktionen der Bildbearbeitung auf Ihrem iPhone – etwa mit Lightroom CC – stehen nicht hinter denen auf Ihrem PC oder Mac zurück (gut, der iPhone-Bildschirm ist ein bisschen kleiner). Und das Beste: Ihre Bearbeitungen synchronisieren mit Lightroom auf Ihrem PC oder Mac, so dass Sie Ihre Vorbearbeitungen schon auf dem iPhone vornehmen und später am Schreibtisch perfektionieren können.

Scott Kelby

ist Präsident und CEO von KelbyOne, der Online-Community für Lightroom, Photoshop und Fotografie.

Er ist Redakteur, Herausgeber und Mitbegründer des Magazins Photoshop User, Redakteur des Lightroom Magazine, Moderator des einflussreichen wöchentlichen Live-Fotografie-Podcasts The Grid sowie Begründer des
jährlichen Scott Kelby’s Worldwide Photo Walk.®

Scott Kelby arbeitet als Fotograf und Designer. Er ist der preisgekrönte Autor von mehr als 90 Büchern, darunter Scott Kelbys Foto-Rezepte, Scott Kelbys Photoshop CC-Praxisbuch und Scott Kelbys Blitz-Rezepte. Der erste Band
der Foto-Rezepte wurde zum meistverkauften Buch in der Geschichte der Digitalfotografie.

Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, darunter Chinesisch, Russisch, Spanisch, Koreanisch, Polnisch, Taiwanesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Dänisch, Schwedisch, Türkisch, Portugiesisch und viele andere.

Er erhielt den renommierten ASP International Award, der alljährlich von der American Society of Photographers für »… besondere oder bedeutende Beiträge zu den Zielen der professionellen Fotografie als Kunst und Wissenschaft« verliehen wird, sowie den HIPA-Award, der ihm für seine Beiträge zur Schulung von Fotografen auf der ganzen Welt verliehen wurde.

Scott Kelby ist Conference Technical Chair der Photoshop World Conference & Expo. Er hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Er ist Trainer in einer Serie Online-Kurse auf KelbyOne
und bildet seit 1993 Fotografen und Adobe-Photoshop-Nutzer aus.

Mehr über Scott Kelby erfahren Sie hier:
Täglicher Lightroom-Blog: lightroomkillertips.com
Persönlicher Blog: scottkelby.com
Twitter: @scottkelby
Facebook: facebook.com/skelby
Instagram: @scottkelby

Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: