Scott Kelbys Foto-Rezepte für das iPhone: Über 200 Tipps & Tricks für perfekte Bilder

Das iPhone, Ihre unbekannte Kamera

  • Lernen Sie, richtig zu fotografieren – ohne große Kamera
  • Ihr iPhone kann mehr als Selfies und Schnappschüsse
  • Mit über 200 Rezepten für bessere iPhone-Fotos

Mit der Kamera Ihres iPhones können Sie nicht nur Selfies und Schnappschüsse, sondern richtig gute Bilder machen. Perfekt komponiert und belichtet, mit Ihren Lieblingsmotiven – ob Porträts, Familie, Landschaft, Architektur, Sport, ob bei Tag oder bei Nacht.

In diesem Buch erklärt Ihnen Scott Kelby in über 200 leicht verständlichen Foto-Rezepten, wie Sie die fotografischen Möglichkeiten Ihres iPhones ausschöpfen – von Technik, Bildaufbau, Licht und Posing bis zu Nachbearbeitung (mit der Lightroom-App) und Bildverwaltung (mit der Foto-App). Wichtiges Zubehör wird ausführlich in einem eigenen Kapitel erläutert, ebenso wie die besten Apps für besondere Bildbearbeitungen.

Das neueste iPhone ist für dieses Buch keine Voraussetzung – Kelby beschreibt auch das Arbeiten mit älteren Modellen (wichtig ist nur eine aktuelle iOS-Version). Sie benötigen kein Vorwissen und müssen das Buch nicht mal von Anfang bis Ende durchlesen – stöbern Sie darin einfach nach den Foto-Rezepten, die Sie gerade benötigen.

Richtig fokussieren lernen

Wussten Sie, dass Sie die Wahl von Schärfe und Belichtung nicht Ihrem iPhone überlassen müssen? Nicht immer ist so klar wie bei diesem Porträt, worauf fokussiert werden und wie belichtet werden soll. Liegt Ihr iPhone mal daneben, tippen Sie in der Kamera-App einfach auf dem Display auf die gewünschte Stelle, um darauf scharf zu stellen. Und wenn Sie dann noch mit dem Finger nach oben oder unten ziehen, können Sie die automatisch eingestellte Belichtung verlängern oder verkürzen – ganz nach Ihrer eigenen kreativen Entscheidung.

 

Effekte kreativ einsetzen

Die Foto-App Ihres iPhones hat ein paar ausgefuchste Effekte auf Lager, mit denen Sie zum Beispiel den Eindruck erwecken, als wären Sie tatsächlich in ein Studio gegangen und hätten vor einem weißen (beim High-Key-Look links) oder schwarzen Hintergrund (rechts) fotografiert. Im linken Bild sehen Sie den ersten Effekt – als hätte man ein Fülllicht auf das Gesicht gerichtet, um die Schattenbereiche aufzuhellen und es insgesamt heller wirken zu lassen.

 

Bilder verwalten statt suchen

Ihre Foto-App verfügt außerdem über eine mächtige Bildverwaltung, mit der Sie nicht nur den Überblick über Ihre Fotos behalten, sondern diese auch in Alben organisieren können. Diese Alben können sie mit anderen teilen und sogar gemeinsam befüllen. Viele dieser Funktionen sind nicht einfach zu entdecken, aber Scott Kelby stellt Sie Ihnen alle vor.

Tipps und Tricks für die Bildbearbeitung

Die Funktionen der Bildbearbeitung auf Ihrem iPhone – etwa mit Lightroom CC – stehen nicht hinter denen auf Ihrem PC oder Mac zurück (gut, der iPhone-Bildschirm ist ein bisschen kleiner). Und das Beste: Ihre Bearbeitungen synchronisieren mit Lightroom auf Ihrem PC oder Mac, so dass Sie Ihre Vorbearbeitungen schon auf dem iPhone vornehmen und später am Schreibtisch perfektionieren können.

Scott Kelby

ist Präsident und CEO von KelbyOne, der Online-Community für Lightroom, Photoshop und Fotografie.

Er ist Redakteur, Herausgeber und Mitbegründer des Magazins Photoshop User, Redakteur des Lightroom Magazine, Moderator des einflussreichen wöchentlichen Live-Fotografie-Podcasts The Grid sowie Begründer des
jährlichen Scott Kelby’s Worldwide Photo Walk.®

 

Scott Kelby arbeitet als Fotograf und Designer. Er ist der preisgekrönte Autor von mehr als 90 Büchern, darunter Scott Kelbys Foto-Rezepte, Scott Kelbys Photoshop CC-Praxisbuch und Scott Kelbys Blitz-Rezepte. Der erste Band
der Foto-Rezepte wurde zum meistverkauften Buch in der Geschichte der Digitalfotografie.

Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, darunter Chinesisch, Russisch, Spanisch, Koreanisch, Polnisch, Taiwanesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Dänisch, Schwedisch, Türkisch, Portugiesisch und viele andere.

 

Er erhielt den renommierten ASP International Award, der alljährlich von der American Society of Photographers für »… besondere oder bedeutende Beiträge zu den Zielen der professionellen Fotografie als Kunst und Wissenschaft« verliehen wird, sowie den HIPA-Award, der ihm für seine Beiträge zur Schulung von Fotografen auf der ganzen Welt verliehen wurde.

Scott Kelby ist Conference Technical Chair der Photoshop World Conference & Expo. Er hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Er ist Trainer in einer Serie Online-Kurse auf KelbyOne
und bildet seit 1993 Fotografen und Adobe-Photoshop-Nutzer aus.

Mehr über Scott Kelby erfahren Sie hier:
Täglicher Lightroom-Blog: lightroomkillertips.com
Persönlicher Blog: scottkelby.com
Twitter: @scottkelby
Facebook: facebook.com/skelby
Instagram: @scottkelby

Bilder

„Scott Kelbys Foto-Rezepte für das iPhone: Über 200 Tipps & Tricks für perfekte Bilder“ ist ein Buch, das sich auf die Kunst der Smartphone-Fotografie konzentriert und von Scott Kelby verfasst wurde. Scott Kelby ist ein renommierter Fotograf, Autor und Lehrer, der sich auf die Vermittlung von Fotografiekenntnissen spezialisiert hat. In diesem Buch teilt er seine Expertise und Erfahrung, um iPhone-Nutzern zu helfen, beeindruckende und professionell aussehende Bilder mit ihren mobilen Geräten zu erstellen.

Das Buch enthält über 200 Fotografie-Tipps und -Tricks, die speziell auf die Funktionen und Möglichkeiten des iPhones zugeschnitten sind. Diese Rezepte sind so konzipiert, dass sie sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Fotografen helfen, ihre Fähigkeiten zu verbessern und bessere Bilder zu machen. Hier sind einige der Hauptthemen, die in dem Buch behandelt werden:

Grundlagen der iPhone-Fotografie: Das Buch beginnt mit den Grundlagen, einschließlich Tipps zur Handhabung des iPhones, zur Verwendung der Kamera-App und zur Auswahl der richtigen Einstellungen. Es erklärt auch wichtige Konzepte wie Belichtung, Fokus und Weißabgleich.

Komposition und Perspektive: Scott Kelby zeigt, wie man die Komposition beherrscht und kreative Perspektiven nutzt, um interessante und ansprechende Bilder zu erstellen. Er erklärt Techniken wie die Regel der Drittel, das Leading Lines-Konzept und den Einsatz von Rahmen.

Licht und Schatten: Ein wichtiger Teil der Fotografie ist das Verständnis von Licht und Schatten. Das Buch erläutert, wie man natürliche Lichtquellen am besten nutzt und wie man mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen umgeht.

Bildbearbeitung und Filter: Es gibt auch Tipps zur Bildbearbeitung direkt auf dem iPhone, einschließlich der Verwendung von Filtern, Effekten und Bearbeitungstools, um Fotos zu verbessern und ihnen einen persönlichen Touch zu verleihen.

Spezielle Fotografie-Tipps: Scott Kelby geht auch auf spezielle Fotografiebereiche ein, wie Porträtfotografie, Landschaftsfotografie, Makrofotografie und Nachtfotografie. Er gibt Ratschläge zur Auswahl der besten Techniken und Einstellungen für diese verschiedenen Arten von Aufnahmen.

Fotografieren von Bewegung und Action: Das Buch enthält auch Ratschläge zur Fotografie von bewegten Motiven, Sportveranstaltungen und Action-Szenen. Es zeigt, wie man den Burst-Modus und andere iPhone-Funktionen verwendet, um den Moment perfekt einzufangen.

Teilen und Präsentieren: Schließlich erklärt Scott Kelby, wie man die besten Fotos auswählt, sie bearbeitet und sie auf sozialen Medien teilt oder in gedruckter Form präsentiert.

Die Stärke dieses Buches liegt darin, dass es sich ausschließlich auf die iPhone-Fotografie konzentriert und auf die einzigartigen Fähigkeiten dieses beliebten Mobilgeräts eingeht. Es ist nicht nur ein Leitfaden für Techniken, sondern auch ein Buch, das die Kreativität der Leser fördern soll. Es ermutigt die Leser, ihr iPhone als leistungsstarkes Werkzeug zur Erstellung beeindruckender Fotos zu nutzen.

Insgesamt bietet „Scott Kelbys Foto-Rezepte für das iPhone: Über 200 Tipps & Tricks für perfekte Bilder“ eine umfassende Anleitung zur Verbesserung Ihrer iPhone-Fotografie-Fähigkeiten und zur Erstellung von Bildern, die beeindrucken. Es ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Fotografen geeignet, die mehr aus ihrem Smartphone herausholen möchten. Mit den zahlreichen Tipps und praktischen Ratschlägen, die in diesem Buch präsentiert werden, können Sie sicherlich Ihre Fähigkeiten als iPhone-Fotograf steigern und Ihre kreativen Grenzen erweitern.

 

 

 

Scott Kelbys Buch „Foto-Rezepte für das iPhone: Über 200 Tipps & Tricks für perfekte Bilder“ ist eine umfassende Ressource für jeden, der die Fotografie mit seinem iPhone ernst nehmen möchte. In diesem Werk nimmt Kelby den Leser an die Hand und führt ihn durch eine Vielzahl von Techniken und Methoden, um mit dem iPhone beeindruckende Fotos zu machen. Der Autor, bekannt für seine Expertise in der Fotografie und seine pädagogischen Fähigkeiten, nutzt sein umfangreiches Wissen, um es auf die mobile Fotografie zu übertragen.

Inhalt und Struktur

Das Buch gliedert sich in verschiedene Kapitel, die jeweils auf spezifische Aspekte der iPhone-Fotografie ausgerichtet sind. Jedes Kapitel beginnt mit einer klaren, leicht verständlichen Einführung in das jeweilige Thema, gefolgt von detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Die Tipps reichen von grundlegenden Techniken wie der richtigen Belichtung und Komposition bis hin zu fortgeschrittenen Methoden wie Langzeitbelichtungen und der Nutzung von Drittanbieter-Apps zur Bildbearbeitung.

Ein wesentliches Merkmal des Buches sind die „Rezepte“, die Kelby anbietet. Diese sind praktische Lösungen für häufige fotografische Herausforderungen und Situationen. Beispielsweise gibt es Rezepte für die optimale Nutzung des Porträtmodus, für die Aufnahme von Landschaftsbildern mit maximalem Dynamikumfang und für das Fotografieren in schwierigen Lichtverhältnissen.

Didaktischer Ansatz

Scott Kelby ist bekannt für seinen klaren und zugänglichen Lehrstil, der auch in diesem Buch zum Tragen kommt. Er erklärt komplizierte fotografische Konzepte auf eine Weise, die auch für Anfänger verständlich ist, ohne dabei an Tiefe zu verlieren. Die beigefügten Fotobeispiele illustrieren die Auswirkungen der angewandten Techniken und bieten eine visuelle Bestätigung der Lehrinhalte.

Technische Aspekte

Besonders hervorzuheben ist, dass das Buch auch auf die technischen Aspekte der iPhone-Kamera eingeht, wie z.B. die Funktionsweise der verschiedenen Linsen und Sensoren, die in den neuesten iPhone-Modellen verwendet werden. Dieses Wissen ermöglicht es den Lesern, die Grenzen und Möglichkeiten ihrer Geräte vollständig zu verstehen und zu nutzen.

Zielgruppe

Das Buch richtet sich sowohl an Einsteiger in die Fotografie als auch an erfahrene Fotografen, die mehr aus ihrem iPhone herausholen möchten. Durch die breite Abdeckung von Themen bietet das Buch wertvolle Einblicke für Benutzer aller Fähigkeitsstufen.

Scott Kelbys „Foto-Rezepte für das iPhone“ ist nicht nur ein technischer Leitfaden, sondern auch eine Inspirationsquelle. Mit über 200 Tipps und Tricks gibt es den Lesern die Werkzeuge an die Hand, um nicht nur technisch solide, sondern auch kreativ ansprechende Bilder zu erstellen. Dieses Buch ist eine unerlässliche Ressource für jeden, der das Potenzial seiner iPhone-Kamera voll ausschöpfen möchte.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert