Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht. Über 150 Anleitungen, Tipps und Tricks für das Fotografieren mit Tageslicht von Scott Kelby

Das Buch „Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht“ von Scott Kelby bietet über 150 Tipps, Tricks und Anleitungen für das Fotografieren von Tageslichtporträts. Es richtet sich an Einsteiger, die schnell und praktisch lernen möchten, ohne den theoretischen Teil zu tief zu vertiefen. Das Buch behandelt Themen wie Ausrüstung, verschiedene Arten von Tageslicht, Posing und Nachbearbeitung und gibt Tipps für die Verwendung von direktem und indirektem Licht, Reflektoren und Diffusoren sowie Fenster- und Türlicht in der Porträtfotografie. Es enthält auch Kapitel mit Foto-Rezepten für verschiedene Settings und Lichtsituationen sowie Tipps zur Kommunikation mit dem Modell und zur Gestaltung von Porträts mit Fensterlicht.

150 Rezepte für Tageslicht-Porträts – ideal für Einsteiger

Alles Wesentliche zu Ausrüstung, verschiedenen Arten von Tageslicht, Posing und Nachbearbeitung
Zum Stöbern oder Querlesen – für alle, die schnell lernen und gleich ausprobieren wollen
Profi-Wissen verständlich und unterhaltsam erklärt

Sie möchten Tageslichtporträts fotografieren, sind aber eher der praktische Typ und wollen den theoretischen Teil möglichst klein halten? Dann ist dies Ihr Buch! Scott Kelby, meistgelesener Fotobuchautor weltweit, hat in »Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht« über 150 Tipps, Tricks und Rezepte zusammengefasst, mit denen Ihre Tageslichtporträts garantiert gelingen. Sie können darin ganz nach Bedarf stöbern oder es von A bis Z durchlesen.

Neben den Grundlagen zu Brennweiten, Bokeh und den verschiedenen Tageslichtarten lernen Sie, wie Sie natürliches Licht einsetzen, formen und verbessern. Sie arbeiten mit direktem und indirektem Licht, sorgen unter freiem Himmel mit Reflektoren und Diffusoren für weiche Kontraste und erfahren mehr über den praktischen Einsatz von Fenster- und Türlicht in der Porträtfotografie.

Sie lernen außerdem alles Wichtige über Komposition und erhalten wertvolle Tipps zum Posing sowie zur Perfektionierung Ihrer Porträts in der Nachbearbeitung. Ein Kapitel mit Foto-Rezepten zu verschiedenen Settings und Lichtsituationen zeigt Making-ofs und ihre Resultate – lassen Sie sich davon inspirieren!

Welche Porträtobjektive brauchen Sie?

Gar nicht so einfach, die Wahl der richtigen Brennweite! Links eine 50 mm-Linse, die bei vielen als Porträtbrennweite gilt, rechts ein 200-mm-Tele. Mit welchem Objektiv würden Sie lieber fotografiert werden? Außerdem lernen Sie, wie Sie verschwommene Hintergründe hinbekommen und was Sie beachten müssen, wenn Sie doch mal ein Porträt mit einem Weitwinkel fotografieren möchten.

Wie kommunizieren Sie optimal mit Ihrem Model?

Wenn Sie ein paar einfache Grundregeln beachten, gelingt Ihre nächste Porträtsession bestimmt: Haben Sie Ihren Posenkatalog im Kopf, reden Sie mit Ihrem Model und verwenden Sie klare Gesten. Und setzen Sie den ein oder anderen Trick ein, um Ihr Model wirklich gut aussehen zu lassen.

Fotografieren Sie faszinierende Fensterlichtporträts

Fensterlicht kann sehr dankbar für natürliche Porträts sein, auch, weil es keines großen Aufwands bedarf. Lernen Sie, wie Ihnen damit wirklich ausdrucksstarke Porträts gelingen – was ein bisschen Abstand vom Fenster bewirken kann oder warum Sie für Porträtsessions immer einen Duschvorhang dabei haben sollten.

Runden Sie Ihre Porträts in der Nachbearbeitung ab

Leichte Retuschearbeiten wie das Beheben von Hautunreinheiten gehören immer dazu (und werden hier genau erklärt). Aber haben Sie auch mal überlegt, stimmungsvolle Elemente wie Blendenflecken nachträglich hinzuzufügen? Diese und andere Profitechniken lernen Sie hier.

Scott Kelby

ist Präsident und CEO von KelbyOne, der Online-Community für Lightroom, Photoshop und Fotografie.

Er ist Redakteur, Herausgeber und Mitbegründer des Magazins Photoshop User, Redakteur des Lightroom Magazine, Moderator des einflussreichen wöchentlichen Live-Fotografie-Podcasts The Grid sowie Begründer des
jährlichen Scott Kelby’s Worldwide Photo Walk.®

Scott Kelby arbeitet als Fotograf und Designer. Er ist der preisgekrönte Autor von mehr als 90 Büchern, darunter Scott Kelbys Foto-Rezepte, Scott Kelbys Photoshop CC-Praxisbuch und Scott Kelbys Blitz-Rezepte. Der erste Band
der Foto-Rezepte wurde zum meistverkauften Buch in der Geschichte der Digitalfotografie.

Seine Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, darunter Chinesisch, Russisch, Spanisch, Koreanisch, Polnisch, Taiwanesisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Dänisch, Schwedisch, Türkisch, Portugiesisch und viele andere.

Er erhielt den renommierten ASP International Award, der alljährlich von der American Society of Photographers für »… besondere oder bedeutende Beiträge zu den Zielen der professionellen Fotografie als Kunst und Wissenschaft« verliehen wird, sowie den HIPA-Award, der ihm für seine Beiträge zur Schulung von Fotografen auf der ganzen Welt verliehen wurde.

Scott Kelby ist Conference Technical Chair der Photoshop World Conference & Expo. Er hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen und Veranstaltungen auf der ganzen Welt. Er ist Trainer in einer Serie Online-Kurse auf KelbyOne
und bildet seit 1993 Fotografen und Adobe-Photoshop-Nutzer aus.

Mehr über Scott Kelby erfahren Sie hier:
Täglicher Lightroom-Blog: lightroomkillertips.com
Persönlicher Blog: scottkelby.com
Twitter: @scottkelby
Facebook: facebook.com/skelby
Instagram: @scottkelby

Bilder

„Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht“ ist ein Buch von Scott Kelby, einem renommierten Fotografen und Autor, der sich auf die Kunst des Porträtfotografierens mit natürlichen Lichtquellen spezialisiert hat. In diesem Buch teilt Kelby mehr als 150 Anleitungen, Tipps und Tricks, um atemberaubende Porträts mit Tageslicht zu erstellen. Das Buch ist eine umfassende Anleitung für Fotografen aller Erfahrungsstufen, die ihr Wissen über die Verwendung von natürlichem Licht in der Porträtfotografie vertiefen möchten.

Kapitelübersicht:

Einführung in die Porträtfotografie mit natürlichem Licht: In diesem Abschnitt erläutert Kelby die Grundlagen der Porträtfotografie und wie natürliches Licht die Stimmung und das Erscheinungsbild eines Porträts beeinflussen kann. Er erklärt die Bedeutung von Lichtqualität, Richtung und Intensität.

Ausrüstung und Vorbereitung: Kelby führt den Leser durch die notwendige Ausrüstung für die Porträtfotografie mit Tageslicht. Dabei betont er, dass man mit grundlegenden Werkzeugen und einer guten Vorbereitung erstaunliche Ergebnisse erzielen kann, ohne teures Equipment zu benötigen.

Posing und Styling: Dieses Kapitel konzentriert sich auf die Anleitung von Modellen und das Styling für Porträts. Kelby erklärt, wie man die natürlichen Eigenschaften des Modells zur Geltung bringt und wie man die Kleidung, den Hintergrund und das Make-up auswählt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Verwendung von natürlichem Licht im Freien: Kelby bietet eine Fülle von Tipps und Techniken für das Fotografieren im Freien bei unterschiedlichen Tageszeiten und Wetterbedingungen. Er zeigt, wie man das Tageslicht effektiv nutzt, um die gewünschte Stimmung in den Porträts zu erzeugen.

Verwendung von natürlichem Licht im Studio: Auch im Studio kann natürliches Licht eine wichtige Rolle spielen. Kelby erklärt, wie man Studioaufnahmen mit Fensterlicht oder anderen natürlichen Lichtquellen verbessert und wie man Lichtquellen im Studio steuert, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Bildkomposition und Bildbearbeitung: In diesem Abschnitt geht Kelby auf die Bedeutung der Bildkomposition ein und zeigt, wie man die Bilder nach der Aufnahme mithilfe von Bildbearbeitungswerkzeugen optimiert. Er teilt auch seine Tipps zur Nachbearbeitung von Porträts, um das Beste aus jedem Bild herauszuholen.

Inspiration und kreative Ideen: Kelby gibt dem Leser Einblicke in seine persönliche Herangehensweise an die Porträtfotografie mit natürlichem Licht. Er inspiriert dazu, kreative Ideen zu entwickeln und eigene Techniken zu erforschen.

Fehler vermeiden und häufige Probleme lösen: Dieses Kapitel enthält Ratschläge, wie man häufige Fehler in der Porträtfotografie mit natürlichem Licht vermeidet und Probleme wie Überbelichtung, Unterbelichtung und unerwünschte Schatten löst.

Praxisübungen und Fallstudien: Das Buch schließt mit praktischen Übungen und Fallstudien, in denen Kelby seine Techniken in realen Szenarien demonstriert. Dies ermöglicht dem Leser, das Gelernte in die Praxis umzusetzen und seine Fähigkeiten zu vertiefen.

„Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht“ von Scott Kelby ist ein unverzichtbares Handbuch für jeden, der sich für Porträtfotografie interessiert und die Schönheit und Vielseitigkeit von Tageslicht in der Fotografie entdecken möchte. Mit seiner klaren Anleitung und seinen praktischen Ratschlägen ermöglicht Kelby es Fotografen, beeindruckende Porträts zu erstellen, die die natürliche Schönheit und Ausdruckskraft der Modelle einfangen. Dieses Buch ist eine wertvolle Ressource für alle, die ihre Porträtfotografie auf das nächste Level heben möchten.

 

 

 

 

Das Buch „Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht: Über 150 Anleitungen, Tipps und Tricks für das Fotografieren mit Tageslicht“ von Scott Kelby ist eine umfassende Ressource für Fotografen, die ihre Fähigkeiten im Bereich der Porträtfotografie mit natürlichem Licht verbessern möchten. Scott Kelby, bekannt für seine Expertise in der Fotografie und sein Talent, komplexe Techniken verständlich zu vermitteln, bietet in diesem Werk eine Vielzahl von Tipps und Anleitungen, die sowohl für Amateure als auch für erfahrene Fotografen von Interesse sind.

Konzept und Struktur des Buches

Das Buch gliedert sich in mehrere Kapitel, die jeweils verschiedene Aspekte der Porträtfotografie abdecken. Jedes Kapitel besteht aus einer Reihe von „Rezepten“, also Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die den Lesern helfen sollen, spezifische Ergebnisse unter Nutzung von Tageslicht zu erzielen. Diese Rezepte sind praxisnah gestaltet und bieten konkrete, nachvollziehbare Anweisungen, die es dem Leser ermöglichen, die beschriebenen Techniken direkt anzuwenden.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Grundlagen des Lichts: Kelby beginnt mit den Grundlagen, wie das Licht funktioniert und wie man es am besten für Porträts nutzen kann. Er erklärt, wie man die Qualität des Lichts beurteilt, inklusive Richtung, Intensität und Farbtemperatur, und wie man diese Faktoren zu seinem Vorteil nutzt.
  • Ausrüstungsempfehlungen: Es werden Empfehlungen für die grundlegende Ausrüstung gegeben, die für das Fotografieren mit natürlichem Licht nötig ist. Dazu zählen Kameras, Objektive und Reflektoren. Besonderer Fokus liegt auf der effektiven Nutzung von Reflektoren und Diffusoren, um das natürliche Licht zu modifizieren.
  • Spezifische Lichtsituationen: Ein zentraler Teil des Buches widmet sich der Arbeit in verschiedenen Lichtsituationen, wie z.B. direktes Sonnenlicht, Schatten, diffuses Licht an bewölkten Tagen und die magische „Goldene Stunde“. Kelby zeigt auf, wie man in jeder dieser Situationen das beste aus seinem Motiv herausholen kann.
  • Komposition und Posing: Neben technischen Aspekten behandelt das Buch auch wichtige kreative Komponenten wie Komposition und Posing. Kelby gibt Tipps, wie man Personen vorteilhaft positioniert und wie man durch die Komposition des Bildes die Aufmerksamkeit auf das Subjekt lenkt.
  • Praktische Beispiele und Case Studies: Das Buch ist reich an Beispielfotos, die die Anwendungen der beschriebenen Techniken veranschaulichen. Diese Beispiele sind nicht nur illustrativ, sondern enthalten auch detaillierte Erläuterungen der Gedankenprozesse, die hinter jedem Shot stehen.

Zielgruppe und Nutzen

„Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht“ richtet sich an ein breites Publikum von Fotografie-Enthusiasten. Anfänger finden in dem Buch einen leicht verständlichen Einstieg in die Grundlagen der Nutzung von natürlichem Licht, während fortgeschrittene Fotografen spezifische Techniken und kreative Ansätze finden können, um ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Scott Kelbys „Porträt-Rezepte mit natürlichem Licht“ ist ein umfassendes und praktisches Handbuch, das zeigt, wie man die Kraft des natürlichen Lichts in der Porträtfotografie effektiv nutzt. Durch die Kombination aus technischen Anleitungen, praktischen Tipps und inspirierenden Beispielen ist es ein wertvolles Werkzeug für jeden, der seine Fähigkeiten in der natürlichen Porträtfotografie verbessern möchte. Es ist nicht nur lehrreich, sondern auch inspirierend und motivierend, was es zu einer wertvollen Ressource für Fotografen aller Erfahrungsstufen macht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert