Glückskeks über Stärke und Gefühl

Habe gerade beschlossen, statt für 24 Stunden einen Gedankengang in einer Instagram Story zu verbrennen oder für vielleicht zwei Tage in einem Facebook Posting, mir doch ein bisschen Zeit zu nehmen und einen Blogeintrag zu schreiben. Zumindest ein paar Zeilen…

Dieser Glückskeks, welchen ich zum Geburtstag bekam, lag schon ein paar Wochen auf meinem Schreibtisch neben der Tastatur. Dauernd musste ich ihn ansehen.

Glückskeks? Echt? Für was ist das bitte gut? Ich brauche keinen Glückskecks. Glück mache ich mir selbst oder erlebe es mit jemandem Anderen. Was hilft ein Spruch.

Besser ist Machen statt nur darüber zu reden und ein paar Zeilen dann irgendwo in die Mülltonne zu werfen. Und wenn schon reden, dann miteinander statt übereinander.

Spruch im Keks: „Die Stärke an einem Gefühl erkennt man an den Opfern, die man bereit ist dafür zu geben.“

Alle Folgen von Markus Flicker Blog Podcast

Zusatzinfos zu den Podcast Folgen auf YouTube

Markus Flicker – Kreativer Unternehmer mit anhaltender konstruktiver Unzufriedenheit. „Das machen wir schon immer so!“ verursacht erhebliche Kopfschmerzen. Raus aus der Komfortzone und rein in das Leben! Markus Flicker Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog Steiermark Österreich // Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen http://www.markusflicker.com

Kommentar verfassen