Gedanken zum Leben / Persönlichkeitsentwicklung

Luxuria Wollust (Ausschweifung, Genusssucht, Begehren, Unkeuschheit) Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert – Verlockungen der Moderne

Luxuria (Wollust) im Kontext der Sieben Todsünden Ursprung und Bedeutung Die Luxuria, auch als Wollust bekannt, ist eine der sieben Todsünden, die erstmals im frühen Christentum definiert wurden. Der Begriff umfasst eine Vielzahl von unkontrollierten und übermäßigen sexuellen Begierden und Handlungen. In der mittelalterlichen Theologie wurde die Wollust als eine der schwerwiegendsten Sünden angesehen, da sie den Menschen von der göttlichen Gnade entfernt und ihn auf die körperliche und materielle Ebene reduziert. Historischer Hintergrund Im Mittelalter und in der Renaissance war die Vorstellung von Luxuria tief in der christlichen Morallehre verankert. Prediger und Theologen wie Thomas von Aquin und Augustinus […]

Gedanken zum Leben / Persönlichkeitsentwicklung

Invidia Neid (Eifersucht, Missgunst) Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert – Verlockungen der Moderne

Invidia (Neid): Die 7 Todsünden im 21. Jahrhundert – Verlockungen der Moderne Die sieben Todsünden, die traditionell als Laster und moralische Verfehlungen angesehen werden, sind Stolz, Habgier, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Faulheit. Diese Sünden wurden im frühen Christentum formuliert und haben ihren Ursprung in der antiken und mittelalterlichen Moraltheologie. Jede dieser Sünden repräsentiert eine fundamentale menschliche Schwäche, die das Potenzial hat, nicht nur das individuelle Seelenheil zu gefährden, sondern auch das soziale Gefüge zu destabilisieren. Im 21. Jahrhundert, einer Ära der digitalen Revolution, sozialen Netzwerke und globaler Vernetzung, erscheinen diese Sünden in neuen Formen und mit verstärkter Wirkungskraft. Eine […]

Gedanken zum Leben / Persönlichkeitsentwicklung

Glückskeks über Stärke und Gefühl #GedankenZumLeben

Stärke und Gefühl Habe gerade beschlossen, statt für 24 Stunden einen Gedankengang in einer Instagram Story zu verbrennen oder für vielleicht zwei Tage in einem Facebook Posting, mir doch ein bisschen Zeit zu nehmen und einen Blogeintrag zu schreiben. Zumindest ein paar Zeilen… Dieser Glückskeks, welchen ich zum Geburtstag bekam, lag schon ein paar Wochen auf meinem Schreibtisch neben der Tastatur. Dauernd musste ich ihn ansehen. Glückskeks? Echt? Für was ist das bitte gut? Ich brauche keinen Glückskecks. Glück mache ich mir selbst oder erlebe es mit jemandem Anderen. Was hilft ein Spruch. Besser ist Machen statt nur darüber zu […]