Markus Flicker Fotograf & Videograf Graz Contentcreator & Autor Fotografie / Video / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Podcast Blog: https://MarkusFlicker.com #markusflicker Facebook: https://www.facebook.com/markusflickerblogger Instagram: https://www.instagram.com/markusflickerblogger/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/markus-flicker-29594b228/ YouTube: https://www.youtube.com/@markusflicker Pinterest: https://www.pinterest.at/MarkusFlickerBlog/ Podcast: https://open.spotify.com/show/1hebHFjB7sUBxYgwejxY8v Danke für deine Google 5 Sterne Bewertung: https://g.page/r/CZ6SirB53d5XEAI/review Sichtbar im Internet werden: https://amzn.to/42htqOY #sichtbarkeit Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: https://amzn.to/3vVyMTX #smartphonefotografie #smartphonevideo  36 Strategeme für deinen Business Erfolg: https://amzn.to/3HAMdv8 #36strategeme Minimalismus: https://amzn.to/4beUiTL #minimalismus Lebensbereiche & Lebensrad: https://amzn.to/3UrYWaS #lebensrad #wheeloflife Leaders are readers https://amzn.to/3RaNJIJ #leadersarereaders Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert: https://amzn.to/3ucQtxI Gute Nacht Geschichten für Kinder: https://amzn.to/3Oj4uAD  Roadtrip in Europa: https://amzn.to/42JvWxx Copywriting Buch: https://amzn.to/4ajvWHl Storytelling Buch: https://amzn.to/3IQqFuV Gedanken zum Leben: https://amzn.to/4adCsQ1 Autorenseite: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ Autorenbeschreibung: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ/about Buchübersicht: https://app.storiad.com/author/MarkusFlicker

Welche Social Media Plattform soll ich verwenden?! Wie werde ich im Internet sichtbar?!: Starte mit Social Media für Erfolg durch deinen Online Auftritt und mehr Sichtbarkeit

Welche Plattformen soll ich verwenden?

Diese Antwort ist ganz einfach – am besten alle! Alle die für dich und dein Unternehmen Sinn machen, und vor allem ganz wichtig – dir auch Freude bereiten!

Probiere eine Plattform nach der anderen und entdecke dabei, welche für dich zielführend sind.

Es kann auch sein, dass du eine top Reichweite erreichst, allerdings keine Umsätze damit erzielst. Dann entscheide für dich selbst, ob du aus Spaß weiter machst oder deinen Fokus auf eine andere Möglichkeit setzt oder deine Inhalte änderst. Interessiere dich auch für Storytelling und Copywriting.

Mache dir bitte keinen Stress mit „machen müssen“! Social Media bedeutet in erster Linie „sozial“ mit anderen Menschen zu kommunizieren. Hast du keinen persönlichen Bezug zu einer Plattform oder hast du schon Frust, bevor du etwas postest, überträgt sich das auch auf deine Besucher…

Have Fun! Start before you’re ready!

Schritt für Schritt

Möglichst alle Plattformen zu bedienen ist kaum möglich. Viele Plattformen zu befüllen, wird gerade als Einzelkämpfer sehr mühsam – schließlich sollst du ja mit deiner Unternehmung auch Geld verdienen und Social Media Marketing soll dafür Werbung sein statt deiner Haupttätigkeit.

Unterscheide bitte auch zwischen langfristigem und kurzfristigem Inhalt. YouTube Videos und Blogbeiträge werden nach Jahren noch aufgerufen. Im Gegensatz dazu sind Instagram Storys schon nach 24 Stunden weg.

Um deinen Inhalt gerade am Anfang sinnvoll einzusetzen, zeige ich dir hier ein paar mögliche erste Schritte…

Die ersten Schritte

  • WhatsApp Business
  • eigene Homepage inkl. Domain und E-Mail
  • Google Unternehmen eintragen
  • die ersten Drucksorten und offline Werbemittel
  • ordentliche E-Mail-Signatur

Alles weitere kannst du im Laufe der Zeit starten und immer weiter in deine Webseite integrieren.

Setze deinen Fokus auf jeden Fall auf dein Unternehmen.

Arbeite am Unternehmen statt in deinem Unternehmen!

Konzentriere dich auf Effektivität und nicht was andere in deiner Branchen machen. Vielleicht benötigst du gar keine 10.000 Visitenkarten oder 5.000 Folder oder 350 Blogeinträge. Es reicht schon mal, deine zukünftigen Kunden anfangs über dich und deine Produkte und Dienstleistungen zu informieren. 200 Visitenkarten reichen für das Erste auch. Eventuell ist auch dein Standort oder dein Arbeitsgebiet interessant.

Kunden sollen dich erstmal finden, im Laufe der Zeit kannst du sie immer weiter informieren.

 

 

Auswahl der richtigen Social Media Plattform

Die Auswahl der richtigen Social Media Plattform hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel:

  • Deinem Zielpublikum: Überlege dir, welche Plattformen von deinem Zielpublikum am häufigsten genutzt wird. Wenn du beispielsweise ein B2B-Unternehmen bist, könnte LinkedIn eine gute Wahl sein. Wenn du ein B2C-Unternehmen bist, könnten Facebook oder Instagram besser geeignet sein.
  • Deinem Angebot: Überlege dir, welche Plattform am besten zu deinem Angebot passt. Wenn du beispielsweise visuell ansprechende Produkte anbieten, könnten Instagram oder Pinterest geeignete Plattformen sein.
  • Deine Ziele: Überlege dir, welche Ziele du mit deinem Social Media Auftritt verfolgst. Möchtest du beispielsweise Kunden gewinnen oder deine Marke aufbauen? Je nachdem, welches Ziel du verfolgst, könnte eine bestimmte Plattform besser geeignet sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass es keine „eine-Größe-passt-für-alle“-Lösung gibt und dass es sinnvoll sein kann, mehrere Plattformen zu nutzen, um eine breite Zielgruppe zu erreichen. Es empfiehlt sich daher, sich die verschiedenen Plattformen genauer anzusehen und zu entscheiden, welche am besten zu Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen passt.

Bedenke bitte auch folgendes:

Vielleicht ist deine Zielgruppe auch dort, wo du sie bis jetzt nicht vermutet hast…

 

Welche Social-Media-Plattform?

Wenn du darüber nachdenkst, welche Social-Media-Plattform du verwenden solltest und wie du im Internet sichtbar werden kannst, gibt es einige wichtige Aspekte zu berücksichtigen. Hier werde ich dir einige Tipps und Überlegungen geben, um dir bei der Entscheidungsfindung zu helfen und dir zu zeigen, wie du deine Sichtbarkeit im Internet steigern kannst.

Zunächst einmal solltest du dir darüber im Klaren sein, dass es eine Vielzahl von Social-Media-Plattformen gibt, von denen jede ihre eigenen Vor- und Nachteile hat. Es ist wichtig, dass du die Plattform auswählst, die am besten zu deinen Zielen und Bedürfnissen passt. Hier sind einige beliebte Social-Media-Plattformen und ihre Hauptmerkmale:

  • Facebook: Facebook ist eine der größten Social-Media-Plattformen mit einer breiten Nutzerbasis. Es eignet sich gut für persönliche Kontakte, den Austausch von Informationen und die Teilnahme an Gruppen und Communitys. Es bietet auch die Möglichkeit, eine eigene Seite oder Gruppe zu erstellen, um deine Interessen oder dein Unternehmen zu präsentieren.
  • Instagram: Instagram ist eine visuell orientierte Plattform, die hauptsächlich für das Teilen von Fotos und Videos genutzt wird. Wenn du ein visuelles Medium hast, wie zum Beispiel Fotografie, Kunst oder Mode, kann Instagram eine gute Wahl sein, um deine Werke zu präsentieren. Es bietet auch Möglichkeiten für Influencer-Marketing und das Aufbauen einer eigenen Marke.
  • Twitter: Twitter ist bekannt für seine kurzen Nachrichten oder „Tweets“. Es ist ein schnelles und dynamisches Netzwerk, das sich gut für Echtzeit-Updates, Diskussionen und das Teilen von Meinungen eignet. Twitter kann hilfreich sein, wenn du aktuelle Informationen oder Nachrichten mit anderen teilen möchtest.
  • LinkedIn: LinkedIn ist eine Plattform für berufliche Netzwerke und Karriereentwicklung. Wenn du nach beruflichen Chancen suchst, Kontakte knüpfen oder dein Fachwissen präsentieren möchtest, kann LinkedIn eine gute Wahl sein. Es ermöglicht auch das Teilen von berufsbezogenen Inhalten und das Veröffentlichen von Artikeln.
  • YouTube: YouTube ist eine Videoplattform, auf der du eigene Videos hochladen und mit anderen teilen kannst. Wenn du Videos erstellst, zum Beispiel Tutorials, Vlogs oder Unterhaltungsinhalte, kann YouTube dir helfen, deine Reichweite zu erhöhen und eine Fangemeinde aufzubauen.

Bei der Auswahl der richtigen Plattform solltest du auch dein Ziel und deine Zielgruppe berücksichtigen. Überlege dir, wen du erreichen möchtest und welcher Kanal für deine Zielgruppe am relevantesten ist. Denke auch über deine eigenen Stärken und Vorlieben nach. Wenn du zum Beispiel gerne schreibst, könntest du einen Blog starten oder dich auf Twitter auf das Verfassen von Texten konzentrieren.

 

Sichtbar werden

Um im Internet sichtbar zu werden, gibt es einige bewährte Strategien, die du beachten kannst:

  • Aktualisiere deine Profile: Stelle sicher, dass deine Social-Media-Profile vollständig und ansprechend gestaltet sind. Verwende aussagekräftige und professionelle Profilbilder und Beschreibungen, die deine Interessen und Fähigkeiten deutlich machen. Füge relevante Informationen wie deine Arbeitserfahrung, Ausbildung und Interessen hinzu, um potenziellen Followern oder Verbindungen einen umfassenden Eindruck von dir zu vermitteln.
  • Teile hochwertigen Inhalt: Um im Internet sichtbar zu werden, ist es wichtig, regelmäßig hochwertigen Inhalt zu teilen. Dies könnte beispielsweise informative Artikel, interessante Videos, inspirierende Bilder oder nützliche Tipps und Tricks umfassen. Achte darauf, dass der Inhalt relevant für deine Zielgruppe ist und einen Mehrwert bietet. Je mehr Menschen deinen Inhalt teilen, desto weiter wird deine Reichweite sein.
  • Interagiere mit anderen Nutzern: Social-Media-Plattformen sind interaktiv, und es ist wichtig, aktiv mit anderen Nutzern zu interagieren. Sei nicht nur ein passiver Beobachter, sondern kommentiere und teile Inhalte anderer, um eine Verbindung aufzubauen und sichtbar zu bleiben. Engagiere dich in Diskussionen, beantworte Fragen und sei offen für den Austausch mit anderen.
  • Nutze relevante Hashtags: Hashtags helfen dabei, deinen Inhalt bestimmten Themen oder Interessensbereichen zuzuordnen und sichtbar zu machen. Verwende relevante Hashtags in deinen Beiträgen, um die Reichweite zu erhöhen und potenzielle Follower anzuziehen. Recherchiere nach populären Hashtags in deiner Nische und finde heraus, welche am besten zu deinem Inhalt passen.
  • Baue Beziehungen auf: Das Internet ist ein soziales Netzwerk, und der Aufbau von Beziehungen ist entscheidend, um sichtbar zu werden. Suche nach Personen und Gruppen in deinem Fachbereich oder Interessensgebiet und knüpfe Verbindungen. Teile deren Inhalte, kommentiere ihre Beiträge und biete Hilfe und Unterstützung an. Durch den Aufbau von Beziehungen kannst du deine Sichtbarkeit erhöhen und dich als Experte oder Meinungsführer positionieren.
  • Veröffentliche regelmäßig: Kontinuität ist der Schlüssel, um im Internet sichtbar zu bleiben. Stelle sicher, dass du regelmäßig neue Inhalte veröffentlichst und deine Profile aktiv hältst. Dies zeigt den Nutzern, dass du engagiert und zuverlässig bist und erhöht deine Chancen, in den Feeds und Suchergebnissen angezeigt zu werden.

Abschließend ist es wichtig zu beachten, dass der Erfolg im Bereich der Social-Media-Sichtbarkeit Zeit und Mühe erfordert. Es ist unwahrscheinlich, dass du über Nacht viral wirst oder eine riesige Anhängerschaft aufbaust. Bleibe geduldig, konzentriere dich auf qualitativ hochwertigen Inhalt und sei aktiv und engagiert auf den Plattformen, um nach und nach deine Sichtbarkeit zu steigern.

Starte mit Social Media für Erfolg durch deinen Online Auftritt und mehr Sichtbarkeit

In der heutigen digitalen Welt ist die Nutzung von Social Media nicht mehr nur eine Option, sondern eine Notwendigkeit, wenn es darum geht, im Internet sichtbar zu sein und Erfolg zu haben. Unabhängig davon, ob du ein Unternehmer, Freiberufler, Künstler oder einfach jemand bist, der seine persönliche Marke aufbauen möchte, Social Media Plattformen bieten dir die Möglichkeit, eine breite Zielgruppe zu erreichen und eine starke Online-Präsenz zu etablieren. In diesem Artikel erfährst du, welche Social Media Plattformen du verwenden solltest und wie du im Internet sichtbar wirst.

1. Die Wahl der richtigen Social Media Plattform

Es gibt viele verschiedene Social Media Plattformen, jede mit ihren eigenen Stärken und Zielgruppen. Die Wahl der richtigen Plattform hängt von deinen spezifischen Zielen und der Art deiner Inhalte ab. Hier sind einige der wichtigsten Plattformen und ihre Besonderheiten:

1.1 Facebook Facebook ist eine der größten und vielseitigsten Social Media Plattformen. Sie eignet sich gut für Unternehmen und Einzelpersonen, die ein breites Publikum ansprechen möchten. Facebook ermöglicht das Teilen von Texten, Bildern, Videos und Links. Zudem bietet es umfangreiche Werbemöglichkeiten und Analysewerkzeuge.

1.2 Instagram Instagram ist ideal für visuelle Inhalte. Es eignet sich besonders gut für Marken, die durch hochwertige Fotos und Videos überzeugen wollen. Mit Funktionen wie Stories, Reels und IGTV können Nutzer kreativ werden und ihre Zielgruppe auf unterschiedliche Weise ansprechen.

1.3 Twitter Twitter ist die Plattform für kurze, prägnante Nachrichten. Sie ist besonders nützlich für aktuelle Updates, Nachrichten und Diskussionen. Twitter eignet sich gut für Einzelpersonen und Unternehmen, die in Echtzeit mit ihrem Publikum interagieren möchten.

1.4 LinkedIn LinkedIn ist das professionelle Netzwerk schlechthin. Es ist ideal für B2B-Marketing, Personal Branding und Networking. LinkedIn ermöglicht es dir, deine beruflichen Erfolge zu präsentieren, Kontakte zu knüpfen und Fachartikel zu teilen.

1.5 YouTube YouTube ist die führende Plattform für Video-Inhalte. Wenn du Inhalte wie Tutorials, Vlogs, Webinare oder andere Videoformate erstellen möchtest, ist YouTube die richtige Wahl. Es bietet auch Monetarisierungsmöglichkeiten durch Werbung und Abonnements.

1.6 TikTok TikTok ist besonders bei jüngeren Zielgruppen beliebt und bietet eine Plattform für kurze, kreative Videos. Wenn du auf unterhaltsame Weise eine jüngere Zielgruppe ansprechen möchtest, könnte TikTok die richtige Plattform für dich sein.

1.7 Pinterest Pinterest ist ideal für visuell ansprechende Inhalte und eignet sich gut für Themen wie Mode, Design, DIY-Projekte und Rezepte. Nutzer nutzen Pinterest oft, um Inspirationen und Ideen zu sammeln.

2. Strategien für mehr Sichtbarkeit im Internet

Nachdem du die richtige Plattform oder Plattformen ausgewählt hast, ist es wichtig, Strategien zu entwickeln, um deine Sichtbarkeit zu erhöhen. Hier sind einige bewährte Methoden:

2.1 Konsistenz ist der Schlüssel Regelmäßige Beiträge sind entscheidend, um im Gedächtnis deiner Zielgruppe zu bleiben. Erstelle einen Content-Kalender und halte dich daran. Konsistenz zeigt deinen Followern, dass du engagiert und zuverlässig bist.

2.2 Hochwertige Inhalte erstellen Qualität über Quantität: Achte darauf, dass deine Inhalte ansprechend, informativ und relevant für deine Zielgruppe sind. Investiere Zeit in die Erstellung von hochwertigen Bildern, Videos und Texten.

2.3 Interaktion mit der Community Social Media ist keine Einbahnstraße. Interagiere mit deinen Followern, beantworte Kommentare und Nachrichten, und beteilige dich an Diskussionen. Dies fördert die Bindung und kann deine Reichweite erhöhen.

2.4 Nutzung von Hashtags und Keywords Hashtags und Keywords helfen dabei, deine Beiträge auffindbar zu machen. Recherchiere, welche Hashtags und Keywords in deiner Nische beliebt sind, und integriere sie in deine Beiträge.

2.5 Zusammenarbeit mit Influencern Influencer haben bereits eine etablierte Anhängerschaft. Eine Kooperation kann dir helfen, deine Reichweite zu vergrößern und neue Zielgruppen zu erreichen. Wähle Influencer, die zu deiner Marke passen und eine ähnliche Zielgruppe haben.

2.6 Nutzung von Werbeanzeigen Bezahlte Werbung kann deine Sichtbarkeit schnell erhöhen. Die meisten Plattformen bieten detaillierte Targeting-Optionen, mit denen du genau die richtige Zielgruppe ansprechen kannst. Experimentiere mit verschiedenen Anzeigenformaten und -strategien.

2.7 Analyse und Anpassung Nutze die Analysewerkzeuge der Plattformen, um die Leistung deiner Beiträge zu überwachen. Analysiere, welche Inhalte gut funktionieren und welche nicht. Passe deine Strategie entsprechend an, um kontinuierlich bessere Ergebnisse zu erzielen.

3. Aufbau einer starken persönlichen Marke

Eine starke persönliche Marke hilft dir, dich von der Masse abzuheben und Vertrauen bei deinem Publikum aufzubauen. Hier sind einige Tipps, wie du deine persönliche Marke auf Social Media stärken kannst:

3.1 Definiere deine Nische Finde heraus, was dich einzigartig macht und welche Themen dich leidenschaftlich interessieren. Eine klare Nische hilft dir, deine Inhalte gezielt zu gestalten und eine engagierte Anhängerschaft aufzubauen.

3.2 Sei authentisch Authentizität ist einer der wichtigsten Faktoren für den Aufbau einer starken Marke. Teile deine echten Erlebnisse, Meinungen und Werte. Authentische Inhalte schaffen eine tiefere Verbindung zu deinem Publikum.

3.3 Einheitliches Branding Achte darauf, dass dein Profil auf allen Plattformen einheitlich aussieht. Verwende dasselbe Profilbild, Farbschema und ähnliche Design-Elemente. Dies hilft, deine Marke wiedererkennbar zu machen.

3.4 Erzähle Geschichten Storytelling ist ein mächtiges Werkzeug, um deine Marke zu stärken. Erzähle Geschichten, die deine Marke und deine Werte vermitteln. Dies kann durch persönliche Anekdoten, Kundenberichte oder hinter den Kulissen Einblicke geschehen.

3.5 Netzwerken Baue Beziehungen zu anderen Influencern, Marken und Experten in deiner Nische auf. Netzwerken hilft dir, deine Reichweite zu vergrößern und neue Möglichkeiten zu entdecken.

Die Nutzung von Social Media ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Online-Präsenz. Indem du die richtige Plattform auswählst, hochwertige Inhalte erstellst und aktiv mit deiner Community interagierst, kannst du deine Sichtbarkeit im Internet erheblich erhöhen. Denke daran, dass Konsistenz, Authentizität und Analyse der Schlüssel zum langfristigen Erfolg sind. Mit der richtigen Strategie kannst du deine Ziele erreichen und im digitalen Zeitalter erfolgreich sein.

 

Blick ins Buch: Wie werde ich im Internet sichtbar

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

YouTube Podcast Folgen „Wie werde ich im Internet Sichtbar?“

Spotify Hörbuch: Wie werde ich im Internet Sichtbar?

Blick ins Buch: Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone für Fotos und Videos: Smartphone-Fotografie: Profi-Tipps mit dem Handy für Freizeit, Hobby und Business

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

YouTube Podcast Folgen „Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone“

Blick ins Buch: Das Copywriting Buch. Die Kunst der Wortgewandtheit und Überzeugung mit deinem Werbetext

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert