The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben von John Strelecky

The Big Five for Life

Der „Big Five for Life“ von John Strelecky ist ein Konzept, das sich damit beschäftigt, was im Leben wirklich wichtig ist. Strelecky schlägt vor, dass es fünf Dinge gibt, die jeder Mensch erreichen sollte, um ein erfülltes Leben zu führen. Diese fünf Dinge sind:

  1. Eine Sache, die man unbedingt tun möchte, bevor man stirbt.
  2. Eine Sache, die man unbedingt erleben möchte, bevor man stirbt.
  3. Eine Sache, die man unbedingt besitzen möchte, bevor man stirbt.
  4. Eine Sache, an der man unbedingt arbeiten möchte, bevor man stirbt.
  5. Eine Sache, die man unbedingt sein möchte, bevor man stirbt.

Das Konzept des „Big Five for Life“ ist darauf ausgelegt, dass jeder Mensch seine eigenen Ziele und Träume hat und dass es wichtig ist, diese zu verfolgen, um ein erfülltes Leben zu führen. Es geht darum, sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren und nicht von unwichtigen Dingen abgelenkt zu werden.

  • Eine Sache, die man unbedingt tun möchte, bevor man stirbt, kann etwas sein, das man schon immer machen wollte, aber nie die Gelegenheit dazu hatte. Es kann sich um eine Reise handeln, um ein bestimmtes Projekt, das man schon immer umsetzen wollte, oder um etwas ganz anderes. Der Punkt ist, dass es etwas ist, das einem am Herzen liegt und das man unbedingt tun möchte, bevor das Leben vorbei ist.
  • Eine Sache, die man unbedingt erleben möchte, bevor man stirbt, kann etwas sein, das man schon immer erleben wollte, aber nie die Gelegenheit dazu hatte. Es kann sich um ein besonderes Ereignis handeln, um eine bestimmte Jahreszeit oder um einen bestimmten Ort. Der Punkt ist, dass es etwas ist, das man unbedingt erleben möchte, bevor das Leben vorbei ist.
  • Eine Sache, die man unbedingt besitzen möchte, bevor man stirbt, kann etwas sein, das man schon immer besitzen wollte, aber nie die Gelegenheit dazu hatte. Es kann sich um ein bestimmtes Haus oder Auto handeln, um eine bestimmte Sammlung oder um ein besonderes Kunstwerk. Der Punkt ist, dass es etwas ist, das einem am Herzen liegt und das man unbedingt besitzen möchte, bevor das Leben vorbei ist.
  • Eine Sache, an der man unbedingt arbeiten möchte, bevor man stirbt, kann etwas sein, das man schon immer tun wollte, aber nie die Gelegenheit dazu hatte. Es kann sich um eine Karriere, ein Projekt oder eine persönliche Entwicklung handeln. Der Punkt ist, dass es etwas ist, das einem am Herzen liegt und an dem man unbedingt arbeiten möchte, bevor das Leben vorbei ist.
  • Eine Sache, die man unbedingt sein möchte, bevor man stirbt, kann etwas sein, das man schon immer sein wollte, aber nie die Gelegenheit dazu hatte. Es kann sich um eine bestimmte Persönlichkeitseigenschaft, um eine bestimmte Rolle in der Gesellschaft oder um eine bestimmte spirituelle Verbindung handeln. Der Punkt ist, dass es etwas ist, das einem am Herzen liegt und das man unbedingt sein möchte, bevor das Leben vorbei ist.

Das Konzept des „Big Five for Life“ von John Strelecky ist eine Erinnerung daran, dass das Leben kurz ist und dass es wichtig ist, seine Träume und Ziele zu verfolgen. Es ermutigt dazu, sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren und nicht von unwichtigen Dingen abgelenkt zu werden. Indem man sich auf die fünf Dinge konzentriert, die man unbedingt tun, erleben, besitzen, arbeiten und sein möchte, bevor man stirbt, kann man sicherstellen, dass man das Leben in vollen Zügen genießt und keine Regrets hat.

 

Arbeiten, um Geld zu verdienen, war gestern1

Durch Zufall lernt Joe, ein mit seinem Job unzufriedener Angestellter, den charismatischen Geschäftsmann Thomas kennen. Rasch entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden Männern. Thomas wird zu Joes Mentor und offenbart ihm die Geheimnisse seines Erfolgs. Er zeigt Joe, wie wichtig es ist, auch in der Arbeit erfüllt zu sein. Seine Unternehmen führt Thomas anhand zweier Leitlinien: Jeder Mitarbeiter muss seine Bestimmung sowie seine »Big Five for Life« kennen, also wissen, welche fünf Ziele er im Leben erreichen will. Diese Ideen helfen Joe, seine Wünsche zu verwirklichen. Doch Thomas will möglichst viele an seinem Wissen teilhaben lassen: Seine gesammelten Aufzeichnungen liegen hier vor Ihnen.

Arbeiten, um Geld zu verdienen, war gestern. Ab heute lautet das Ziel: arbeiten, um persönliche Erfüllung zu finden.

Grußwort von John Strelecky

An all meine wunderbaren Leser,

vielen Dank, dass Sie sich so für meine Bücher begeistern und die Kunst des Geschichtenerzählens unterstützen.

Ich fühle mich geehrt und bin dankbar für Ihre wunderbaren E-Mails, Ihre Kommentare in den Social Media und die persönlichen Gedanken, die Sie mir während meiner Lesereisen mitteilen. Erst heute habe ich wieder ein Interview gegeben, bei dem die Journalistin mich fragte, was mich zum Schreiben inspiriert. Meine Antwort war einfach. Sie lautete: Die großartigen Leser.

Es ist wirklich eine große Ehre und erfüllt meine Seele, wenn mir jemand berichtet, dass er seinem besten Freund ein Exemplar des Buchs „Das Café am Rande der Welt“ geschenkt hat. Und wenn mir ein Vater, der im Job einen Burn-out hatte, erzählt, dass seine Tochter ihm als Teenagerin an einem Wochenende ein Exemplar der Big Five for Life mit den Worten in die Hand drückte: „Das solltest du unbedingt lesen, Papa“, bringt mich das tief im Inneren zum Lächeln.

Die Geschichten, die Sie mir erzählen, erfüllen nicht nur mein Herz mit Freude, sie helfen mir auch, neue Ventile für Momente der Inspiration zu finden. Ich erinnere mich an eine Signierstunde vor einigen Jahren, bei der eine junge Frau zu mir kam, um sich das Buch Safari des Lebens von mir signieren zu lassen. Dutzende kleiner Haftnotizzettel ragten aus ihrem Exemplar heraus. Als sie bemerkte, dass ich sie betrachtete, erklärte sie mir mit einem Lächeln, dass sie gerne bestimmte Stellen markiere, die sie inspirierten, und die jeweiligen Seiten erneut lese, wenn sie sich niedergeschlagen fühle.

Ebendiese Idee, besondere Gedanken und Erkenntnisse zu sammeln, die in der Lage sind, unsere Energie auf eine positive Weise zu verändern, motivierte mich zum Schreiben der Bücher Wenn du Orangen willst, such nicht im Blaubeerfeld, Folge dem Rat deines Herzens und du wirst bei dir selbst ankommen und Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust. Bücher, die wir in irgendeinem Moment nach dem Zufallsprinzip an einer beliebigen Stelle aufschlagen können, um eine kurze, heilsame Inspirationsdosis zu bekommen. Seitdem diese Titel erschienen sind, haben viele von Ihnen mir persönlich berichtet, dass diese auf ihrem Nachttisch liegen und sie vor dem Zubettgehen eine oder mehrere Seiten lesen, um ihren Geist mit positiven Gedanken und Inspiration zu erfüllen, während sie schlafen. Das begeistert mich.

Die Zeit bei Ihnen hat mich überdies zu dem Buchkalender Mein Jahr im „Café am Rande der Welt“ inspiriert. Im Rahmen einer PR-Tour im Herbst war ich zu Besuch in Deutschland und bestaunte die wunderschönen Farben der Blätter. Mir fiel auf, wie sehr die Menschen die letzten warmen Tage genossen. Und mir wurde mit einem Mal bewusst, welch kraftvolle Wirkung es hat, wenn wir den Beginn und den Kreislauf eines neuen Jahres erleben. Auf welche Weise dieser Jahreszyklus unser gesamtes Leben widerspiegelt. Und ich überlegte, wie wunderbar es wäre, etwas zur Hand haben, das uns jeden Monat inspiriert und uns darüber hinaus an all die besonderen Dinge erinnert, die wir während des Jahres gemacht haben.

Haben Sie daher vielen herzlichen Dank. Sie inspirieren meine Kreativität, Sie erfüllen mein Herz auf wunderbare und tiefgreifende Weise und Sie bringen Ideen in mir hervor, von deren Existenz ich nicht einmal etwas wusste.

Ich freue mich darauf, Sie bald zu sehen.

Mit großer Dankbarkeit,

Ihr Reisegefährte

John

Pressestimmen

» ›The Big Five For Live. Was im Leben wirklich zählt‹ ist spannend und informativ.«
Hamburger Morgenpost 29.10.2011

»Besonders interessant an John Streleckys Buch finde ich, dass der Hauptcharakter, ein erfolgreicher Geschäftsmann, nur Mitarbeiter einstellt, der Big Five zu den Unternehmenszielen passen. Shamini Arulanantham, COO bei travel.de (zu: Diese Business-Bücher solltest du 2020 lesen)«
t3n.de 08.01.2020

»Ein Buch, das mir die Augen geöffnet und mich inspiriert hat. In jeder Hinsicht.«
Anna Veith, Freizeit (Kurier) 28.01.2017

»Spannend und informativ.«
Hamburger Morgenpost 29.10.2011

»Wirklich lesenswert – für alle MitarbeiterInnen – nicht nur für Führungskräfte!«
LEO MitarbeiterInnenmagazin Wirtschaftskammer 09/2011

»Bücher des Jahres / Top Ten / Karriere:«
Hamburger Abendblatt 19.12.2009

»Platz 2«
Hamburger Abendblatt 19.12.2009

Buchrückseite

Arbeiten, um Geld zu verdienen, war gestern

Durch Zufall lernt Joe, ein unzufriedener Angestellter, den charismatischen Geschäftsmann Thomas kennen. Dieser wird zu Joes Mentor und offenbart ihm die Geheimnisse seines Erfolgs. Seine Unternehmen führt Thomas anhand zweier Leitlinien: Jeder Mitarbeiter muss seine Bestimmung sowie seine „Big Five for Life“ kennen, also wissen, welche fünf Ziele er im Leben erreichen will. Diese Ideen helfen Joe, seine Wünsche zu verwirklichen. Doch Thomas will möglichst viele an seinem Wissen teilhaben lassen: Seine gesammelten Aufzeichnungen liegen hier vor Ihnen.

Das Vermächtnis eines charismatischen Unternehmers: Wie wir im Berufsleben und darüber hinaus Erfüllung finden können.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis ihn im Alter von 33 Jahren dazu veranlasste, die Geschichte vom „Café am Rande der Welt“ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.

Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 40 Sprachen übersetzt.

Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.

Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs.

 

Bettina Lemke, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, ist u.a. die deutsche Stimme von John Strelecky. Sie lebt in München und Irland.

„The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ von John Strelecky ist ein inspirierendes Buch, das die Leser auf eine Reise der Selbstreflexion und Lebensveränderung mitnimmt. Das Buch wurde erstmals 2008 veröffentlicht und hat seitdem weltweit eine große Anhängerschaft gefunden. Es kombiniert Elemente der Selbsthilfe, der Lebensphilosophie und der fiktiven Erzählung, um eine tiefgreifende Botschaft zu vermitteln: Das Leben sollte nicht nur aus dem täglichen Trott bestehen, sondern es sollte einen tieferen Sinn und erfüllende Ziele haben.

Die Geschichte folgt dem Protagonisten, Joe, einem erfolgreichen Unternehmer, der plötzlich feststellt, dass sein Leben trotz all seines beruflichen Erfolgs und materiellen Wohlstands leer und unerfüllt ist. Joe begibt sich auf eine Reise nach Peru, wo er auf einen geheimnisvollen Schamanen namens Thomas trifft. Thomas führt Joe in die Idee der „Big Five for Life“ ein, fünf wesentliche Lebensziele oder -träume, die jedem Menschen bedeutsamen Sinn und Erfüllung in seinem Leben verleihen können.

Die Big Five for Life sind:

  1. Zufriedenheit: Die Idee, ein erfülltes Leben zu führen und sich selbst glücklich zu machen.
  2. Erfolg: Die Verwirklichung beruflicher Ziele und das Erreichen persönlicher Ambitionen.
  3. Sinnvolle Beziehungen: Die Pflege und Vertiefung von Beziehungen zu Familie, Freunden und Kollegen.
  4. Abenteuer: Die bewusste Suche nach neuen Erfahrungen und Herausforderungen, die das Leben bereichern.
  5. Beitrag: Die Idee, einen positiven Einfluss auf die Welt zu haben und anderen Menschen zu helfen.

Joe lernt von Thomas nicht nur die Bedeutung dieser fünf Lebensziele, sondern auch, wie er sie in sein eigenes Leben integrieren kann. Das Buch betont die Notwendigkeit der Selbstreflexion und des bewussten Handelns, um die Big Five for Life zu identifizieren und zu verwirklichen. Es ermutigt die Leser, ihre Lebensprioritäten zu überdenken und nach einem tieferen Sinn im Leben zu suchen.

Ein Schlüsselelement des Buches ist die Idee, dass Geld und materieller Erfolg allein nicht ausreichen, um wahre Erfüllung zu finden. Stattdessen sollen die Leser ihre Lebensziele anhand ihrer persönlichen Werte und Leidenschaften definieren. Dieser Ansatz fordert die Leser heraus, ihre Träume zu verfolgen und ein Leben zu führen, das ihren inneren Überzeugungen und Wünschen entspricht.

„The Big Five for Life“ hat nicht nur eine inspirierende Botschaft, sondern auch eine packende Erzählung. Die Leser können sich leicht in die Reise von Joe hineinversetzen und sich mit seinen Herausforderungen und Erkenntnissen identifizieren. Die Geschichte ist mit vielen praktischen Tipps und Übungen angereichert, die den Lesern helfen, die Konzepte des Buches auf ihr eigenes Leben anzuwenden.

Das Buch von John Strelecky hat viele Menschen dazu inspiriert, ihr Leben zu überdenken, ihre Prioritäten neu zu ordnen und mutige Schritte in Richtung ihrer Big Five for Life zu unternehmen. Es erinnert daran, dass das Leben kostbar ist und dass es nie zu spät ist, die eigenen Träume zu verfolgen und eine erfüllende Existenz zu führen.

Insgesamt ist „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ von John Strelecky ein Buch, das zum Nachdenken anregt, die Leser dazu ermutigt, ihr Leben zu gestalten, und ihnen Werkzeuge an die Hand gibt, um dies zu erreichen. Es ist eine inspirierende Lektüre für alle, die auf der Suche nach einem tieferen Sinn und einer erfüllten Lebensweise sind.

 

 

 

 

„The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ ist ein motivierendes Sachbuch von John Strelecky, das erstmals 2008 veröffentlicht wurde. Das Buch baut auf den Konzepten auf, die Strelecky zuvor in seinem erfolgreichen Werk „Das Café am Rande der Welt“ eingeführt hatte. Es verbindet Elemente der Selbsthilfe mit Managementlehren und richtet sich sowohl an Einzelpersonen, die ihre persönlichen Ziele finden und erreichen möchten, als auch an Führungskräfte, die lernen wollen, wie sie ihre Teams inspirieren und führen können.

Konzept der Big Five for Life

Der Kern des Buches ist das Konzept der „Big Five for Life“. Dies sind die fünf Ziele, die jeder Mensch in seinem Leben erreichen möchte – die Dinge, die ihm am meisten bedeuten und die er erreicht haben möchte, bevor er stirbt. Strelecky betont, dass diese persönlichen Ziele genauso wichtig sind wie berufliche Ziele und dass die Führungskräfte ihre Mitarbeiter dabei unterstützen sollten, ihre eigenen Big Five for Life zu identifizieren und zu verfolgen.

Handlung und Struktur

Das Buch folgt der Geschichte von Thomas Derale, einem fiktiven Unternehmer, dessen unkonventionelle Führungsmethoden und Philosophien ihm und seinem Unternehmen außergewöhnlichen Erfolg und Zufriedenheit bringen. Durch die Erzählung von Thomas‘ Interaktionen mit Mitarbeitern und seine Führungsmethoden wird das Konzept der Big Five for Life veranschaulicht. Besonders betont wird, wie wichtig es ist, dass die Ziele des Einzelnen mit den Zielen der Organisation übereinstimmen.

Philosophische und praktische Aspekte

Strelecky verbindet philosophische Überlegungen mit praktischen Ratschlägen. Er diskutiert, wie wichtig es ist, dass Menschen Arbeit finden, die sie wirklich erfüllt und die es ihnen ermöglicht, ihre persönlichen Ziele zu verfolgen. Der Autor argumentiert, dass dies nicht nur für die individuelle Zufriedenheit und das persönliche Wachstum von Bedeutung ist, sondern dass solche zufriedenen und motivierten Mitarbeiter auch zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Einfluss auf Management und Führung

„The Big Five for Life“ hat sich als einflussreiches Buch in Managementkreisen erwiesen, besonders unter Anhängern eines humanistischeren und individuelleren Führungsstils. Es fordert Führungskräfte auf, nicht nur die Unternehmensziele, sondern auch die persönlichen Ambitionen und Träume ihrer Teammitglieder zu berücksichtigen. Der Ansatz zielt darauf ab, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, in der die Mitarbeiter nicht nur arbeiten, um Geld zu verdienen, sondern um einen Beitrag zu etwas zu leisten, das sie als sinnvoll erachten.

Kritiken und Rezeption

Obwohl das Buch in vielen Kreisen sehr beliebt ist und oft für seine inspirierende Botschaft und seine praktischen Ratschläge gelobt wird, gibt es auch Kritiker, die argumentieren, dass das Konzept zu idealistisch und nicht immer praktisch umsetzbar ist. Kritiken weisen darauf hin, dass nicht alle Arbeitsumgebungen oder Berufsrollen die Freiheit bieten, persönliche Träume und Berufsziele in Einklang zu bringen.

„The Big Five for Life“ bleibt ein einflussreiches Werk in der Welt der Selbsthilfe und des Managements. Es regt Leser dazu an, über das traditionelle Verständnis von Erfolg hinauszugehen und stattdessen Arbeit und persönliches Leben so zu gestalten, dass sie ihre tiefsten Wünsche und Ziele widerspiegeln. Durch die Kombination von Lebensweisheit, Führungsratschlägen und motivierenden Geschichten bietet John Strelecky eine Vision, die viele Menschen anspricht und inspiriert.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert