Markus Flicker Fotograf & Videograf Graz Contentcreator & Autor Fotografie / Video / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Podcast Blog: https://MarkusFlicker.com #markusflicker Facebook: https://www.facebook.com/markusflickerblogger Instagram: https://www.instagram.com/markusflickerblogger/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/markus-flicker-29594b228/ YouTube: https://www.youtube.com/@markusflicker Pinterest: https://www.pinterest.at/MarkusFlickerBlog/ Podcast: https://open.spotify.com/show/1hebHFjB7sUBxYgwejxY8v Danke für deine Google 5 Sterne Bewertung: https://g.page/r/CZ6SirB53d5XEAI/review Sichtbar im Internet werden: https://amzn.to/42htqOY #sichtbarkeit Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: https://amzn.to/3vVyMTX #smartphonefotografie #smartphonevideo  36 Strategeme für deinen Business Erfolg: https://amzn.to/3HAMdv8 #36strategeme Minimalismus: https://amzn.to/4beUiTL #minimalismus Lebensbereiche & Lebensrad: https://amzn.to/3UrYWaS #lebensrad #wheeloflife Leaders are readers https://amzn.to/3RaNJIJ #leadersarereaders Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert: https://amzn.to/3ucQtxI Gute Nacht Geschichten für Kinder: https://amzn.to/3Oj4uAD  Roadtrip in Europa: https://amzn.to/42JvWxx Copywriting Buch: https://amzn.to/4ajvWHl Storytelling Buch: https://amzn.to/3IQqFuV Gedanken zum Leben: https://amzn.to/4adCsQ1 Autorenseite: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ Autorenbeschreibung: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ/about Buchübersicht: https://app.storiad.com/author/MarkusFlicker

Krkavče Dorf in Slowenien Nähe Koper

Die Leute in Krkavče sind für ihre Freundlichkeit und Offenheit bekannt. Es ist eine Gemeinschaft, in der die Einwohner gerne miteinander interagieren und Besucher herzlich willkommen heißen. Während meines Aufenthalts hatte ich das Vergnügen, die Gastfreundschaft und die gesprächsbereite Natur der Menschen vor Ort zu erleben.

Ein besonderes Erlebnis war meine persönliche Führung in der Župnijska cerkev Sv. nadangela Mihaela, der Pfarrkirche des Dorfes. Ich hatte das Glück, von einem Dorfbewohner eingeladen zu werden, der mir ausführlich die Geschichte der Kirche und deren kulturelle Bedeutung erklärte. Es war faszinierend zu erfahren, wie die Kirche im Laufe der Jahrhunderte eine zentrale Rolle im religiösen und sozialen Leben der Gemeinschaft gespielt hat. Die prächtigen Fresken und die architektonische Schönheit der Kirche waren beeindruckend und wurden mir durch die fachkundigen Erklärungen des Führers noch näher gebracht.

Während meines Spaziergangs durch das Dorf wurde ich von einer Frau überrascht, die frisch gepflückte Kirschen in den Händen hielt. Sie kam einfach auf mich zu und drückte mir großzügig eine Handvoll dieser köstlichen Früchte in die Hand. Die Kirschen waren saftig, süß und absolut köstlich. Es war ein spontanes Geschenk, das mir zeigte, wie großzügig und freundlich die Menschen in Krkavče sind. Ich bedankte mich herzlich für diese freundliche Geste und genoss die Kirschen, während ich weiter durch das Dorf spazierte.

Dieses Erlebnis verdeutlichte mir, wie eng die Gemeinschaft in Krkavče ist und wie die Menschen sich füreinander einsetzen. Es ist eine Gemeinschaft, in der Nachbarn sich gegenseitig unterstützen und bereit sind, ihre Freude und ihre Gaben mit anderen zu teilen.

Es ist schön zu sehen, wie die Menschen in Krkavče stolz auf ihr Dorf und seine Geschichte sind. Sie sind bereit, ihr Wissen und ihre Erfahrungen großzügig mit Besuchern zu teilen. Durch solche persönlichen Begegnungen konnte ich nicht nur die Schönheit der Landschaft und die kulturellen Sehenswürdigkeiten erleben, sondern auch einen Einblick in das alltägliche Leben und die Wärme der Gemeinschaft gewinnen.

Insgesamt habe ich in Krkavče nicht nur die Schönheit des Ortes entdeckt, sondern auch die wunderbaren Menschen, die es zu einem einzigartigen und besonderen Reiseziel machen. Die Freundlichkeit, Offenheit und Großzügigkeit der Dorfbewohner haben meinen Aufenthalt unvergesslich gemacht. Ich bin dankbar für die persönliche Führung in der Kirche und die köstlichen Kirschen, die mir gezeigt haben, wie gastfreundlich und liebevoll die Menschen in Krkavče sind.

Krkavče

Krkavče

Krkavče ist ein malerisches Dorf, das sich in der wunderschönen Region Primorska in Slowenien befindet. Es liegt in der Gemeinde Komen, in der Nähe der italienischen Grenze. Das Dorf hat eine reiche Geschichte und ist bekannt für seine natürliche Schönheit, seine Kultur und seine traditionelle Architektur.

Eine der bemerkenswertesten Eigenschaften von Krkavče ist sein Charme als typisches Karstdorf. Die Häuser sind aus weißem Kalkstein gebaut und passen sich perfekt in die umgebende Landschaft ein. Die engen Gassen und verwinkelten Straßen verleihen dem Dorf eine besondere Atmosphäre und laden zu einem gemütlichen Spaziergang ein. Die traditionellen Steinmauern, die die Gärten und Weiden umgeben, tragen zum idyllischen Ambiente bei.

Das Dorf hat eine lange Geschichte, die bis in die Zeit der Römer zurückreicht. Es gibt archäologische Funde, die darauf hindeuten, dass Krkavče einst ein bedeutender Handelspunkt war. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Dorf von verschiedenen Kulturen beeinflusst, einschließlich der Venezianer, der Habsburger und der Italiener. Diese Einflüsse sind in der Architektur und Kultur des Dorfes deutlich sichtbar.

Ein markantes Merkmal von Krkavče ist die Pfarrkirche St. Michael, die im 14. Jahrhundert erbaut wurde. Die Kirche ist ein beeindruckendes Beispiel für die romanisch-gotische Architektur und beherbergt wertvolle Fresken aus dem 15. Jahrhundert. Neben der Kirche befindet sich der alte Friedhof von Krkavče, der mit seinen alten Grabsteinen und Zypressen eine ruhige und friedliche Atmosphäre ausstrahlt.

Die umliegende Natur ist ein weiteres Highlight von Krkavče. Das Dorf liegt inmitten einer sanften Hügellandschaft, die von Weinbergen, Olivenhainen und Wäldern geprägt ist. Die malerische Umgebung lädt zu Aktivitäten wie Wandern, Radfahren und Erkundungstouren ein. In der Nähe von Krkavče befindet sich auch das Naturschutzgebiet Škocjanski zatok, das eine Vielzahl von Vogelarten beherbergt und ein Paradies für Vogelbeobachter ist.

Die Bewohner von Krkavče sind stolz auf ihre kulturellen Traditionen und organisieren regelmäßig Veranstaltungen, um diese zu feiern. Das Dorf ist bekannt für seine folkloristischen Feste, bei denen traditionelle Tänze, Musik und Trachten präsentiert werden. Ein Höhepunkt ist das jährliche „Krkavče-Treffen“, bei dem sich Einheimische und Besucher versammeln, um die lokale Kultur zu genießen und traditionelle Gerichte zu probieren.

Obwohl Krkavče ein kleines Dorf ist, gibt es dennoch einige Einrichtungen für Besucher. Es gibt ein Restaurant, das regionale Gerichte und Weine serviert, sowie einige Unterkünfte für Touristen, die das Dorf erkunden möchten. Die Gastfreundschaft der Einheimischen ist bekannt, und Besucher werden herzlich empfangen.

In der Umgebung von Krkavče gibt es auch andere interessante Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Die Stadt Koper, die nur eine kurze Autofahrt entfernt ist, ist ein lebhafter Küstenort mit einer reichen Geschichte und einer charmanten Altstadt. Dort kann man historische Gebäude, wie den Praetorian Palace und den Tito Square, besichtigen. Auch die Stadt Triest in Italien ist nicht weit entfernt und bietet weitere kulturelle und historische Attraktionen.

Für Naturliebhaber gibt es in der Umgebung von Krkavče zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Erkunden. Der nahe gelegene Karst bietet faszinierende Karsthöhlen, wie die weltbekannten Škocjan-Höhlen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Diese beeindruckenden Höhlen sind ein wahres Naturwunder und bieten faszinierende unterirdische Formationen.

Krkavče ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um die slowenische Küstenregion zu erkunden. Die Strände von Portorož und Piran sind leicht erreichbar und bieten entspannte Küstenatmosphäre und Wassersportmöglichkeiten. Die Region ist auch für ihre ausgezeichneten Weine bekannt, insbesondere für den Karst-Wein, der aus den Weinbergen rund um das Dorf stammt. Weinliebhaber können Weingüter besuchen und an Weinproben teilnehmen, um die lokalen Sorten zu genießen.

Insgesamt ist Krkavče ein bezauberndes Dorf in Slowenien, das eine harmonische Mischung aus Natur, Kultur und Geschichte bietet. Es ist ein Ort, der sowohl für Entspannungssuchende als auch für aktive Reisende geeignet ist. Die malerische Umgebung, die traditionelle Architektur, die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen und die Nähe zu anderen interessanten Orten machen Krkavče zu einem einzigartigen Reiseziel, das definitiv einen Besuch wert ist.

Das Dorf

Krkavče, das Dorf auf drei lebenden Felsen, bietet atemberaubende Aussichten auf die umliegenden Berge und Dörfer. Obwohl das Dorf erstmals im Jahr 1450 erwähnt wurde, gibt es archäologische Fundstätten wie Gradišče und Žvabič, die auf eine prähistorische Besiedlung des Gebiets hinweisen.

Unterhalb von Gradišče befindet sich ein etwa 2,5 Meter hoher Stein mit einem Relief auf beiden Seiten, der eine der größten Attraktionen des slowenischen Istriens darstellt. Er zeigt eine menschenähnliche Figur (möglicherweise eine Gottheit oder nach einigen Theorien den Sonnengott) mit ausgebreiteten Armen und Strahlen um den Kopf. Heute steht im Dorf eine Replik des Steins, während das Original im Regionalmuseum Koper aufbewahrt wird.

Die Bedeutung und das Alter des Steins von Krkavče sind schwer festzustellen. Es wird vermutet, dass er bereits in prähistorischer Zeit errichtet wurde und möglicherweise der einzige Menhir Sloweniens ist. Es gibt jedoch auch Theorien, dass er den persischen Gott Mithra darstellen könnte. Unabhängig von seiner genauen Bedeutung ist der Stein von Krkavče ein mystischer Ort, der einen Besuch wert ist.

Im Zentrum des Dorfes, an einem natürlichen Pier auf zwei riesigen Steinplatten, befindet sich die Kirche des Heiligen Michaels. Es handelt sich um eine prächtig ausgestattete einschiffige Barockkirche mit Renaissance-Elementen und einem Glockenturm im venezianischen Stil, der einst als Wehrturm diente.

Ein weiterer Höhepunkt eines Besuchs in Krkavče ist das Haus Vrešje. Es handelt sich um ein lebendes Museum in einem wunderschönen Steinhaus, das auf einem Felsen erbaut wurde und Einblicke in das frühere Leben der Dorfbewohner bietet. Neben der gut erhaltenen istrischen Küche mit einem offenen Kamin und ausgestellten Gegenständen werden Besucher auch von den Gastgebern des Hauses mit einem herzlichen istrischen Willkommensgruß empfangen.

Das Dorf Krkavče ist ein Ort, an dem Geschichte, Kultur und natürliche Schönheit auf einzigartige Weise zusammenkommen. Die lebenden Felsen, der mysteriöse Stein von Krkavče, die prächtige Kirche des Heiligen Michaels und das Haus Vrešje bieten einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und das Leben der Dorfbewohner. Ein Besuch in Krkavče ist eine Reise in die Vergangenheit und eine Gelegenheit, die reiche Kultur und die wunderschöne Umgebung dieses bezaubernden slowenischen Dorfes zu erleben.

Župnijska cerkev Sv. nadangela Mihaela

Die Župnijska cerkev Sv. nadangela Mihaela, auch bekannt als die Pfarrkirche des Heiligen Erzengels Michael, ist eine beeindruckende Kirche in Krkavče, einem charmanten Dorf in Slowenien. Die Kirche, die im Zentrum des Dorfes steht, ist ein herausragendes architektonisches Juwel und ein wichtiges religiöses und kulturelles Wahrzeichen.

Die Kirche des Heiligen Erzengels Michael stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut und erweitert. Sie vereint verschiedene architektonische Stile, darunter Gotik, Renaissance und Barock. Dies verleiht der Kirche eine faszinierende Mischung aus historischen Elementen und kunstvollen Details.

Die Fassade der Kirche ist schlicht und elegant gestaltet, mit einem rechteckigen Grundriss und einem auffälligen Glockenturm. Der Glockenturm hat eine quadratische Form und ist mit Zinnen und einem Spitzdach verziert. Er diente einst als Wehrturm und verleiht der Kirche ein imposantes Erscheinungsbild.

Im Inneren der Kirche findet man eine reiche Ausstattung, die den Besucher in Staunen versetzt. Die prachtvollen Deckenfresken, die das Gewölbe schmücken, erzählen biblische Geschichten und religiöse Symbole. Die kunstvoll geschnitzten Holzaltäre sind Meisterwerke der sakralen Kunst und bieten einen eindrucksvollen Anblick.

Besonders bemerkenswert ist der Hauptaltar, der dem Heiligen Erzengel Michael gewidmet ist. Er ist reich verziert und zeigt eine Statue des Erzengels, der den Teufel besiegt. Der Altar ist ein Meisterwerk der Barockkunst und zieht die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich.

Neben dem Hauptaltar gibt es in der Kirche auch Seitenaltäre und Kapellen, die verschiedenen Heiligen gewidmet sind. Jeder dieser Altäre ist einzigartig gestaltet und spiegelt den Stil und die Zeitperiode seiner Entstehung wider.

Die Župnijska cerkev Sv. nadangela Mihaela spielt eine wichtige Rolle im religiösen Leben der Gemeinschaft von Krkavče. Hier finden regelmäßig Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen und andere religiöse Zeremonien statt. Die Kirche ist ein Ort der spirituellen Reflexion und der Zusammenkunft für die Einwohner des Dorfes.

Ein Besuch der Kirche Župnijska cerkev Sv. nadangela Mihaela ist eine faszinierende Erfahrung, die es ermöglicht, die reiche Geschichte und die künstlerische Schönheit der Region zu entdecken. Die beeindruckende Architektur, die kunstvollen Fresken und Altäre sowie die spirituelle Atmosphäre machen sie zu einem bedeutenden kulturellen und religiösen Zentrum in Krkavče.

Fotos

Blick ins Buch: Roadtrip in Europa. Reisen mit dem Auto innerhalb der EU: Citytrips, Camping, Landschaft, Rundfahrt mit dem PKW, romantische Städte und Urlaubsinspiration

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

Roadtrip in Europa Reisen mit dem Auto innerhalb der EU YouTube Playlist Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert