Markus Flicker Fotograf & Videograf Graz Contentcreator & Autor Fotografie / Video / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Podcast Blog: https://MarkusFlicker.com #markusflicker Facebook: https://www.facebook.com/markusflickerblogger Instagram: https://www.instagram.com/markusflickerblogger/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/markus-flicker-29594b228/ YouTube: https://www.youtube.com/@markusflicker Pinterest: https://www.pinterest.at/MarkusFlickerBlog/ Podcast: https://open.spotify.com/show/1hebHFjB7sUBxYgwejxY8v Danke für deine Google 5 Sterne Bewertung: https://g.page/r/CZ6SirB53d5XEAI/review Sichtbar im Internet werden: https://amzn.to/42htqOY #sichtbarkeit Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: https://amzn.to/3vVyMTX #smartphonefotografie #smartphonevideo  36 Strategeme für deinen Business Erfolg: https://amzn.to/3HAMdv8 #36strategeme Minimalismus: https://amzn.to/4beUiTL #minimalismus Lebensbereiche & Lebensrad: https://amzn.to/3UrYWaS #lebensrad #wheeloflife Leaders are readers https://amzn.to/3RaNJIJ #leadersarereaders Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert: https://amzn.to/3ucQtxI Gute Nacht Geschichten für Kinder: https://amzn.to/3Oj4uAD  Roadtrip in Europa: https://amzn.to/42JvWxx Copywriting Buch: https://amzn.to/4ajvWHl Storytelling Buch: https://amzn.to/3IQqFuV Gedanken zum Leben: https://amzn.to/4adCsQ1 Autorenseite: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ Autorenbeschreibung: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ/about Buchübersicht: https://app.storiad.com/author/MarkusFlicker

Izola Isola Slowenien Hafenstadt an der Adria am Meer #izolaview #visitizola #visitslovenia #ifeelsLOVEnia Istrien Eine malerische Hafenstadt an der Adriaküste

Izola

Den Charme von Piran, den Hafen von Koper, den Strand wie Fiesa, die Highlights von Portoroz und den Charakter von ganz Slowenien – das ist Izola!

Bei einem Roadtrip mit dem Auto, von Österreich nach Slowenien, landete ich in Izola.

Izola ist eine Stadt mit einer reichen Geschichte und Küstentürmen aus der Zeit des Handels. Bei einem Spaziergang durch das Zentrum finden Sie schöne Kirchen, Restaurants, Sommerterrassen und ein Kino.

Izola ist ein wunderbarer Ort, an dem man sich entspannen und den Blick auf die sehr schöne Adriaküste genießen kann, die viel zu bieten hat, was Kultur, Küche und mehr angeht. Es lohnt sich auf jeden Fall, dort seine freien Tage zu verbringen. Es ist auch ein guter Ort, um herumzulaufen (es gibt weniger Touristen als in Piran) und die Landschaft zu genießen.

Die Stadt bietet auch ausreichend Parkmöglichkeiten bzw. große Parkplätze von denen du in wenigen Gehminuten direkt am Strand oder in der Stadtmitte bist. 24 Stunden parken kosten 4 €.

Izola, die Perle des slowenischen Istriens. Einst vom Meer umgeben, ist es heute eine Küstenstadt, die vom Handel und vom nautischen Tourismus lebt. Seine Gassen und Straßen sind geprägt von lebhaften Märkten und Freiflächen an der Küste.

Izola Isola Slowenien Adria YouTube Video

Heute entführen wir euch an die wunderschöne Adriaküste in Slowenien, genauer gesagt in die charmante Hafenstadt Izola, die auch unter dem italienischen Namen Isola bekannt ist. Diese idyllische Küstenstadt bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf das Meer, sondern auch eine reiche Geschichte, köstliche Küche und eine entspannte Atmosphäre. Lasst uns eintauchen und herausfinden, was Izola so besonders macht.

Geschichte und Kultur:
Izola hat eine lange Geschichte, die bis in die römische Zeit zurückreicht. Spuren dieser Vergangenheit sind immer noch in der Stadt zu sehen, insbesondere in der gut erhaltenen Altstadt. Der Charme der engen Gassen, historischen Gebäude und malerischen Plätze versetzt Besucher zurück in die Zeit. Das Stadtzentrum ist von mittelalterlichen Stadtmauern umgeben, die ein beeindruckendes Zeugnis der Architekturgeschichte darstellen.

Eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten von Izola ist die St. Maurus-Kirche, die im 14. Jahrhundert erbaut wurde und mit ihrer eindrucksvollen Architektur und den reichen Fresken beeindruckt. Kunst- und Geschichtsliebhaber werden in Izola sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Der Hafen:
Der Hafen von Izola ist das Herzstück der Stadt und ein bedeutender Faktor für ihre wirtschaftliche Entwicklung. Hier findet man nicht nur Fischerboote und Segelyachten, sondern auch charmante Cafés und Restaurants, die sich perfekt für einen entspannten Nachmittag am Meer eignen. Die Promenade entlang des Hafens ist ein großartiger Ort, um das geschäftige Treiben zu beobachten und die frische Meeresbrise zu genießen.

Kulinarische Freuden:
Die slowenische Küche hat in den letzten Jahren an Bekanntheit gewonnen, und Izola bietet einige der besten Beispiele für die köstlichen Gerichte des Landes. Die Stadt ist besonders für ihre frischen Meeresfrüchte und Fischspezialitäten bekannt. Wenn ihr ein Fan von Meeresfrüchten seid, solltet ihr unbedingt die örtlichen Restaurants besuchen und Gerichte wie gegrillten Fisch, Tintenfisch-Risotto und frische Muscheln probieren. Vergesst nicht, einen regionalen Wein oder ein Glas Teran, einen lokalen Rotwein, zu bestellen, um euer kulinarisches Erlebnis abzurunden.

Aktivitäten und Strände:
Izola bietet auch zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für diejenigen, die das Meer und die Natur lieben. Die Küste ist gesäumt von schönen Stränden, die sich perfekt zum Sonnenbaden und Schwimmen eignen. Wassersportarten wie Windsurfen und Segeln sind ebenfalls sehr beliebt. Ihr könnt auch Wanderungen oder Radtouren entlang der Küste unternehmen und die atemberaubende Landschaft genießen.

Für Kulturinteressierte gibt es das Manzioli-Haus, in dem ihr mehr über das Leben in Izola im 19. Jahrhundert erfahren könnt. Es gibt auch zahlreiche Galerien und Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden und euch Einblicke in die lokale Kunst und Kultur bieten.

Fazit:
Izola (Isola) ist zweifellos eine wundervolle Entdeckung an der slowenischen Adriaküste. Die Kombination aus historischem Erbe, kulinarischen Genüssen und atemberaubender Natur macht diese Stadt zu einem perfekten Reiseziel für einen erholsamen Urlaub. Wenn ihr nach einem ruhigen Ort sucht, um dem Alltag zu entfliehen und die Schönheit der Adriaküste zu genießen, dann sollte Izola definitiv auf eurer Reiseliste stehen. Packt eure Koffer und macht euch auf den Weg, um diese bezaubernde Hafenstadt zu erkunden. Izola wird euch mit offenen Armen empfangen.

Izola Isola Slowenien Adria Foto Slideshow YouTube Video

Möwe landet bei starkem Wind an der Küste der Adria in Slowenien YouTube Video

Küste Izola Isola Slowenien YouTube Video #shorts

Qualle Jellyfish Adria Adriatic Meer Sea YouTube Video

Svetilnik Beach Izola Slowenien Adria Meer Istrien

Zwischenstand 3 Wochen Izola Isola Istrien Slowenien Adria Windig Frühling

Timelapse Spaziergang an der Küste Slowenien nach Izola Isola

Sonnenuntergang Izola Isola Adria Slowenien

Reisetipps

Izola (Isola in Italienisch) ist eine charmante Hafenstadt an der Adriaküste in Slowenien. Die Stadt ist bekannt für ihre reiche Geschichte, malerische Altstadt und wunderschöne Küstenlandschaft. Hier sind einige ausführliche Reisetipps, um das Beste aus Ihrem Besuch in Izola zu machen:

Anreise nach Izola

Izola ist gut erreichbar mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn. Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Flughafen Triest (Italien) und der Flughafen Ljubljana (Slowenien), von wo aus man bequem mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln weiterreisen kann.

Unterkunft

Izola bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten, von Luxushotels bis hin zu gemütlichen Bed & Breakfasts und Ferienwohnungen. Einige beliebte Hotels sind das Hotel Marina Izola, bekannt für seine ausgezeichnete Lage am Meer und das freundliche Personal, sowie das San Simon Resort, das mit einem eigenen Strand und Wellnessangeboten punktet.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Altstadt von Izola

Die Altstadt von Izola ist ein Muss für jeden Besucher. Schlendern Sie durch die engen, gepflasterten Gassen und bewundern Sie die venezianische Architektur. Besonders sehenswert sind die Kirche St. Maurus mit ihrem beeindruckenden Glockenturm und der Manzioli-Platz, wo Sie viele gemütliche Cafés und Restaurants finden.

Hafen und Marina

Der Hafen von Izola ist ein lebendiger Ort, an dem Sie Fischerboote und Yachten beobachten können. Die Marina ist ein idealer Ort für Spaziergänge und bietet zahlreiche Restaurants und Bars mit Blick auf das Meer. Probieren Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte in einem der vielen Restaurants entlang der Promenade.

Strände

Izola hat einige schöne Strände zu bieten, die zum Entspannen und Schwimmen einladen. Der Strand Svetilnik, auch bekannt als Leuchtturmstrand, ist besonders beliebt. Hier können Sie die Sonne genießen, im klaren Wasser schwimmen oder Wassersportarten wie Kajakfahren und Stand-Up-Paddling ausprobieren.

Parenzana-Radweg

Für Radfahrer und Wanderer ist der Parenzana-Radweg ein Highlight. Dieser historische Bahnstreckenradweg verbindet Italien, Slowenien und Kroatien und führt durch einige der schönsten Landschaften der Region. Der Abschnitt von Izola nach Koper ist besonders malerisch und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Küste.

Kulinarische Erlebnisse

Izola ist ein Paradies für Feinschmecker. Die Stadt ist bekannt für ihre frischen Meeresfrüchte und traditionelle slowenische Küche. Besuchen Sie die lokalen Märkte, um frische Produkte und regionale Spezialitäten zu probieren. Empfehlenswerte Restaurants sind das Gostilna Sidro, das für seine Fischgerichte bekannt ist, und das Bujol, das traditionelle istrische Küche serviert.

Weintouren

Die Region rund um Izola ist auch für ihre Weine bekannt. Machen Sie eine Weintour und besuchen Sie einige der lokalen Weingüter. Probieren Sie den lokalen Malvasia- und Refošk-Wein und lernen Sie mehr über die Weinproduktion in der Region. Viele Weingüter bieten auch Führungen und Verkostungen an.

Kulturelle Veranstaltungen

Izola hat das ganze Jahr über ein reges kulturelles Leben. Besonders im Sommer finden zahlreiche Festivals und Veranstaltungen statt. Das Izola Fish Festival ist ein Highlight und bietet eine großartige Gelegenheit, lokale Fischspezialitäten zu probieren und traditionelle Musik und Tänze zu erleben.

Tagesausflüge

Izola ist auch ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge in die Umgebung. Besuchen Sie die nahegelegene Stadt Koper, die ebenfalls eine wunderschöne Altstadt und interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Ein weiterer lohnenswerter Ausflug führt Sie in den Naturpark Strunjan, wo Sie wunderschöne Wanderwege und beeindruckende Klippenlandschaften finden.

Praktische Tipps

  • Währung: In Slowenien wird mit Euro (EUR) bezahlt.
  • Sprache: Die Amtssprache ist Slowenisch, aber viele Einheimische sprechen auch Italienisch und Englisch.
  • Beste Reisezeit: Die beste Zeit für einen Besuch in Izola ist von Mai bis September, wenn das Wetter warm und die Tage lang sind.
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Izola ist gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Es gibt regelmäßige Busverbindungen zu anderen Städten in der Region.

Izola ist eine Stadt, die mit ihrem mediterranen Charme, ihrer reichen Geschichte und ihrer entspannten Atmosphäre begeistert. Egal, ob Sie sich für Kultur, Natur oder einfach nur Entspannung interessieren, Izola hat für jeden etwas zu bieten. Packen Sie Ihre Koffer und genießen Sie die Schönheit dieser bezaubernden Hafenstadt an der Adria!

Fotos von Izola

Izola ist eine Hafenstadt an der Adria in Slowenien, die viele Highlights zu bieten hat. Es vereint den Charme von Piran, den Hafen von Koper, den Strand wie Fiesa und den Charakter von ganz Slowenien.

Ich hatte das Glück, Izola während eines Roadtrips durch Slowenien zu besuchen. Die Stadt hat eine reiche Geschichte und beeindruckende Küstentürme aus der Zeit des Handels, die man bei einem Spaziergang durch das Zentrum bestaunen kann. Dort findet man auch schöne Kirchen, Restaurants mit Sommerterrassen und sogar ein Kino.

Izola ist ein wunderbarer Ort, um sich zu entspannen und den Blick auf die Adriaküste zu genießen. Es hat viel zu bieten, was Kultur, Küche und mehr angeht. Es lohnt sich auf jeden Fall, dort seine freien Tage zu verbringen. Es ist auch ein guter Ort, um herumzulaufen (es gibt weniger Touristen als in Piran) und die Landschaft zu genießen.

Die Stadt hat auch ausreichend Parkmöglichkeiten, von denen man in wenigen Gehminuten direkt am Strand oder in der Stadtmitte ist. 24 Stunden parken kostet 4 €.

Insgesamt ist Izola, die Perle des slowenischen Istriens, ein Ort, den man unbedingt besuchen sollte. Einst vom Meer umgeben, ist es heute eine Küstenstadt, die vom Handel und vom nautischen Tourismus lebt. Seine Gassen und Straßen sind geprägt von lebhaften Märkten und Freiflächen an der Küste. Ein Ort der Entspannung, Kultur und Schönheit.

 

Izola, auch bekannt als Isola, ist eine bezaubernde Hafenstadt an der Adriaküste, die sich in Slowenien befindet. Sie ist nicht nur für ihre malerische Schönheit bekannt, sondern auch für ihre reiche Geschichte, ihre lebendige Kultur und ihr gastronomisches Erbe. Als einer der charmantesten Orte in Slowenien zieht Izola jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt an, die die Schönheit der Adria und die warme Gastfreundschaft der Einheimischen genießen möchten.

Geografisch gesehen liegt Izola in der Region Istrien, die für ihre atemberaubenden Küstenlinien, ihre historischen Städte und ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannt ist. Diese Region erstreckt sich entlang der Adriaküste und bietet spektakuläre Ausblicke auf das azurblaue Meer und die umliegende Landschaft. Izola ist eine dieser bezaubernden Städte, die die Essenz der istrischen Kultur und Lebensweise verkörpern.

Der Name „Izola“ stammt aus dem Italienischen und bedeutet „Insel“, was auf die Lage der Stadt auf einer kleinen Landzunge hinweist, die von Wasser umgeben ist. Diese geografische Eigenschaft verleiht Izola eine besondere Atmosphäre und macht sie zu einem malerischen Ziel für Reisende, die Ruhe und Schönheit suchen.

Die Geschichte von Izola reicht weit zurück und spiegelt die wechselnden Einflüsse verschiedener Kulturen wider. Während der Antike war die Stadt unter dem Namen Aegida bekannt und wurde später von den Römern besetzt. Im Mittelalter erlebte Izola eine Blütezeit als bedeutender Handelshafen der Republik Venedig und wurde zu einem wichtigen Zentrum des Seehandels in der Region.

Heute ist Izola eine charmante Mischung aus historischer Pracht und modernem Lebensstil. Die Altstadt ist ein Labyrinth aus engen Gassen, gepflasterten Straßen und malerischen Plätzen, gesäumt von pastellfarbenen Häusern und historischen Gebäuden. Das Herzstück der Stadt bildet der malerische Hafen, der von Fischerbooten, Segelyachten und traditionellen Holzbooten gesäumt ist, die im sanften Schaukeln der Wellen vor Anker liegen.

Die kulturelle Szene von Izola ist lebendig und vielfältig. Die Stadt beherbergt zahlreiche Kunstgalerien, Museen und historische Sehenswürdigkeiten, die einen Einblick in ihre reiche Vergangenheit und ihre künstlerische Tradition bieten. Von traditioneller istrischer Volksmusik bis hin zu zeitgenössischer Kunst gibt es in Izola für jeden Geschmack etwas zu entdecken.

Neben ihrer kulturellen Vielfalt ist Izola auch für ihre exquisiten kulinarischen Köstlichkeiten bekannt. Die istrische Küche zeichnet sich durch frische Meeresfrüchte, Olivenöl, Trüffel und lokale Weine aus, die alle in den gemütlichen Restaurants und Tavernen der Stadt serviert werden. Ein Abendessen am Hafen von Izola ist ein unvergessliches Erlebnis, bei dem man die authentischen Aromen der istrischen Küche genießen und den Sonnenuntergang über der Adria bewundern kann.

Für Naturliebhaber und Abenteurer bietet Izola auch eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten und Erkundungsmöglichkeiten. Von Wassersportarten wie Segeln, Windsurfen und Tauchen bis hin zu Wanderungen entlang der Küste und durch das malerische Hinterland gibt es in Izola zahlreiche Möglichkeiten, die natürliche Schönheit der Region zu erkunden.

Insgesamt ist Izola ein wahrhaft zauberhaftes Reiseziel, das sowohl Geschichte als auch Natur, Kultur und Gastronomie in sich vereint. Egal, ob man durch die engen Gassen der Altstadt schlendert, den Blick über das azurblaue Meer schweifen lässt oder die köstlichen lokalen Spezialitäten probiert, Izola verspricht unvergessliche Erlebnisse und bleibt jedem Besucher lange in Erinnerung.

 

Izola, auch bekannt als Isola, ist eine bezaubernde Hafenstadt an der Adriaküste in Slowenien. Diese malerische Stadt liegt in der Region Istrien und ist ein verstecktes Juwel, das sich durch seine reiche Geschichte, charmante Altstadt und atemberaubende Küstenlandschaft auszeichnet. Izola bietet eine perfekte Mischung aus historischem Erbe und modernem mediterranem Lebensstil, was sie zu einem beliebten Reiseziel für Touristen aus aller Welt macht.

Historische Wurzeln und kulturelles Erbe

Die Geschichte von Izola reicht bis in die Antike zurück, als die Stadt eine wichtige römische Siedlung war. Der Name „Isola“ leitet sich vom lateinischen Wort „insula“ ab, was Insel bedeutet. Tatsächlich war Izola einst eine Insel, die erst im 19. Jahrhundert durch Landgewinnungsmaßnahmen mit dem Festland verbunden wurde. Die Spuren dieser reichen Vergangenheit sind in der ganzen Stadt sichtbar, von den gut erhaltenen römischen Mosaiken bis zu den mittelalterlichen Gebäuden, die die engen Gassen säumen.

Die Altstadt von Izola

Die Altstadt von Izola ist ein Labyrinth aus engen, gepflasterten Straßen und charmanten Plätzen, die zum Erkunden einladen. Eines der bemerkenswertesten Gebäude ist die St. Maurus-Kirche, eine beeindruckende Struktur aus dem 16. Jahrhundert, die dem Schutzpatron der Stadt gewidmet ist. Von ihrem Glockenturm aus bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt und das Adriatische Meer. Ein weiteres Highlight ist der Manzioli-Palast, ein prächtiges Gebäude aus der Renaissancezeit, das heute als kulturelles Zentrum und Veranstaltungsort genutzt wird.

Der Hafen von Izola

Der Hafen von Izola ist das Herz der Stadt und ein geschäftiger Knotenpunkt, an dem Fischerboote, Yachten und Ausflugsschiffe ein- und ausgehen. Der malerische Hafen ist von einer Promenade gesäumt, die von Cafés, Restaurants und kleinen Geschäften belebt wird. Hier kann man frischen Fisch und Meeresfrüchte genießen, die direkt aus dem Meer auf den Teller kommen. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang am Abend, wenn die untergehende Sonne den Hafen in ein goldenes Licht taucht und eine romantische Atmosphäre schafft.

Strände und Freizeitaktivitäten

Izola bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten und Erholung am Meer. Die Stadt verfügt über mehrere schöne Strände, die zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersport einladen. Der Strand von Svetilnik, auch als Leuchtturmstrand bekannt, ist einer der beliebtesten Strände der Stadt und bietet kristallklares Wasser und eine entspannte Atmosphäre. Für Aktivurlauber gibt es eine Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten, darunter Segeln, Windsurfen und Tauchen.

Kulinarische Genüsse

Die Küche von Izola spiegelt die reiche kulturelle Vielfalt der Region wider und bietet eine Mischung aus mediterranen und istrischen Einflüssen. Frische Meeresfrüchte sind ein wesentlicher Bestandteil der lokalen Küche, und viele Restaurants in Izola bieten köstliche Gerichte wie gegrillte Tintenfische, Muscheln und Fischsuppe an. Auch istrische Spezialitäten wie Trüffel, Olivenöl und lokale Weine sollten nicht verpasst werden. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der lokalen Märkte, auf denen frische Produkte und traditionelle Spezialitäten angeboten werden.

Veranstaltungen und Festivals

Izola ist auch bekannt für seine lebhaften Veranstaltungen und Festivals, die das ganze Jahr über stattfinden. Eines der wichtigsten Ereignisse ist das Fischerfest, das jedes Jahr im Juni stattfindet und die reiche Fischereitradition der Stadt feiert. Das Festival bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Bootsrennen, Musikdarbietungen und natürlich jede Menge köstlichen Fisch. Ein weiteres Highlight ist das Filmfestival von Izola, das Filmemacher und Cineasten aus aller Welt anzieht und eine Woche voller Filmvorführungen, Diskussionen und Workshops bietet.

Natürliche Schönheit und Umgebung

Die Umgebung von Izola ist ebenso reizvoll und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnisse. Die Hügel und Weinberge rund um die Stadt sind ideal für Wanderungen und Radtouren, während das nahegelegene Naturreservat Strunjan eine vielfältige Flora und Fauna beherbergt. Hier kann man auf gut markierten Wegen wandern und die atemberaubende Aussicht auf die Adria genießen.

Izola ist zweifellos eine der malerischsten und charmantesten Hafenstädte an der Adriaküste. Mit ihrer reichen Geschichte, der lebhaften Kultur und der atemberaubenden Küstenlandschaft bietet die Stadt eine einzigartige Mischung aus Alt und Neu, die Besucher jeden Alters begeistert. Egal ob man die historischen Sehenswürdigkeiten erkunden, die kulinarischen Köstlichkeiten genießen oder einfach nur die Sonne und das Meer erleben möchte – Izola hat für jeden etwas zu bieten. Ein Besuch in dieser bezaubernden Stadt ist ein unvergessliches Erlebnis, das Lust auf mehr macht.

#izolaview #visitizola #visitslovenia #ifeelsLOVEnia

 

Blick ins Buch: Roadtrip in Europa. Reisen mit dem Auto innerhalb der EU: Citytrips, Camping, Landschaft, Rundfahrt mit dem PKW, romantische Städte und Urlaubsinspiration

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

Roadtrip in Europa Reisen mit dem Auto innerhalb der EU YouTube Playlist Videos

Spotify Hörbuch Folgen Roadtrip in Europa. Reisen mit dem Auto innerhalb der EU

2 thoughts on “Izola Isola Slowenien Hafenstadt an der Adria am Meer #izolaview #visitizola #visitslovenia #ifeelsLOVEnia Istrien Eine malerische Hafenstadt an der Adriaküste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert