Hör auf deinen Namen in Suchmaschinen zu suchen! Dein Ego bringt dich nicht weiter! Wie werde ich im Internet sichtbar?!: Starte mit Social Media für Erfolg durch deinen Online Auftritt und mehr Sichtbarkeit
Wie werde ich im Internet sichtbar Podcast

Hör auf deinen Namen in Suchmaschinen zu suchen! Dein Ego bringt dich nicht weiter! Wie werde ich im Internet sichtbar?!: Starte mit Social Media für Erfolg durch deinen Online Auftritt und mehr Sichtbarkeit

Ego

Ein absolutes Ego Phänomen im Internet.

Sobald in einer Runde das Thema „Online“ aufkommt, höre ich sehr oft den Satz:

„Ja aber, wenn ich in Google meinen Namen eingebe, bin ich ganz oben.“

Erstens: Ja!
Zweitens: NEIN!

Ja, das ist absolut richtig!

Sobald häufige Suchanfragen bei Google einlangen und diese geografisch auch noch sehr eindeutig zuzuordnen sind – z.B. immer dein Notebook zuhause mit der gleichen Suchanfrage – dann erscheinst du auch ganz oben, weil Google denkt, dieses Ergebnis sei das Wichtigste für dich.

Jetzt hast du dir selbst ein Ei gelegt. Bitte verwende Statistiken und Analysen – auch wenn es sehr mühsam ist – und lasse dir einen neutralen Einblick bieten, wie du gefunden wirst.

Nein! Das ist absoluter Müll, weil keiner deinen Namen sucht!

Solltest du zu den Top 500 Unternehmen gehören, wirst du nicht dieses Buch lesen. Na klar kann ich eine Top Marke + Standort in einer Suchmaschine eingeben und ich werde finden wo es die Produkte dazu zu kaufen gibt. Mäxchen Müller, der sich auf Dachfenster spezialisiert hat, sucht keiner. Jeder sucht nach „Dachfenster“ und findet hoffentlich dich!

Jeder sucht Probleme, Lösungen oder Interessen. Niemals allerdings deinen Namen dazu!

Daher bringt es auch nichts, deinen Namen zu suchen…

Du kannst der Beste in egal was sein, dies wird dir allerdings nichts bringen, wenn keiner von dir weiß!

Die Aussage „Nein! Das ist absoluter Müll, weil keiner deinen Namen sucht!“ ist sehr deutlich und bringt ein wichtiges Argument zur Sprache. Es geht um die Bedeutung von Namen und Marken in Bezug auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Sichtbarkeit im Internet.

Zunächst ist es wichtig zu verstehen, dass die meisten Menschen, wenn sie etwas im Internet suchen, nicht nach einem bestimmten Namen oder einer bestimmten Marke suchen. Stattdessen suchen sie nach Produkten, Dienstleistungen oder Lösungen für ihre Probleme und Bedürfnisse. Wenn also jemand, der sich auf Dachfenster spezialisiert hat, gefunden werden möchte, sollte er sich auf die Suchbegriffe konzentrieren, die die potenziellen Kunden verwenden, um nach Dachfenstern zu suchen.

Es ist jedoch nicht nur wichtig, die richtigen Keywords zu verwenden, sondern auch darauf zu achten, dass die Website und der Inhalt relevant, qualitativ hochwertig und benutzerfreundlich sind. Denn nur so können Besucher auf der Website gehalten werden und zu potenziellen Kunden werden.

Die Bedeutung von Namen und Marken sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Wenn ein Unternehmen oder eine Person eine bekannte Marke hat, kann dies dazu beitragen, dass sie schneller gefunden werden und Vertrauen bei den potenziellen Kunden aufbauen. Aber auch hier ist es wichtig zu beachten, dass eine bekannte Marke allein nicht ausreicht, um in den Suchmaschinen gut gefunden zu werden. Es ist ein Zusammenspiel aus relevanten Inhalten, guter Nutzererfahrung und einer bekannten Marke, das zu einer erfolgreichen Online-Präsenz führt.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Aussage „Nein! Das ist absoluter Müll, weil keiner deinen Namen sucht!“ teilweise richtig ist. Es ist wichtig, sich auf relevante Keywords und Inhalte zu konzentrieren, um in den Suchmaschinen gefunden zu werden. Dennoch kann eine bekannte Marke dazu beitragen, schneller gefunden und Vertrauen bei den potenziellen Kunden aufzubauen. Eine erfolgreiche Online-Präsenz erfordert jedoch ein ganzheitliches Konzept, das sowohl auf SEO als auch auf Branding ausgerichtet ist.

Hör auf deinen Namen in Suchmaschinen zu suchen! YouTube Video

In der heutigen digitalen Welt ist es für viele Menschen und Unternehmen wichtig, im Internet sichtbar zu sein. Dabei geht es oft darum, die eigene Online-Präsenz zu stärken und sich optimal zu präsentieren. Doch was bedeutet es, im Internet sichtbar zu sein? Und wie kann man sicherstellen, dass man gefunden wird, ohne dabei die Kontrolle über die eigene digitale Identität zu verlieren?

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass alles, was wir online tun oder veröffentlichen, unser digitales Erbe beeinflusst. Das bedeutet, dass alles, was wir auf Social-Media-Plattformen teilen, jedes Bild oder jeder Kommentar, den wir veröffentlichen, unser digitales Selbstbildnis prägt. Daher ist es ratsam, sich bewusst zu sein, was wir online tun und wie wir uns präsentieren.

Der erste Schritt, um im Internet sichtbar zu sein, besteht darin, eine Online-Präsenz zu schaffen. Dies kann durch die Erstellung einer eigenen Webseite oder durch die Registrierung auf verschiedenen Social-Media-Plattformen erreicht werden. Eine eigene Webseite kann beispielsweise dazu genutzt werden, um sich als Freelancer oder Unternehmen zu präsentieren und potenzielle Kunden anzusprechen. Social-Media-Plattformen wie LinkedIn oder Xing können genutzt werden, um berufliche Kontakte zu knüpfen und sich als Experte in einem bestimmten Bereich zu positionieren.

Sobald eine Online-Präsenz besteht, ist es wichtig, die eigene digitale Identität zu pflegen und zu schützen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, den eigenen Namen in Suchmaschinen zu suchen und zu überprüfen, was über uns im Internet zu finden ist. Wenn unerwünschte Inhalte gefunden werden, können diese in vielen Fällen entfernt oder zumindest abgeschwächt werden. Zum Beispiel kann man den Betreiber der betreffenden Webseite kontaktieren und darum bitten, unerwünschte Inhalte zu entfernen.

Um im Internet sichtbar zu sein, ist es auch wichtig, regelmäßig relevanten Content zu veröffentlichen. Dies kann beispielsweise durch das Veröffentlichen von Blog-Beiträgen oder die Teilnahme an Online-Diskussionen erreicht werden. Durch das Teilen von relevantem Wissen und Expertise kann man sich als kompetente Person in einem bestimmten Bereich etablieren und so potenzielle Kunden oder Arbeitgeber auf sich aufmerksam machen.

Es ist auch ratsam, eine konsistente und klare Online-Präsenz zu haben. Dies bedeutet, dass der gleiche Name, das gleiche Profilbild und die gleiche Biografie auf allen Plattformen verwendet werden sollten, um die Wiedererkennbarkeit zu erhöhen und eine klare digitale Identität zu schaffen.

Insgesamt ist es wichtig, im Internet sichtbar zu sein, um potenzielle Kunden, Arbeitgeber oder Geschäftspartner anzusprechen. Dabei sollte man jedoch darauf achten, die Kontrolle über die eigene digitale Identität zu behalten und eine konsistente und klare Online-Präsenz zu haben. Wenn unerwünschte Inhalte gefunden werden, sollten diese entfernt oder abgeschwächt werden, um die digitale Identität zu schützen.

YouTube Video

Blick ins Buch: Wie werde ich im Internet sichtbar

YouTube Podcast Folgen „Wie werde ich im Internet Sichtbar?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d