Der Zirkus ist in der Stadt // Fotografieren einer Vorstellung mit dem Smartphone

Der Zirkus ist in der Stadt

Es ist immer wieder ein Erlebnis für Jung und Alt. Für Groß und Klein. Ein kurzer Ausflug ein eine andere Welt mit neuen Erlebnissen. Eine kleine Reise in die Fantasie und vielleicht sogar Erinnerungen zurück in die Kindheit. Sich verführen lassen…
Verzauberte Kindergesichter und erstaunte Eltern. Manege frei!

Handyfotos von der Vorstellung

Als Erstes solltest du auf jeden Fall abklären, ob das Fotografieren im und um den Zirkus überhaupt erlaubt und erwünscht ist.

Meist sind ein paar Fotos mit dem Smartphone kein Problem. Hierzu ein paar Tipps:

  • Im Zirkuszelt gilt das Selbe wie bei Konzerten oder in der Oper. Blitz ist sinnlos. Sowohl bei der DSLR als auch beim Handy. Also, einfach ausschalten und weg damit 😉
  • Wenn Tiere in der Manege sind, ist es meist sehr hell und bei Akrobaten recht dunkel. Das bedeutet allerdings auch, dass sich langsam bewegende Tiere bei Licht einfacher ablichten lassen als schnelle Saltos bei Spotlicht… Sehr aktuelle Smartphones und Kameras kommen damit relativ gut klar…
  • Wie bei Tieren gibt es auch bei Menschen immer Bewegungsmuster. Akrobaten z.B. warten nach einem gelungenen Stunt immer eine Sekunde bis das Publikum klatscht. Das ist genau der Moment, bei dem du ein Foto machen kannst. Genau diese Sekunde…
  • Meist gibt es auch ein Tierschau, hier ist es viel einfacher die Tiere zu fotografieren, allerdings ist halt auch die Umgebung anders…

Zirkus Fotos

Beispielfotos… Du machst es ab jetzt natürlich deutlich besser 😉

Circus Frankello | https://www.facebook.com/circusfrankello/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: