Markus Flicker Fotograf & Videograf Graz Contentcreator & Autor Fotografie / Video / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Podcast Blog: https://MarkusFlicker.com #markusflicker Facebook: https://www.facebook.com/markusflickerblogger Instagram: https://www.instagram.com/markusflickerblogger/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/markus-flicker-29594b228/ YouTube: https://www.youtube.com/@markusflicker Pinterest: https://www.pinterest.at/MarkusFlickerBlog/ Podcast: https://open.spotify.com/show/1hebHFjB7sUBxYgwejxY8v Danke für deine Google 5 Sterne Bewertung: https://g.page/r/CZ6SirB53d5XEAI/review Sichtbar im Internet werden: https://amzn.to/42htqOY #sichtbarkeit Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: https://amzn.to/3vVyMTX #smartphonefotografie #smartphonevideo  36 Strategeme für deinen Business Erfolg: https://amzn.to/3HAMdv8 #36strategeme Minimalismus: https://amzn.to/4beUiTL #minimalismus Lebensbereiche & Lebensrad: https://amzn.to/3UrYWaS #lebensrad #wheeloflife Leaders are readers https://amzn.to/3RaNJIJ #leadersarereaders Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert: https://amzn.to/3ucQtxI Gute Nacht Geschichten für Kinder: https://amzn.to/3Oj4uAD  Roadtrip in Europa: https://amzn.to/42JvWxx Copywriting Buch: https://amzn.to/4ajvWHl Storytelling Buch: https://amzn.to/3IQqFuV Gedanken zum Leben: https://amzn.to/4adCsQ1 Autorenseite: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ Autorenbeschreibung: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ/about Buchübersicht: https://app.storiad.com/author/MarkusFlicker

Einstieg Digitalfotografie Fotografie mit digitaler Spiegelreflex Kamera und dem Smartphone Aller Anfang muss nicht schwer sein

Einstieg Digitalfotografie

Die Welt der Fotografie kann unglaublich faszinierend sein. Wenn Sie in die digitale Fotografie einsteigen möchten, gibt es zwei Hauptwege: die Verwendung einer digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) oder die Verwendung eines Smartphones. Beide haben ihre Vor- und Nachteile, aber der Einstieg in die digitale Fotografie ist nicht so schwer, wie es scheint.

Beginnen wir mit der DSLR-Fotografie. Eine digitale Spiegelreflexkamera ist eine hochwertige Kamera, die Ihnen mehr Kontrolle über Ihre Fotos gibt. Es gibt verschiedene Modelle von verschiedenen Herstellern wie Canon, Nikon oder Sony. Wenn Sie sich für eine DSLR entscheiden, sollten Sie einige grundlegende Konzepte lernen, wie z.B. Blende, Verschlusszeit und ISO-Empfindlichkeit. Diese Konzepte sind die Grundlagen der Fotografie und helfen Ihnen, die besten Einstellungen für Ihre Kamera zu wählen.

Eine DSLR gibt Ihnen auch die Möglichkeit, verschiedene Objektive auszuprobieren, was Ihnen mehr Freiheit bei der Gestaltung Ihrer Bilder gibt. Ein Weitwinkelobjektiv kann beispielsweise eine dramatische Landschaft darstellen, während ein Teleobjektiv Ihnen näher an Ihr Motiv heranbringt.

Aber auch die Smartphone-Fotografie hat ihre Vorteile. Die meisten modernen Smartphones haben eingebaute Kameras, die erstaunliche Bilder liefern können. Das Beste an der Smartphone-Fotografie ist, dass Sie Ihre Kamera immer dabei haben. Sie müssen nicht extra eine Kamera mit sich herumtragen. Außerdem können Sie mit Ihrem Smartphone eine Vielzahl von Apps nutzen, um Ihre Fotos zu bearbeiten und zu verbessern.

Wenn Sie mit der Smartphone-Fotografie beginnen, gibt es auch ein paar grundlegende Konzepte, die Sie lernen sollten. Wie bei der DSLR-Fotografie ist die Belichtung einer der wichtigsten Aspekte der Fotografie. Sie können die Belichtung auf Ihrem Smartphone anpassen, indem Sie den Fokus auf das Hauptmotiv richten und die Belichtung durch Berühren des Bildschirms anpassen.

Egal, ob Sie sich für die DSLR-Fotografie oder die Smartphone-Fotografie entscheiden, der wichtigste Aspekt ist, dass Sie Spaß an der Fotografie haben. Probieren Sie verschiedene Einstellungen aus, experimentieren Sie mit verschiedenen Perspektiven und finden Sie Ihren eigenen Stil. Es gibt keine falsche oder richtige Art, Fotos zu machen.

Um als Fotograf erfolgreich zu sein, müssen Sie auch lernen, wie Sie Ihre Bilder präsentieren und vermarkten können. Eine Möglichkeit ist, Ihre Bilder auf Social-Media-Plattformen wie Instagram, Facebook oder Pinterest zu teilen. Wenn Sie Ihre Fotos verkaufen möchten, können Sie eine Website erstellen oder Ihre Bilder auf Fotoplattformen wie Shutterstock oder Adobe Stock hochladen.

 

Insgesamt ist der Einstieg in die digitale Fotografie einfacher als Sie denken. Egal, ob Sie eine DSLR-Kamera oder ein Smartphone verwenden, es gibt viele Möglichkeiten, um Ihre Fotografiefähigkeiten zu verbessern und Ihre Bilder zu teilen. Probieren Sie es aus und haben Sie Spaß dabei!

Die Digitalfotografie ermöglicht es uns, unsere Erinnerungen und Entdeckungen auf eine ganz neue Art und Weise festzuhalten. Mit der Actionaufnahme gelingt es, die actiongeladenen Momente des Alltags einzufangen, während die Aufnahmesituation und die richtige Belichtungszeit dafür sorgen, dass das Bild brillant und scharf wird. Einsteiger und Profis nutzen dafür moderne Kameras und eine Vielzahl an Zubehör wie Blitzlicht, Graufilter oder ein Makroobjektiv.

Die Nachbearbeitung der Aufnahmen erfolgt dann entweder mit Programmen wie Adobe Photoshop oder Lightroom, die von vielen Designern und Fotografen genutzt werden. Diese bieten zahlreiche Möglichkeiten, um die Bilder noch weiter zu optimieren und an die eigenen Vorstellungen anzupassen.

 

Fotografen und Fotografie-Enthusiasten treffen sich in der Community, um Erfahrungen auszutauschen, Tipps und Tricks zu besprechen und sich gegenseitig zu inspirieren. Ein beliebter Treffpunkt ist dabei die Konferenz „The Grid“ von Scott Kelby, einem bekannten Fotografie-Trainer und Autor zahlreicher Bücher und Magazine.

Auf einer Entdeckungsreise durch die Welt der Fotografie gibt es immer wieder knifflige Situationen zu meistern. Egal ob es sich um eine Landschaft, ein Porträt oder ein Sportfoto handelt, jede Aufnahme erfordert ihre eigene Technik und das richtige Lichtverhältnis. Mit Hilfe von Experten wie dem Fotografie-Trainer und Moderator der Podcast-Serie „The Grid“ lässt sich jedoch jede Herausforderung meistern.

Ob man sich nun für die Makrofotografie, die Porträtfotografie oder die Landschaftsfotografie interessiert, es gibt unzählige Möglichkeiten seine Kreativität auszuleben. Einige Fotografen nehmen an der jährlichen Worldwide Photo Walk teil, bei dem man gemeinsam durch die Straßen einer Stadt wie New York zieht und die Umgebung aus unterschiedlichen Perspektiven einfängt.

 

Egal ob man sich als Einsteiger oder Profi bezeichnet, die Fotografie bietet immer wieder die Möglichkeit, sich weiterzubilden und zu verbessern. Mit der Hilfe von Büchern, Online-Kursen und Schulungen, die von erfahrenen Fotografen und Fotografie-Trainern angeboten werden, kann man seine Kenntnisse und Fähigkeiten in der Fotografie erweitern und perfektionieren. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich in verschiedenen Bereichen der Fotografie zu spezialisieren, wie zum Beispiel der Hochzeitsfotografie, der Sportfotografie oder der Makrofotografie.

Ein wichtiger Aspekt in der Fotografie ist auch die Nutzung des richtigen Equipments, wie zum Beispiel eines stabilen Stativs, um Verwacklungen zu vermeiden, oder eines Fernauslösers, um die Kamera aus der Ferne auszulösen.

Es gibt auch viele Vorteile der digitalen Fotografie, wie die Möglichkeit, die Aufnahmen sofort zu sehen und zu bearbeiten, sowie die Möglichkeit, die Bilder direkt zu drucken oder online zu teilen. Durch die Nutzung von Werkzeugen wie Adobe Photoshop und Lightroom kann man die Bilder noch weiter optimieren und an die eigenen Vorstellungen anpassen.

Die Fotografie ist eine unendliche Entdeckungsreise, bei der man ständig Neues entdecken und erlernen kann. Es ist eine Kombination aus Technik, Kunst und Wissenschaft, die es ermöglicht, Erinnerungen und Momente für die Ewigkeit festzuhalten. Ob man sich als Anfänger oder als Profi bezeichnet, die Fotografie bietet immer wieder die Möglichkeit, sich weiterzubilden und zu verbessern.

Eine weitere Möglichkeit, sich in der Fotografie weiterzubilden, sind die zahlreichen Awards und Wettbewerbe, die von renommierten Institutionen wie der HIPA (Hamdan bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum International Photography Award) ausgeschrieben werden. Hier haben Fotografen die Chance, ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und von einer Fachjury bewerten zu lassen.

Auch die Möglichkeiten der Online-Lernmöglichkeiten haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Plattformen wie Kelbyone bieten Online-Kurse und Schulungen an, die von erfahrenen Fotografen und Fotografie-Trainern geleitet werden und die Möglichkeit bieten, von überall auf der Welt an der Weiterbildung teilzunehmen.

Insgesamt bietet die Fotografie eine unendliche Vielfalt an Möglichkeiten, um die Welt auf eine andere Art und Weise wahrzunehmen und festzuhalten. Es ist eine Kunstform, die sowohl für Einsteiger als auch für Profis immer wieder neue Herausforderungen und Entdeckungen bereithält. Ob es darum geht, die perfekte Landschaftsfotografie zu erstellen, ein Porträt zu inszenieren oder ein sportliches Event einzufangen, die Fotografie bietet immer wieder die Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken und Erinnerungen für die Ewigkeit festzuhalten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Fotografie ist die Bildkomposition. Dies bezieht sich auf die Art und Weise, wie die Elemente innerhalb eines Bildes angeordnet sind und wie sie miteinander interagieren. Eine gute Bildkomposition kann dazu beitragen, das Auge des Betrachters auf bestimmte Bereiche des Bildes zu lenken und eine bestimmte Stimmung oder Botschaft zu vermitteln. Es gibt verschiedene Regeln und Techniken, die bei der Bildkomposition angewendet werden können, wie z.B. die Regel der Drittel, die Verwendung von Linien und Formen oder die Schaffung von Tiefe im Bild.

 

Ein weiteres wichtiges Thema in der Fotografie ist die Wahl des richtigen Objektivs. Jede Art von Objektiv hat seine eigenen Eigenschaften und Vorteile, wie zum Beispiel die Brennweite, die die Distanz zwischen Kamera und Motiv bestimmt. Ein Weitwinkelobjektiv eignet sich beispielsweise hervorragend für Landschaftsfotografie, während ein Teleobjektiv besser geeignet ist, um entfernte Objekte oder schnelle Bewegungen einzufangen.

Es gibt noch viele andere Aspekte der Fotografie, die es zu entdecken gibt, wie zum Beispiel die Langzeitbelichtung, die es ermöglicht, Bewegungen und Veränderungen in der Umgebung über einen längeren Zeitraum einzufangen. Oder die Nutzung von Blitzlicht, um das Licht in bestimmten Situationen zu verbessern. Jeder Fotograf hat seine eigene Herangehensweise und Technik, die er entwickelt hat, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Blick ins Buch: Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone

YouTube Podcast Folgen „Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert