Was du beim Handykauf an der Kamera deines Smartphones berücksichtigen kannst?
Podcast SmartphoneFotografie

Welches Smartphone hat die beste Kamera für Fotografie und Video? Was du beim Handykauf an der Kamera deines Smartphones berücksichtigen kannst?

Wenn du auf der Suche nach dem Smartphone mit der besten Kamera für Fotografie bist, bist du hier genau richtig! In unserem Artikel gehen wir auf die wichtigsten Kriterien ein, die du beim Handykauf an der Kamera deines Smartphones beachten solltest. Von der Auflösung über die Blende bis hin zum optischen Zoom gibt es viele Faktoren, die die Qualität deiner Fotos beeinflussen.

Die beste Kamera für Fotografie?

Es ist schwierig zu sagen, welches Smartphone die beste Kamera für Fotografie hat, da es darauf ankommt, welche Anforderungen du an die Kamera stellst und welches Budget du hast. Es gibt viele hochwertige Smartphones auf dem Markt, die alle über starke Kameras verfügen und für verschiedene Fotografie-Anwendungen geeignet sind. Es lohnt sich immer, Bewertungen und Vergleiche zu lesen und die Funktionen und Spezifikationen der Kameras der verschiedenen Smartphones zu vergleichen, bevor du eine Entscheidung triffst.

Handykauf und Kamera

Wenn du beim Handykauf an der Kamera deines Smartphones berücksichtigen möchtest, gibt es einige wichtige Faktoren, die du beachten solltest:

  1. Auflösung: Die Auflösung der Kamera bestimmt, wie detailliert und klar die Fotos sind. Eine höhere Auflösung bedeutet in der Regel bessere Fotoqualität.
  2. Blende: Die Blende bestimmt, wie viel Licht auf den Sensor fällt. Eine größere Blende (kleinere Blendenzahl) ermöglicht es, mehr Licht einzufangen, was für bessere Low-Light-Fotos von Vorteil ist.
  3. ISO-Empfindlichkeit: Die ISO-Empfindlichkeit der Kamera bestimmt, wie empfindlich sie gegenüber Licht ist. Eine höhere ISO-Empfindlichkeit ermöglicht es, bessere Low-Light-Fotos zu machen, aber es gibt auch einen Qualitätsverlust durch das Rauschen (Grain).
  4. optischer Zoom: Der optische Zoom ermöglicht es, das Motiv optisch näher heranzuzoomen, ohne dass die Bildqualität leidet. Dies kann besonders nützlich sein, wenn du Fotos aus der Ferne machen möchtest.
  5. Objektiv: Das Objektiv beeinflusst die Qualität und den Blickwinkel der Fotos. Ein Weitwinkelobjektiv ermöglicht es, mehr in das Bild hineinzufassen, während ein Teleobjektiv für die Fotografie von Motiven in der Ferne geeignet ist.
  6. Bildstabilisierung: Die Bildstabilisierung hilft, verwackelte Fotos zu vermeiden, indem sie Bewegungen ausgleicht. Dies kann besonders nützlich sein, wenn du Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen oder in Bewegung machst.
  7. manuelle Einstellungen: Wenn du die Kontrolle über die Fotoeinstellungen haben möchtest, solltest du auf Smartphones mit manuellen Einstellungsmöglichkeiten achten.
  8. Frontkamera: Wenn du viel Selfies machst oder Videoanrufe tätigst, solltest du auf die Qualität der Frontkamera achten.
  9. Betriebssystem und App-Unterstützung: Stelle sicher, dass das Betriebssystem und die verfügbaren Apps für die Fotografie die Funktionen bieten, die du benötigst.

Megapixel

Wenn du schon auf Hardwarefakten stehst, dann wenigstens richtig! Das Wichtigste zuerst! Die Megapixel sind komplett egal! Jedes aktuelle Gerät wird diese Anforderungen erfüllen.

8 MP reichen für A4 in 300 DPI. Für die Zahlenfreaks: 210×297 mm / 2,54 inch macht und 300 Dots Per Inch mach gerade aus 8 MP. Es ist also immer ausreichend Bildinformation vorhanden um ein Foto auf Papier zu bringen. Du fragst ja auch nicht deinen Autohändler nach dem Reifendruck des Sportwagens, damit du schnell genug von A nach B kommst 😉 Auch ich kaufe von Zeit zu Zeit neue Ausrüstung. Nicht allerdings die neueste, sondern jene, welche ich für meine gestiegenen Ansprüche benötige.

Eigenschaften

Mir waren beim letzten Handyupdate folgende Eigenschaften wichtig:

  • Optischer (mechanischer) Bildstabilisator, zumindest in der Hauptlinse
  • Mehrere optische Linsen und zwischen normal, Tele und Weitwinkel zu wechseln ohne digitalen Zoom
  • Möglichst viele Einstellmöglichkeiten und das ganze so einfach wie möglich
  • Wasserfest
  • Schutzhülle

All diese Eigenschaften erfüllt so ziemlich jedes aktuelle Gerät. Hätte ich mehr wollen, würde ich zum Kamerarucksack greifen und mehrere Kilogramm Ausrüstung mitschleppen.

Android oder iOS?

Ob du Android oder iOS verwendest, spielt keine Rolle. Ob dein Handy 500 € oder 2.500€ kostet soll abgesehen von deinem Budget auch nicht wichtig sein. Komplett egal!!! Die Bildidee und die Faszination des Betrachters sind viel wichtiger.

Wirf deinen Gedankengang mit Hardware- und Technikzeugs einfach weg und konzentriere dich auf die kreativen Dinge des Lebens! Wenn du mir das nicht glaubst, dann starte bitte selbst mal einen Test.

Mach ein Foto mit einer Kamera oder einem Handy deiner Wahl, investiere 10 Minuten mit irgendeinem Programm am Handy oder Notebook und drucke es dann auf 10×15 cm in irgend einem Geschäft vor Ort. Händige das Bild dann einem Profi aus und der soll dir sagen, welche Hardware du hattest… 😉 Glaub mir, da kommen ganz lustige Sachen raus…

Warum ich das weiß? Weil ich das schon öfter machte, weil es immer wieder zu solchen Diskussionen kommt. Ich nahm mal ein 100 € Objektiv und eine 300 € DSLR und dasselbe Motiv mit dem Handy. Das Licht passte an diesem Tag perfekt und die Blume stand ohne Wind auf einer Wiese. Mich fragten alle, welche 5.000€ Kamera ich hätte…

Klar, ein echter Technik Profi bzw. Sachverständiger kann dir sehr viele Details und Einzelheiten sagen. Wichtig sind allerdings die 99,99% der restlichen Menschheit, die das Foto als „schön“ bezeichnen oder der Kunde der deshalb ein Produkt kauft. Das sind deine Kunden! Und was noch viel wichtiger ist! Dir soll es gefallen und du musst dich ständig weiterentwickeln wollen! Jeder hat mal angefangen, wirklich jeder!

Sammle Erfahrungen

Wenn du dich dann im Laufe der Zeit intensiver mit der Fotografie beschäftigst, wirst du deine Anforderungen besser kennenlernen und dir dann auch dementsprechend die geeignete Hardware dazu zulegen. Gleich am Anfang mit der teuersten Ausrüstung zu starten ist vollkommen sinnlos.

Arbeite mit dem was du hast und finde dann raus, was du brauchst.

Wir konzentrieren uns hier auf Möglichkeiten statt auf Dinge die wir nicht können und haben!

Podcast

In unserem Podcast und auf unserem YouTube-Kanal gehen wir auf die wichtigsten Kriterien ein, die du beim Handykauf an der Kamera deines Smartphones beachten solltest. Welches Smartphone hat die beste Kamera für Fotografie und Video? Wir gehen auf die Auflösung, die Blende, die ISO-Empfindlichkeit, den optischen Zoom, das Objektiv, die Bildstabilisierung, die manuellen Einstellungen, die Frontkamera und die Unterstützung durch das Betriebssystem und die verfügbaren Apps ein. Wir werden dir dabei helfen, das beste Smartphone für deine Fotografiebedürfnisse zu finden und dir Tipps geben, wie du das Meiste aus der Kamera deines Smartphones herausholen kannst. Schau vorbei und lerne, wie du deine Fotografie-Skills verbessern kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: