Ich Liebe DICH!

Ich Liebe DICH!

Was ich heute gelernt habe? Ich liebe dich zu sagen! Mich mal mit dem Thema zu beschäftigen, war komplett neu. Habe noch viel zu lernen und fange jetzt damit an.

Es ist Unsinn, sagt die Vernunft.
Es ist, was es ist, sagt die Liebe.
Es ist Unglück, sagt die Berechnung.
Es ist nichts als Schmerz, sagt die Angst.
Es ist aussichtslos, sagt die Einsicht.
Es ist, was es ist, sagt die Liebe.
Es ist lächerlich, sagt der Stolz.
Es ist leichtsinnig, sagt die Vorsicht.
Es ist unmöglich, sagt die Erfahrung.
Es ist, was es ist – sagt die Liebe.
Erich Fried

Ich liebe diese Fernsehserie. Ich liebe diesen Kinofilm. Ich liebe dieses Buch. Ich liebe diesen Ort. Ich liebe dieses T-Shirt. Ich liebe mein Auto. Ich liebe Schokolade. Ich liebe Weihnachten. Ich liebe diesen Duft. Ich liebe meinen Garten, …
Ich liebe …
So viel wird geliebt…

Viel zu selten allerdings, lieben sich Menschen. Und noch viel seltener Menschen, in deinem direkten Umfeld. Warum?!

Und wenn, dann kommt das Englische „I Love You!“ und das nur mit halbem Herzen…

Ist das wirklich so schwer? Fühlt es sich ungut bzw. ungewohnt an? Wenn ja, warum?

Ich selbst kann mich kaum daran erinnern, wann ich „Ich liebe dich!“ das letzte Mal zu irgendjemanden gesagt habe. Gesagt habe ich es früher auch schon mal, allerdings nicht so richtig gespürt. Es war mehr „Routine“.

Es kann viele geben, mit denen man etwas Zeit verbringt, allerdings nur einen mit dem man es auch wirklich will. Ich bin der mit dem man etwas Spaß hat bevor sie sich verliebten.

Habe Gefühle zugelassen, obwohl ich das schon seit Jahrzehnten nicht mehr wollte. Und dann auch noch das Stärkste aller Gefühle.


Die Geschichte

Damals… in einer schwierigen Zeit meines Lebens, durfte ich einen großartigen Menschen kennenlernen!
Am tiefsten Punkt meines Lebens, mitten im „Mich selbst finden“ tauchte auf einmal, ein wunderschöner Stern am tiefschwarzen Himmel auf. Sie / Uns war etwas ganz anderes als gewohnt oder bekannt.
Und ich war nicht bereit… Wie ein Steinzeitmensch, der das erste Mal ein UFO sieht…

Obwohl schon fast Jahre her, sehe ich diesen Moment noch immer vor mir…

Ich saß an einem Teich, an einem einsamen Uferabschnitt, ganz alleine. Dachte viel nach und genoss die Einsamkeit, gemeinsam mit dem Sonnenuntergang. Weit und breit kaum eine Menschenseele. Musik an und Welt aus. Einfach die Seele baumeln lassen und Gedanken niederschreiben

Und auf einmal tauchte SIE auf! Die EINE! Plötzlich aus dem Nichts! Ganz unerwartet… Nie im Leben hätte ich damit gerechnet. Mit allem und jedem – nur nicht mit ihr hätte ich gerechnet.

Eine Erscheinung tauchte plötzlich, ein paar Meter entfernt, neben mir auf…

Wie von einem Pegasus gestiegen, gleitete sie über die Wiese. Die Augen! So unendlich tief und weit. Sie strahlten und funkelten, dass die Sonne kaum noch Licht gab. Das Hirn und der Geist unglaublich und schien nicht von dieser Welt zu sein. Wow und dann auch noch der Körper der dieses wundervolle Wesen umhüllte. Eine Erscheinung!

Wir sahen uns an und die ganze Welt verschwand. Unsere Blicke trafen sich und alles rundherum war weg und vollkommen egal. Sie setzte sich neben mich und bis auf ein bisschen Smalltalk redeten wir kein Wort. Wir saßen einfach nur nebeneinander und blickten in die Ferne. Sie meinte sie hätte noch einen Termin und müsse gehen. Wir standen auf. Und dann passierte etwas…

Wir sahen uns an und waren irgendwie am Überlegen zwischen Hände schütteln und Umarmung. Noch bevor ich wirklich wusste was passierte, standen wir da und umarmten uns.  Und dann kam es aus mir raus. Ganz tief, aus dem Innersten, stieg wie eine Luftblase aus dem Wasser, ein Gefühl hoch.

„Ich liebe DICH!“ kam mit zitternder Stimme ganz leise aus meinem Mund. Und dennoch kam es mir vor, als hätte ich es in die ganze Welt geschrien. Es fühlte sich auf einmal ganz normal an. Und schön.

Darf man das?! Darf ich das? War es richtig? Tat es gut? JA!

Das habe ich heute nicht nur gelernt, sondern auch gefühlt – und es ist gar nicht mal so schwer…

Kurz und bündig und mit voller Überzeugung und die echte Wahrheit. „Ich liebe DICH!“

Kaum war mehr als ein Meter Abstand, spielte mein Kopf schon wieder verrückt!

Habe in dieser Zeit das erste Mal wieder geschlafen, so richtig geschlafen. Und durfte wunderschön aufwachen. Nicht nur wach werden um zu müssen, sondern dürfen. Auch der Kopf fing an wach zu werden. Und dann auch noch den wunderschönsten Menschen der Welt an der Seite zu sehen.

Stundenlang in die Augen sehen, ohne auch nur ein einziges Wort zu sagen und dennoch war alles gesagt!

Echte? Wahre? Bedingungslose Liebe? Dies zu spüren und zu erleben war der absolute Wahnsinn und zugleich die absolute Herausforderung. Sie und die Situation mit diesem Gefühl.
Was war da passiert? Wie kam das? Erlebnisse, Eindrücke und Geschehnisse, die fast unmöglich sind zu beschreiben.

Ich habe „Ich liebe dich“ gesagt, gefühlt und dennoch nicht verstanden.



Liebe…

  • … ist eine Bereicherung statt einer Beziehung
  • … ist eine tägliche Herausforderung sonst wäre es nicht bereichernd
  • … ist bedingungslos
  • … ist Kompromisse und Entscheidungen gemeinsam zu treffen
  • … dich selbst
  • … ist ein Gefühl kein Objekt
  • … ist nicht Besitzergreifend
  • … ist gehen lassen
  • … ist sich gegenseitig festzuhalten, wenn einer hinfällt
  • … Ist immer offen und ehrlich, ohne Geheimnisse. Die ganze Wahrheit.
  • … funktioniert auch über große Distanzen und Zeiträume
  • … lässt zwei Menschen zwei Meinungen
  • … ist die stärkste aller Emotionen und steht auch bei kurzen Anspannungen darüber
  • … ist ein Sternenhimmel mit unendlichem Horizont, wo jeder Stern zum Greifen nahe ist
  • … kommt nach einfach
  • … kannst du wieder lernen
  • … hat keine offenen Punkte sondern nur gemeinsame
  • … bedeutet gemeinsam sein, statt gemeinsam einsam
  • … ist kein Fehler, sondern lernen
  • … ist körperliche und emotionale Treue
  • … ist miteinander statt übereinander
  • … ist stärker als das Umfeld
  • … Bedeutet eins zu werden
  • … ist, wenn noch vorhanden, gemeinsam an der Vergangenheit arbeiten, um sie aufzuarbeiten
  • … ist im innen statt im außen
  • … ist eins zu sein
  • … ist beim Sex zu verschmelzen. Absolut sexationell 😉
  • … ist kein Mittel zum Zweck
  • … ist Freiheit
  • … ist in dir selbst
  • … ist geben statt empfangen
  • … bedeutet voneinander schöpferisch zu lernen
  • … ist Verantwortung und Antworten
  • … ist sich zu ergänzen
  • … ist Miteinander achten, statt gegeneinander beachten
  • … ergibt keinen Sinn und ist keine Erklärung, es ist ein Gefühl
  • … ist erweiterbar statt vollständig
  • … ist wollen statt können
  • … ist noch vieles mehr
  • … kann ganze Welten versetzen
  • … ist keine Kerbe im Bettpfosten
  • … ist Zusammenhalten statt Alleingang
  • … ist unendlich

Zeit verging…

In der Zwischenzeit sind Wochen und Monate vergangen… Wieder sitze ich an einem See und blicke über das Wasser, in Richtung Sonne.

Vieles ist passiert und musste scheinbar auch passieren. Die Liebe…

So viel wird darüber gesprochen und so viel hört und liest man. All die vorher genannten Punkte waren mit komplett fremd.

Gehört ja, das wars auch schon. 😉

Hab auch schon mal in einer Doku gesehen, wie ein Flugzeug gebaut wird, deshalb kann ichs dennoch nicht. Ich denke auch, dass sehr wenige sie jemals erfahren und erleben durften.

Die echte, bedingungslose und wahre Liebe!

Ja, echt und wahr geht gleich mal. Glauben die meisten in diesem Moment zumindest, wo sie eine Raupe geschluckt haben und dann glauben es wird ein Schmetterling im Bauch daraus. 😉 Solch ein Gefühl hält ein paar Monate oder Jahre, dadurch überlebt die Menschheit…

Zugleich auch die Bedingungslose und zeitlich unabhängige, ist eine andere Geschichte.

Vergleichbar mit seinen eigenen Kindern. Die liebst du auch ewig und egal was sie machen. Das ist dann auch keine Zweckgemeinschaft sondern ein Dauerzustand der sich durch Nichts und vor allem Niemanden ändern lässt. Man hört nicht auf jemanden zu lieben nur weil gerade mal etwas nicht passt…

Später weis ich natürlich immer alles besser 😉

Bedingungslos bedeutet auch, jemanden so sehr zu lieben um ihn seinen Weg gehen zu lassen. Ohne auch nur eine Sekunde darin einzugreifen. Jeder, auch ich, muss seinen eigenen Weg und seine Erfahrungen selbst erfahren. Keinesfalls meine ich, sich selbst dafür aufzugeben! Ich spreche von einer Entscheidung die – im besten Fall – gemeinsam getroffen wird.

Das ist wunderschön, zeigt von beiderlei Stärke und man sollte sich freuen. Auch wenn sich im Moment, schön anders anfühlt, Stärke komplett fehlt und freuen sicher wieder mal kommen wird. Wie bei Kindern, wenn sie das Nest verlassen.


So viele Fragen…

Gemeinsam einsam? Ist es bedingungslos, wenn zwei Menschen einen unterschiedlichen Wissensstand haben und die Bedingung ist, dass der Eine den Anderen versteht?

Gemeinsam daran und an sich zu arbeiten und sich zu entwickeln ist sehr hart und ganz sicher gewöhnungsbedürftig. Jeder für sich kennt sich selbst am besten und arbeitet mit seinen Möglichkeiten daran. Weder richtig noch falsch, sondern einfach jetzt im Moment ein Zustand.

Für mich wurde die Liebe, allein schon das Wort, etwas ganz Besonderes und ich bin auch sehr vorsichtig damit geworden. Ich liebte auch immer alles und jeden. Jetzt, wo ich weiß, wie besonders die Liebe ist, mag ich gewisse Dinge und Menschen sehr gerne – könnte fast schon mit Liebe verwechselt werden – DIE Liebe ist nur besonderen vorbehalten!

Werde ich geliebt? Liebe ich andere?

Ich muss nicht die Bananenschale auf der anderen Seite der Welt lieben. Ich kann aber mal bei mir und meinem Umfeld anfangen…

Die Vergangenheit wird sich immer, mit geballter Ladung über Menschen ergießen, so stark, dass für die Gegenwart kein Platz mehr ist und die Zukunft schon von Anfang an zur Geschichte wird.

Allein ist jeder für sich sehr stark – gemeinsam kann man Welten bewegen…

Jeder für sich geht seinen Weg? Bedingungslos? Auch bedingungslos loslassen…

Und jetzt!? Lieber #alleinstatteinsam oder #gemeinsameinsam? Liebe ist für Andere da?

Steht dir die Kacke bis zum Hals, lass bloß den Kopf nicht hängen!

Ich selbst war wie ein Hund. Wer immer seinen eigenen Schwanz jagt, bekommt einen Drehwurm und kommt nicht weiter.


Deine Liebe

Du darfst nun DEINE wahre, echte und bedingungslose Liebe kennenlernen und vollkommen erfüllt und glücklich sein!

Alles ist für etwas gut. Alles wird wieder gut!

Du hast das bzw. den Allerbesten verdient! Nur 100% und niemals weniger! Die Zeit für Kompromisse ist längst vorbei!

Später ist immer zu spät! Oder?

Wenn es passt dann lass es zu!

Wenn du weißt, dass etwas, nein, jemand, 100% richtig ist, aber neu, weil die Herausforderung deines Lebens, würdest du alles dafür geben und machen?

Mach es! Besser sich mit einem Ja zu irren als es nicht zu machen!

Ein bisschen mehr miteinander statt übereinander.
Ein bisschen mehr innen statt außen!

Auch du verdienst jemanden, der dir genau so viel Liebe gibt, wie du bereit bist zu geben.

Für alle die schon in einer Partnerschaft oder wie auch immer sind: Hast du sie / ihn schwer Atmen gehört beim Schlafen? Wenn die Gefühle und das Vertrauen stark genug sind, und du dich neben der Person absolut wohl fühlst, abgesehen von medizinischen Gründen, hörst du es nicht.
Sollte es allerdings wirklich so sein, dass du deinen Neben dir hörst, gib ihm einen Kuss und kuschel dich ran. Schon legt sich das schwere Atmen und vielleicht kommt sogar noch ein lächeln im Gesicht dazu 😉

 

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens

Über die Liebe zu lesen oder reden, ist etwas ganz anderes, als sie zu leben und zu erleben!

Kürbisgrüße an DIE Eine Honig (Insider 😉 )

Ich war unfähig alles zu sagen und was ich sagte war zu viel und unvollständig.
Kannte nichts und habs schon gar nicht verstanden, geschweige denn konnte ich damit umgehen.

Traue ich mich nochmal und lerne ich wieder vertrauen? Keine Ahnung…

Ich werde mal weiterlesen und weiter an mir arbeiten. Über Technisches kann ich schreiben und quatschen ohne viel Nachdenken zu müssen, bei Emotionen ist diese Fähigkeit noch dezent ausbaufähig… 😉

Wenn du deine Liebe triffst, gib dein Bestes! Und zwar nur dein Allerbestes! 100% Einsatz! 99% sind zu wenig…

Was denkst du über die Liebe? Wie ist deine Geschichte? Wann hast du das letzte Mal „Ich liebe dich!“ gesagt? Wie waren deine Gefühle dazu?

Liebe ist für alle da!

#ParadiseNow statt #HellYesorNo

Das Titelbild entstand auf Mallorca 2019

Die Kunst des Liebens Gebundene Ausgabe von Erich Fromm


„Ohne Liebe könnte die Menschheit nicht einen Tag existieren.“ Erich Fromm

Wie lässt sich in einer Zeit der Schnelllebigkeit und der Vereinzelung die ersehnte innige Verbundenheit zwischen zwei Menschen erreichen? Gibt es doch, so Erich Fromm, «kaum ein Unterfangen, das mit so ungeheuren Hoffnungen und Erwartungen begonnen wird und das mit einer solchen Regelmäßigkeit fehlschlägt wie die Liebe.»

In seinem weltberühmten Essay beschreibt Fromm die Liebe als eine Kunst, die man erlernen kann. Umfassend und anschaulich ergründet er das Wesen der Liebe – nicht nur der erotischen Liebe, sondern auch der zwischen Mutter und Kind, zum Nächsten, zu sich selbst und zu Gott. Fromms Meisterwerk, eines der populärsten Bücher über die Liebe, ist ein eindringlicher Appell an seine Leser, die Wände niederzureißen, die sie von ihren Mitmenschen trennen.

Erich Fromm, Psychoanalytiker und Sozialphilosoph, wurde am 23. März 1900 in Frankfurt am Main geboren. Nach seiner Promotion in Soziologie 1922 in Heidelberg kam er mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds in Berührung und wurde Psychoanalytiker. 1933 verließ er Deutschland, zunächst ging er nach Genf. 1934 emigrierte er in die USA, wo er an verschiedenen Instituten lehrte, und anschließend, von 1950 bis 1974, an der Universität von Mexiko City unterrichtete. Seine einflussreichsten Werke sind ›Die Furcht vor der Freiheit‹, ›Die Kunst des Liebens‹ und ›Haben oder Sein‹. Er starb 1980 in Locarno in der Schweiz.

Alle Folgen von Markus Flicker Blog Podcast

Zusatzinfos zu den Podcast Folgen auf YouTube

Alle zwei Plätze in meinem Herzen sind fix vergeben. Einer ist frei und der Andere wird es recht bald. Keiner wird nachbesetzt…

I checks einfach ned!

Wie kannst du von Liebe reden wenn du keine Liebe hast?!
Bin nur ein Mensch…

Hab ja vielleicht ein totes Herz, mein Hirn funktioniert noch!

Liebe ist Risiko. Ohne wirst du nie erfahren wie es wirklich ist!

Ich bin gestorben, du lebst…

Markus Flicker – Kreativer Unternehmer mit anhaltender konstruktiver Unzufriedenheit. „Das machen wir schon immer so!“ verursacht erhebliche Kopfschmerzen. Raus aus der Komfortzone und rein in das Leben! Markus Flicker Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog Steiermark Österreich // Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen http://www.markusflicker.com

1 thought on “Ich Liebe DICH!

Kommentar verfassen