Markus Flicker Fotograf & Videograf Graz Contentcreator & Autor Fotografie / Video / Bildbearbeitung / Workshops / Reisen / Blog / Podcast Blog: https://MarkusFlicker.com #markusflicker Facebook: https://www.facebook.com/markusflickerblogger Instagram: https://www.instagram.com/markusflickerblogger/ LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/markus-flicker-29594b228/ YouTube: https://www.youtube.com/@markusflicker Pinterest: https://www.pinterest.at/MarkusFlickerBlog/ Podcast: https://open.spotify.com/show/1hebHFjB7sUBxYgwejxY8v Danke für deine Google 5 Sterne Bewertung: https://g.page/r/CZ6SirB53d5XEAI/review Sichtbar im Internet werden: https://amzn.to/42htqOY #sichtbarkeit Fotografieren und Filmen mit dem Smartphone: https://amzn.to/3vVyMTX #smartphonefotografie #smartphonevideo  36 Strategeme für deinen Business Erfolg: https://amzn.to/3HAMdv8 #36strategeme Minimalismus: https://amzn.to/4beUiTL #minimalismus Lebensbereiche & Lebensrad: https://amzn.to/3UrYWaS #lebensrad #wheeloflife Leaders are readers https://amzn.to/3RaNJIJ #leadersarereaders Die 7 Todsünden im 21sten Jahrhundert: https://amzn.to/3ucQtxI Gute Nacht Geschichten für Kinder: https://amzn.to/3Oj4uAD  Roadtrip in Europa: https://amzn.to/42JvWxx Copywriting Buch: https://amzn.to/4ajvWHl Storytelling Buch: https://amzn.to/3IQqFuV Gedanken zum Leben: https://amzn.to/4adCsQ1 Autorenseite: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ Autorenbeschreibung: https://www.amazon.de/stores/author/B0BK5DMZPQ/about Buchübersicht: https://app.storiad.com/author/MarkusFlicker

Deine eigene E-Mail-Adresse für deinen professionellen Auftritt im Internet. Wie werde ich im Internet sichtbar?!: Starte mit Social Media für Erfolg durch deinen Online Auftritt und mehr Sichtbarkeit

Deine eigene E-Mail-Adresse

Die Schaffung einer eigenen E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Online-Auftritt verknüpft ist, kann ein wesentlicher Schritt sein, um Ihre Präsenz im Internet zu festigen und professionell zu verwalten. Ob Sie ein Unternehmer, ein Freiberufler oder ein Hobbyist sind, der seine Interessen teilen möchte, eine dedizierte E-Mail-Adresse bietet zahlreiche Vorteile, darunter Glaubwürdigkeit, Markenidentität und effiziente Kommunikation. Hier werden wir detailliert darauf eingehen, wie Sie eine solche E-Mail-Adresse erstellen und effektiv nutzen können, um Ihre Online-Sichtbarkeit zu erhöhen.

1. Auswahl des richtigen E-Mail-Providers

Die Wahl des E-Mail-Providers ist der erste Schritt zur Einrichtung Ihrer eigenen E-Mail-Adresse. Es gibt mehrere beliebte Optionen, darunter Google (Gmail), Microsoft (Outlook), Yahoo Mail und ProtonMail. Diese Anbieter bieten unterschiedliche Funktionen wie erweiterten Speicherplatz, verbesserte Sicherheitsfunktionen und einfache Integration in andere Dienste. Überlegen Sie, welche Funktionen für Ihre spezifischen Bedürfnisse wichtig sind. Für geschäftliche Zwecke könnte beispielsweise ein Gmail-Konto von Vorteil sein, da es nahtlos mit anderen Google-Diensten wie Google Drive und Calendar integriert ist.

2. Erstellung einer benutzerdefinierten Domain

Um eine professionellere Wirkung zu erzielen, sollten Sie eine benutzerdefinierte Domain für Ihre E-Mail-Adresse in Betracht ziehen (z.B. ihrname@ihredomain.com). Dies stärkt Ihre Markenidentität und macht Ihre E-Mail-Adresse einprägsamer. Domains können Sie bei Anbietern wie GoDaddy, Bluehost oder Google Domains kaufen. Die Kosten variieren je nach TLD (Top-Level-Domain) wie .com, .info, .net usw.

3. Aufbau und Pflege Ihrer Online-Präsenz

Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingerichtet haben, ist es wichtig, eine entsprechende Online-Präsenz aufzubauen. Dies kann durch eine persönliche Website, Blogs oder Profile in sozialen Medien geschehen. Ihre E-Mail-Adresse sollte auf all diesen Plattformen sichtbar sein, um die Kommunikation mit Ihrem Publikum zu erleichtern.

Persönliche Website oder Blog

Erstellen Sie eine professionelle Website oder einen Blog, um Ihre Dienstleistungen oder Gedanken zu präsentieren. Plattformen wie WordPress, Squarespace und Wix bieten benutzerfreundliche Oberflächen, um eine attraktive und funktionale Website zu erstellen. Binden Sie Ihre neue E-Mail-Adresse auf Ihrer Kontaktseite ein, um eine direkte Kommunikationslinie für Besucher zu schaffen.

Soziale Medien

Soziale Netzwerke wie LinkedIn, Twitter und Facebook sind unerlässlich, um Ihre Online-Sichtbarkeit zu erhöhen. Pflegen Sie aktive Profile, posten Sie regelmäßig und nutzen Sie Ihre professionelle E-Mail-Adresse in Ihren Kontaktinformationen. So können Sie eine größere Reichweite erzielen und gleichzeitig eine kohärente Markenidentität wahren.

4. SEO und Online-Marketing

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist entscheidend, um in Suchmaschinen besser gefunden zu werden. Optimieren Sie Ihre Inhalte mit relevanten Keywords, die sich auf Ihr Fachgebiet oder Ihre Interessen beziehen. Zudem können Sie Online-Werbung in Betracht ziehen, um Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen, zum Beispiel durch Google Ads oder soziale Medien-Werbung.

5. Regelmäßige Kommunikation und Netzwerkbildung

Nutzen Sie Ihre neue E-Mail-Adresse, um mit Ihrem Publikum und Fachkollegen in Kontakt zu bleiben. Senden Sie regelmäßig Newsletter, teilen Sie Updates oder neue Inhalte und bauen Sie ein Netzwerk auf. Diese Interaktionen fördern nicht nur die Bindung zu Ihrem Publikum, sondern erhöhen auch Ihre Sichtbarkeit und Relevanz im Internet.

Durch die Verwendung einer eigenen E-Mail-Adresse für Ihren Online-Auftritt können Sie eine professionelle Kommunikationsgrundlage schaffen, die es Ihnen ermöglicht, effektiv und konsistent mit Ihrem Publikum und Fachkollegen zu interagieren. Dies ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg, eine erkennbare und geschätzte Online-Identität aufzubauen.

Kommunikation via E-Mail

Wie willst du erreichbar sein? Besser du bekommst ein paar E-Mails, statt dass dein Telefon die ganze Zeit läutet… Desweiteren sind Inhalte in E-Mails auch oft besser überlegt als bei einem schnellen Anruf.

Ein ordentliches professionelles E-Mail hat noch immer eine höhere Wertigkeit statt eine schnelle Chat Nachricht in irgendeinem Portal.

Deine eigene Adresse

Wenn schon per E-Mail, dann sollte es deine Adresse sein.

Meist kannst du zusätzlich zu deiner Domain auch gleich eine E-Mail-Adresse hinzufügen. Max.mustermann@meinefirma.at klingt doch gleich besser als gmx, gmail oder yahoo. Die meisten Anbieter sind zwar kostenlos, allerdings trägst du dann in der E-Mail Adresse auch deren Namen und machst indirekt auch Werbung für diese.

Eine ordentliche E-Mail-Adresse bringt dir auch ein professionelleres Auftreten. Deine E-Mail-Adresse steht dann ja eventuell auch auf Visitenkarten usw.

Achte bitte auch unbedingt, dass du ausreichend Mail Speicherplatz hast. Gibt nichts Unangenehmeres, als via E-Mail nicht erreichbar zu sein, weil der Speicher voll ist…

 

Eine eigene E-Mail-Adresse hat viele Vorteile

  • Professionalität: Eine eigene E-Mail-Adresse wirkt professioneller als eine kostenlose E-Mail-Adresse von einem Anbieter wie Gmail oder Yahoo.
  • Persönlicher Touch: Eine E-Mail-Adresse, die mit deinem Namen oder deinem Unternehmen verbunden ist, gibt deinen E-Mails einen persönlicheren Touch.
  • Kontrolle: Mit einer eigenen E-Mail-Adresse hast du die Kontrolle über deine E-Mails und kannst entscheiden, wer Zugriff auf sie hat.
  • Sicherheit: Eine eigene E-Mail-Adresse bietet in der Regel eine höhere Sicherheit als eine kostenlose E-Mail-Adresse, da du selbst entscheiden kannst, wie sicher dein Konto ist und wie es geschützt wird.
  • Integrität: Eine eigene E-Mail-Adresse gibt deinen E-Mails eine höhere Integrität und Glaubwürdigkeit, da sie auf deinen Namen oder dein Unternehmen zugeschnitten ist.
  • Mobilität: Eine eigene E-Mail-Adresse kann überall dort genutzt werden, wo es eine Internetverbindung gibt, was besonders bei der Arbeit von unterwegs oder im Urlaub von Vorteil sein kann.
  • Professionalisierung: Eine eigene E-Mail-Adresse ist oft ein wichtiger Bestandteil einer professionellen Online-Präsenz und kann dazu beitragen, dass dein Unternehmen oder deine Marke als seriös und vertrauenswürdig wahrgenommen wird.

Es ist sehr wichtig, eine eigene E-Mail-Adresse bzw. E-Mail-Domain für deine Firma zu haben, da dies die Professionalität deiner Geschäftskommunikation erhöht. Durch die Verwendung einer individuellen E-Mail-Adresse, die auf deine Domain-Name-Endung (z.B. @deinefirma.com) endet, kannst du das Vertrauen und die Glaubwürdigkeit deiner Kunden und Geschäftspartner stärken. Eine solche E-Mail-Adresse zeigt, dass du ein etabliertes und seriöses Unternehmen bist.

Darüber hinaus bietet eine eigene E-Mail-Domain auch andere Vorteile wie:

  1. Flexibilität: Mit einer eigenen E-Mail-Domain hast du die Kontrolle über deine E-Mail-Konten und kannst diese nach Bedarf erstellen, ändern oder löschen.
  2. Sicherheit: Eine eigene E-Mail-Domain kann auch dazu beitragen, die Sicherheit deiner E-Mail-Kommunikation zu verbessern, indem du deine E-Mails auf deinen eigenen Servern hostest und so sicherstellst, dass sie nicht von Dritten gelesen oder abgefangen werden können.
  3. Markenbildung: Durch die Verwendung deiner eigenen E-Mail-Domain kannst du deine Marke stärken, indem du deine Domain in deine E-Mail-Adresse integrierst und so die Bekanntheit deiner Marke erhöhst.

Zusammenfassend ist es also sehr wichtig, eine eigene E-Mail-Adresse bzw. E-Mail-Domain für deine Firma zu haben, um deine Professionalität zu erhöhen, Flexibilität und Sicherheit zu gewährleisten und deine Marke und deine Bekanntheit zu stärken.

Deine eigene E-Mail-Adresse für deinen professionellen Auftritt im Internet

Die Wahl der richtigen E-Mail-Adresse ist ein wesentlicher Bestandteil eines professionellen Auftritts im Internet. Eine seriöse und leicht zu merkende E-Mail-Adresse kann den Unterschied ausmachen, wenn es darum geht, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, sei es bei potenziellen Arbeitgebern, Geschäftspartnern oder Kunden. Hier sind einige Schritte und Tipps, wie du deine E-Mail-Adresse für einen professionellen Auftritt gestalten kannst:

  1. Verwende deinen Namen: Eine professionelle E-Mail-Adresse sollte idealerweise deinen vollen Namen enthalten. Dies wirkt nicht nur seriös, sondern hilft auch dabei, dass die Empfänger deine E-Mails sofort zuordnen können. Zum Beispiel: vorname.nachname@domain.com.
  2. Vermeide unprofessionelle Elemente: Vermeide Spitznamen, Zahlenkombinationen oder Wörter, die als unseriös wahrgenommen werden könnten. Eine E-Mail-Adresse wie cooldude123@domain.com wirkt wenig professionell.
  3. Wähle eine geeignete Domain: Wenn du für eine Firma arbeitest oder eine eigene Website hast, verwende die entsprechende Domain. Eine E-Mail-Adresse wie vorname.nachname@deinefirma.com wirkt viel professioneller als eine generische Adresse von einem kostenlosen Anbieter.
  4. Kürze und einfache Schreibweise: Halte die E-Mail-Adresse so kurz und einfach wie möglich. Eine zu lange oder komplizierte Adresse kann leicht zu Fehlern führen.
  5. Vermeide Sonderzeichen: Sonderzeichen wie Unterstriche oder Punkte können zu Missverständnissen führen und die Eingabe erschweren. Eine klare und einfache Struktur ist am besten.
  6. Nutze E-Mail-Aliasse: Falls dein Name bereits vergeben ist, kannst du E-Mail-Aliasse verwenden, wie z.B. vorname.nachname1@domain.com oder v.nachname@domain.com.

Wie werde ich im Internet sichtbar?

Um im Internet sichtbar zu werden, ist es wichtig, eine strategische Herangehensweise zu verfolgen. Hier sind einige wichtige Schritte, um deine Online-Präsenz zu erhöhen:

1. Website und Blog

Eine eigene Website ist die Grundlage deiner Online-Präsenz. Hier sind einige Aspekte, die du beachten solltest:

  • Professionelles Design: Ein ansprechendes und benutzerfreundliches Design ist entscheidend. Deine Website sollte auf allen Geräten gut aussehen und einfach zu navigieren sein.
  • Hochwertiger Inhalt: Regelmäßige Blog-Beiträge, Artikel oder News zu deinem Fachgebiet können dir helfen, als Experte wahrgenommen zu werden. Achte darauf, dass der Inhalt relevant und gut recherchiert ist.
  • SEO-Optimierung: Verwende Suchmaschinenoptimierung (SEO), um sicherzustellen, dass deine Website bei Suchanfragen gut gefunden wird. Dazu gehören die Nutzung relevanter Keywords, Meta-Beschreibungen und die Optimierung der Ladezeit deiner Seite.

2. Social Media

Social Media ist ein mächtiges Werkzeug, um deine Sichtbarkeit zu erhöhen. Hier sind einige Tipps, wie du Social Media effektiv nutzen kannst:

  • Plattform wählen: Wähle die Plattformen, die am besten zu deinem Zielpublikum passen. LinkedIn ist beispielsweise ideal für B2B-Kontakte, während Instagram und Facebook besser für B2C geeignet sind.
  • Konsistenter Auftritt: Achte darauf, dass dein Profilbild, deine Biografie und deine Kontaktdaten auf allen Plattformen konsistent und professionell sind.
  • Regelmäßige Posts: Veröffentliche regelmäßig Beiträge, die für deine Zielgruppe relevant sind. Dies können Blog-Artikel, Neuigkeiten aus deinem Unternehmen, Branchennews oder interessante Fakten sein.
  • Interaktion: Antworte auf Kommentare und Nachrichten, beteilige dich an Diskussionen und zeige Präsenz. Dies hilft, eine Community um deine Marke aufzubauen.

3. Netzwerken

Netzwerken ist sowohl online als auch offline wichtig. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du dein Netzwerk erweitern kannst:

  • Teilnahme an Webinaren und Online-Events: Nimm an Fachveranstaltungen teil und vernetze dich mit anderen Teilnehmern. Dies kann über Plattformen wie LinkedIn oder spezielle Foren geschehen.
  • Gastbeiträge und Kooperationen: Schreibe Gastbeiträge für bekannte Blogs oder arbeite mit Influencern und anderen Unternehmen zusammen. Dies kann deine Reichweite erheblich erhöhen.
  • Online-Foren und Gruppen: Beteilige dich aktiv in Foren und Gruppen, die zu deinem Fachgebiet passen. Teile dein Wissen und baue Beziehungen auf.

4. Content-Marketing

Content-Marketing ist eine effektive Strategie, um langfristig sichtbar zu bleiben. Hier sind einige wichtige Punkte:

  • Vielseitiger Inhalt: Erstelle verschiedene Arten von Inhalten wie Videos, Infografiken, E-Books oder Podcasts, um unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen.
  • Planung und Strategie: Erstelle einen Content-Plan und veröffentliche regelmäßig neue Inhalte. Eine gut durchdachte Strategie hilft, deine Botschaft konsistent zu kommunizieren.
  • Wert bieten: Stelle sicher, dass deine Inhalte einen echten Mehrwert bieten und nicht nur Werbung sind. Hilfreiche Tipps, Anleitungen und tiefgehende Analysen werden von den Nutzern geschätzt.

Deine professionelle E-Mail-Adresse und eine durchdachte Online-Präsenz sind Schlüsselkomponenten für den Erfolg im digitalen Zeitalter. Indem du eine seriöse E-Mail-Adresse wählst und strategisch auf Social Media und anderen Plattformen aktiv bist, kannst du deine Sichtbarkeit und damit auch deinen Erfolg erheblich steigern. Denke daran, dass Konsistenz und Qualität dabei die wichtigsten Faktoren sind.

Blick ins Buch: Wie werde ich im Internet sichtbar

==>> Details und Beschreibung zum Buch <<==

Taschenbuch jetzt auf Amazon kaufen =>
Hardcover jetzt auf Amazon kaufen =>
Kindle eBook jetzt auf Amazon kaufen =>

YouTube Podcast Folgen „Wie werde ich im Internet Sichtbar?“

Spotify Hörbuch: Wie werde ich im Internet Sichtbar?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert