Juni 2, 2020

Markus Flicker Fotografie // Bildbearbeitung // Workshops // Reisen // Blog

Weiz Steiermark Österreich // Finden und Erstellen von visuellen Lösungen für dein Unternehmen

Ein neues Tattoo muss her...

Ein neues Tattoo muss her...

Ein neues Tattoo muss her…

… nur für mich!

***** So, es ist soweit, nun kommen auch persönliche Blogeinträge… Lies es oder lass es 😉 Ja, es ist absolut üblich über viele Themen nicht zu sprechen. Mag sein, interessierte mich Nüsse! Wenn du etwas loswerden möchtest, kannst du mich gerne persönlich anschreiben… *****

Mein erstes Tattoo lies ich mir mit 18 stechen. Mindestens eine Jugendsünde braucht jeder. 😉 Bei mir war es halt unter anderem auch ein Tattoo…Die Jugendzeit halt… 😉 Genaugenommen war es das auch gar nicht. Ein Bekannter kam aus Indien zurück und erzählte mir von Tattoos mit einer Eule. Das wollte ich auch unbedingt. Die klassischen Totenköpfe und Schmetterlinge waren nicht so meines. Eine Eule musste es sein! Erst als ich das Tattoo auf der linken Schulter hatte, fing ich an ein bisschen zu recherchieren. Schlagwörter wie Einsicht, Weisheit und Intuition gefielen mir da ganz gut. Klingt gut, muss auch gut sein 😉

Danach wollte ich immer ein weiteres. Wie bei so vielen Dingen im Leben, lies ich mich davon abhalten. Dinge, die ich nicht gemacht habe… Und außerdem war ich mit nichts zufrieden, wenn ein Tattoo, dann musste es perfekt sein.
Als ich nach langer Zeit wieder Single war, und einige Erfahrungen in meinem Leben sammeln musste und durfte, war auch wieder die Lust an einem Tattoo geweckt.

Nach einer Trennung sammelte ich immer wieder Sprüche und Gedanken von Facebook, Instagram und Pinterest. Auch die Google Bildersuche wurde ordentlich zu verschiedensten Themen angeworfen. Ein Spruch blieb hängen, der musste unbedingt in die Haut.

Wie es der Zufall vorsah, traf ich einige Zeit darauf einen Tattoo Artist und kam mit ihm ins Gespräch. Am selben Abend wurde auch schon der Termin fixiert. Zufälle halt… 😉

Eine Trennung ist so eine Sache… Im besten Fall in beiderlei Absprache. Getrennt zu werden ist hart. Richtig hart ist es gegangen und weggeworfen zu werden. Weggeworfen wie ein altes Paar Schuhe. Keine Mitspracherecht mehr zu haben. Einfach so, von einem Tag auf den Anderen, vor unvollendeten Tatsachen zu stehen. Der Frust und die Enttäuschung waren und sind noch immer sehr stark. Ich empfinde es als absolut unfair, wenn man unehrlich zueinander ist. Da kommt nur Scheiße raus!

Das Wichtigste in einer Beziehung oder Partnerschaft oder was auch immer, ist die Wahrheit. Die ganze Wahrheit dem Partner gegenüber und die ganze Wahrheit an sich selbst. Der einzige Grund jemanden anzulügen ist, meiner Meinung nach, wenn man den Anderen überraschen und weiters auch eine Freude machen will. Die Wahrheit schmerzt zwar kurz, eine Lüge, oder sogar viele, schmerzt ewig.

Sei von Anfang an offen und ehrlich zu dir und deinem Partner!

Jede kleine „Notlüge“ kommt früher oder später auf. Die Ausrede „es ist so besser für dich“ ist vollkommener Schwachsinn! Du nimmst damit deinem Gegenüber die Chance und somit die Möglichkeit, selbst für sich Entscheidungen zu treffen.

„hurt me with the truth but never comfort me with a lie“

Dieser Spruch musste für mich unter die Haut. Auf der linken Brust in der nähe des Herzens. Auch eine gute Position um es selbst in der Früh beim Zähneputzen zu sehen und mich selbst, Tag für Tag, an der Nase zu nehmen.

Immer wieder bemerke ich, wie sich Menschen selbst und auch andere, mit kleinen und großen Lügen verletzen. Nimm dies als Ansporn für dich und deine Zukunft, Ehrlich zu dir selbst und auch zu Anderen zu sein.

Die Wahrheit, die ganze Wahrheit, ist immer der richtige Weg!

Der Schmerz beim Stechen hat richtig gut getan…

Buchtipp

So erreichst du deinen größten Traum!

Worum geht es im Leben? Christian Bischoff, einer der besten Erfolgs- und Motivationstrainer, hat eine klare Antwort: „Mach das Beste aus dir und deinem Leben! Triff die Entscheidung, der beste Mensch zu werden, der du sein kannst, und gib dir das Versprechen, dass du immer besser werden möchtest.“

Klingt schwer? – Ist einfacher als gedacht: In allem das Gute zu sehen, lautet eines von Christian Bischoffs Motivationsgeheimnissen. Zu erkennen, dass alles im Leben für und nie gegen einen geschieht, ist eine zentrale Lektion, die uns hilft, den nächsten großen Schritt nach vorn zu wagen. Intensives und konsequentes Handeln ist alles, was es dafür braucht.

Christian Bischoff zeigt, wie wir auf die Überholspur des Lebens gelangen – direkt und ohne Umwege!

Unbesiegbar: 55 Geheimnisse, wie Du alle anderen überflügelst Broschiert – 14. Mai 2018 – von Christian Bischoff

Foto: Fotolia fotolia_92688842_xxl

%d Bloggern gefällt das: